Samstag, 3. August 2013

Urlaubsmitbringsel

...in Szene gesetzt...


Wenn ich am Meer bin, sammel ich. Das geht gar nicht anders.
Stets sind in meinen Taschen kleine Plastikbeutel zu finden, damit jederzeit Fundstücke sicher verstaut und nach Hause getragen werden können.

Auf dem Balkon

Klar kann man Muscheln und Steine zu Hause als Windlicht oder im Badregal und auf Fensterbänken dekorieren.
- Tatsächlich liegen da bei uns auch einige schöne Stücke aus diversen Aufenthalten an Nord- und Ostsee. -

Auf dem Couchtisch

Viele Schmuckstücke drohen jedoch nach Urlaubsende in der Versenkung zu verschwinden.

Nach einem Urlaub habe ich Fotos von Langeoog aufgehangen und mit Keilrahmen eine Kollage gestaltet, in der einiges Strandgut untergekommen ist, das mir besonders am Herzen lag:


Die größeren Keilrahmen (15 x 15cm) habe ich mit Acrylfarbe, blau- grün bemalt.
Anschließend wurden sie komplett klar lackiert und auf den noch feuchten Lack ist Sand gestreut.
Die 3 Minikeilrahmen (rechteckig 5 x7cm und quadratisch 4,5 x 4,5cm) sind am Rand überstehend aufgeklebt. Das unterstreicht die plastische Optik.

Zum Schluss Muscheln, Schnecken, Steine, ein Stückchen Treibholz, Bernstein und kleine Seesterne (nein, die sind nicht gestorben, weil ich sie aus dem Meer gefischt und vertrocknen lassen habe, die lagen in der Wangerooger Fußgängerzone auf der Erde und waren bereits tot!) plazieren und ebenfalls festkleben.

Nun ab an die Wand mit den Fotoaufnahmen drum herum.
Mir gefällts und mit jedem Blick darauf, kommt ein wenig von der Urlaubsstimmung zurück. Schön ist das!

Leider gibt es kein Tageslicht in diesem Teil des Flurs,
weshalb die Farben auf dem Foto nicht so leuchten...

P. S. Die Lampe ist vom Möbelschweden und sieht inzwischen individueller aus.
Was ich damit gemacht hab, berichte ich ein anderes Mal ;o)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥