Dienstag, 10. September 2013

Herzhafter Kuchen...

 ... mit Tomaten und Feta

 

Seit dem Tag, an dem ich dieses Rezept gepostet habe, denke ich darüber nach, den Teig mal als herzhafte Variante auszuprobieren.
Jetzt war es so weit. Hier das Ergebnis:

Zutaten:

- 1 Becher Schafmilchjoghurt 200g
- 1 Becher Olivenöl
- 3 Eier
- 1 Teelöffel Salz
- 2 Teelöffel Pizzakräuter
- 1 Esslöffel Balsamicoessig
- 2 Becher Mehl
- 2 gestrichene Teelöffel Backpulver

Kleine Strauchtomaten und eine Packung Fetakäse zum belegen, frisch gemahlenen Pfeffer.




Und so wirds gemacht:

Joghurt, Öl, Eier, Balsamico und Gewürze in einer Schüssel verrühren. Backpulver und Mehl mischen, nach und nach unterrühren, eine zeitlang weiterrühren, bis der Teig glatt und ohne Klümpchen ist (geht auch ohne Mixer).

Tomaten waschen und halbieren (Stielansatz ausschneiden) Fetakäse klein würfeln. 
Ofen auf 170° C (Umluft) vorheizen.



Backblech mit Backpapier belegen, Teig auf das Blech gießen.



Die  Tomaten in gleichmäßigen Abständen (4 x 5 Hälften) mit der Schnittfläche nach oben auf dem Kuchenteig verteilen, und zuletzt den gewürfelten Fetakäse darüber streuen. 
Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.




Nun für ca. 25 bis 30 Minuten ab in den Ofen damit. Noch warm genießen!
(Die Reste haben uns am nächsten Tag jedoch auch kalt geschmeckt.)




Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Lecker, lecker!!!
    Hab in letzter Zeit auch ein paar Mal einfach fertigen Blätterteig ähnlich belegt, auch schön für ein schnelles Abendbrot.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judy, liebe Nicole und liebe Anni,
    schneidet euch gern einfach ein Stück vom Kuchen ab ;o)

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥