Mittwoch, 4. September 2013

Mittagspause...

... im Stadtpark...



... mache an schönen Tagen nicht nur ich, sondern oft auch diese Bewohner des nahegelegenen Zoos. 

 


Die Kuhreiher haben im Zoo Hannover "freien Ausgang". Sie sind dort am "Sambesi" beheimatet und kehren instinktiv jeden Abend zu ihrem Schlafbaum und ihrer Familie zurück.




Der Stadtpark ist sehr gepflegt und viele Menschen verbringen dort täglich Zeit. 
Früher dachte ich immer, ein Stadtpark ist etwas für alte Leute.
Es bleibt offen, ob ich inzwischen schon dazu gehörte, oder mich die Schönheit dieses Parks einfach eines Besseren belehrt hat...
Ich arbeite nicht weit entfernt und wenn das Wetter so traumhaft ist, wie an dem Tag, als meine Fotos entstanden, fällt es schwer, am Ende der Pause an den Schreibtisch zurück zu kehren. 




Es gibt mehrere Wasserstellen...




Zu jeder Jahreszeit sind die Beete passend bepflanzt.
Hier vorn blüht die "Schwarzäugige Susanne" und im Hintergrund sieht man die Stadthalle.



Üppiges Grün in jeder Ecke unten...




...und oben...




Schach kann man hier spielen.




Himmelblau in Konkurrenz mit sich selbst ;o)




 ... und mit Sonnengelb.




  Es zwitschert aus jeder Ecke...
 



... auf Wiedersehen - bis zum nächsten Mal!




Kommentare:

  1. Du machst wirklich schöne Bilder!
    Ich war ein paar Tage weg und schreibe demnächst noch meine Antwort in meinem blog auf deine Frage wg. des Bildes. :-)

    Einen schönen Tag und eine sonnige Mittagspause dir!

    Gruß Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maike,
      schön, wenn du die Bilder magst!

      Heute ist die Pause leider ausgefallen.
      Dafür genieße ich gerade noch ein wenig die abendliche Stille auf dem Balkon.
      Nach der Chorprobe brauch ich mittwochs immer noch eine Weile zum "runterkommen", bevor ich ins Bett finde.
      Diese lauen Abende sind zu schön. Seuftz...
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wunderbare Fotos! Es mag schon sein, dass man sich mit zunehmendem Alter einfach mehr Zeit zum Bewundern der schönen Dinge nimmt. Obwohl, wenn ich dran denke, wie wir mit den kleineren Kindern immer die ersten Schneeglöckchen u. ä. bestaunt haben, stimmt das vielleicht doch nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judy,
      früher hab ich schon auch das Schöne gesehen, war aber eher in "wilderen" Gegenen unterwegs.
      Über Feld und Wald sozusagen.
      Die geraden Wege fand ich langweilig.
      Das ist so doppeldeutig gemeint, wie es klingt ;o)
      Man wird eben nicht nur älter, sondern auch ruhiger...
      Viele
      Claudiagrüße

      Löschen
  3. Ganz zauberhaft fotografiert, Du hast einen tollen Blick. Ich denke Kinder haben diesen auch, dann verliert er sich (oft, aber nicht immer) und kehrt später wieder zurück. Einfach, wenn man weiß, was wichtig ist und sich von Außen nicht mehr so beeinflussen lässt.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, liebe Tanja, das ist ein schönes Kompliment ;o)
    Fotografieren macht mir eine Menge Spaß.
    Der Blick ist aber nur ein Aspekt.
    Ich hab nämlich seit kurzem auch eine neue Kamera.
    Noch kennen wir uns nicht sooo gut, aber es wird langsam.
    Hatte nicht erwartet, wieviel das ausmacht.
    Nächtlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥