Dienstag, 24. September 2013

Spaziergang durch die...

... Leinemasch

 

Freitags treffe ich mich meist mit meiner Ma zum Einkaufsbummel - und natürlich auf eine Tasse Kaffee ;o)
Die Vorstellung, vom Schreibtisch direkt ins überdachte Einkaufzentrum zu wechseln, war mir am vergangenen Freitag, nach dieser Marathonarbeitswoche jedoch ziemlich zuwider.
Stattdessen verspürte ich ein großes Bedürfnis nach frischer Luft, nach Bewegung und nach Weite.




Meine Ma geht auch gern spazieren und nach einem kurzen Telefonat war klar: wir lassen uns - dem Wetter zum Trotz - den Wind in der Leinemasch um die Nase wehen.




Wir starteten und überquerten zuerst den Fluß (die "Leine") auf einer Brücke.
Der Himmel war bewölkt und die Spiegelung der Bäume, Sträucher und der Wolken verlockte mich, die Kamera auszupacken.
Wir liefen eine Zeit und rings um uns her wurde es immer dunkler...




... und dunkler...




... und dunkler.




Selbst die Schnecke - obwohl sie doch ihr Häuschen im Gepäck trug, beeilte sich von dannen zu kommen. Auch uns wurde langsam klar, wenn wir es nicht schnell zurück zum Auto schaffen, werden wir nass!




Und was soll ich sagen? Wir erreichten den Parkplatz, stiegen ins Auto und starteten den Motor. Kaum fuhren wir los, begann es zu regnen.
Im Einkaufzentrum angekommen, hatten wir uns unserem Kaffee redlich verdient ;o)



Kommentare:

  1. Ich bin auch gerne an der frischen Luft,ein kurzer Spaziergang,Luft um die Nase und dann geht es weiter.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. ein schöner Ausflug und dann noch mit Mama.Liebe Grüße Galina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr?! Wir versuchen es möglichst jeden Freitag einzurichten.
      Meine Ma war immer traurig, damals meine Oma nicht so oft sehen zu können, weil meine Großeltern in Berlin gelebt haben.

      Löschen
  3. Liebe Claudia,
    daran werden wir uns wohl gewöhnen müssen - an Regen und dunkle Himmel...aber wenigstens habt ihr einen Rundgang gemacht und euch den Kaffee danach wirklich verdient :)
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Ela. Und es war angenehm zu laufen und überhaupt nicht kalt.
      Auf Kaffee verzichten wir beim einkaufen nie.
      There is no life before coffee ;o)

      Löschen
  4. Das sind ja dramatische Bilder. Hast Du toll in Szene gesetzt!
    Gut, dass Ihr es zum Kaffee trockenen Fußes geschafft habt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, es war auch wirklich knapp. Meine Ma hat zum Schluss schon geschimpft, ich soll endlich die Kamera einpacken und vorwärts kommen ;o)

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥