Mittwoch, 9. Oktober 2013

Kekse zum Ausstechen: Rezept mit Marzipan...

 ... heute in Form von HERBSTBLÄTTERN



Da es gestern leider keine Möglichkeit gab, das Geburtstags"kind" zu sehen, habe ich meinem Sohn keine Torte (wird aber natürlich noch nachgeholt!) gebacken, sondern vorerst ein paar Herbstblätter mit dem Wind auf den Weg zu ihm geschickt...




Die Herbstblätter enthalten viel Marzipan und schmecken entsprechend lecker "marzipanig".

Weil ich den Herbst so sehr mag, habe ich mir schon vor langer Zeit besondere Plätzchenausstecher gegönnt. Und hier kommt nun noch das Rezept, falls ihr die Kekse nachbacken wollt:




Anstelle des Amaretto ist auch Calvados lecker.
Wenn Kinder mitessen, lässt man den Alkohol einfach ganz weg.


 

Ich rolle den Teig immer zwischen Frischhaltefolie aus, weil ich nicht mag, wenn die Küche so vollgemehlt ist und die Kekse werden dann auch nicht so mehlig. 




Ca. 8 - 10 Min. bei 180° C im vorgeheizten Ofen backen.
Anschließend wahlweise noch heiß mit Puderzucker bestäuben...



... das schmeckt besonders gut, wenn man die Kekse gleich ganz frisch essen möchte...




 ... oder mit Zuckerguss bestreichen.

Das ist besser, wenn man sie etwas länger lagern möchte, bzw. so wie ich es getan hab, mit der Post verschickt.
Für den Zuckerguss habe ich in diesem Fall den Puderzucker auch wieder mit Amaretto angerührt.
Zügig und nur dünn bestreichen, denn durch das Marzipan ist das Gebäck eh schon ziemlich süss.
Sowohl zu Kaffee, als auch zum Tee finden wir sie megalecker! Mögt ihr mal probieren? Greift gern zu ;o)





Kommentare:

  1. Claudia die sehen lecker aus und ich komme so langsam ihn Weinachtsstimmung .liebe grüße Galina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Galina, Weihnachtsstimmung ist hier wirklich noch nicht gewollt ;o)
      Wir haben HERBSTferien und es sind HERBSTblätter!

      ... Aber psssst, grstern habe ich auch bereits ans Sterne basteln gedacht...

      Löschen
  2. Antworten
    1. Liebe Nicole, ich mag die Ausstechförmchen so doll. Da macht das Backen direkt Spass. Eigentlich ist mir nämlich ausstechen zu "gratschig" und es gibt hier eher Löffelkekse oder Cookies, die von Hand zu formen sind.

      Löschen
  3. Mmmmh, eine schöne Idee! Die sehen echt lecker aus, das wird dem Geburtstagskind sicher Freude bereitet haben. Na und die Förmchen sind ja direkt genial!
    lg Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anni,
      dass er sich inwischen freuen konnte, hoffe ich sehr.
      Leider war nämlich das Päckchen nicht pünktlich und ist gestern gar nicht angekommen. Und heute habe ich von meinem Sohn bislang noch nichts gehört...
      Abendliche
      Claudiagrüsse

      Löschen
  4. Liebe Claudia,
    heute Mittag habe ich nicht kommentieren können (Fehlermeldungen über Fehlermeldungen)...langsam aber sicher überlege ich von Blogger wegzugehen.
    Liebe Geburtstagswünsche nachträglich - auch dir! ;) Immerhin hast du ja einen großen Teil dazu beigetragen :) Und die kekse sind toll - kann ich mir auch toll vorstellen mit einem Kaffee-Zuckerguss oder einem klassischen Schokoanstrich!
    Vielleicht muss ich jetzt auch meinen Spruch vergessen "Kekse gibts erst in der Weihnachtszeit"... :)
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela,
      Kommentare von dir passen halt besser zur späten Stunde. Vielleicht weiss das auch Blogger? ;o)
      Ich mag gar nicht sagen "ich hatte noch keine Probleme", denn ich bin da etwas abergläubisch...

      Den Zuckerguss mit Kaffee zu machen, ist keine schlechte Idee. Das könnte ich mir gut vorstellen. Wobei die Kekse dann nicht mehr so gut zum Tee passen würden?!
      Schoko würde ich nicht so gut finden. Ich glaub, das erschlägt hier den zarten Marzipangeschmack.
      Nee, nee, Weihnachtskekse sind das auch sowieso gar nicht!
      Herzliche
      Claudiagrüsse

      Löschen
    2. Hach Claudia, das wirds sein! ;) Nachteulen-Erhaltungsfunktion nennt sich das dann vermutlich ;)
      Und warum solls nicht zum Tee passen - auf der "Du und deine Welt" habe ich mir den Tee "Caffe Latte" gekauft...du musst ja nicht viel verwenden. Es geht ja nur um die Note.
      Ich träume jetzt gleich von Keksen...abee vorher stricke ich noch einen Mustersatz am Schal ;)
      Gute Nacht,
      Ela

      Löschen
  5. Lecker, lecker! Ich liebe Marzipan. Hätte sogar noch eine Packung liegen. Aber ich muss gestehen, ich liebe das Ausstechen auch nicht so sehr und bin ein bisschen froh, dass ich das Plätzchenausstechen mit den Kindern hinter mir habe :-)
    Aber eine hübsche Krönchen-Ausstechform hab ich mir vor - räusper - zwei Jahren gekauft mit tollen Bildern im Kopf ... und noch nicht benutzt! :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judy,
      das wäre DEINE Chance - und die der Krönchenform ;o)
      Ehrlich, ich bin auch kein Fan vom Ausstechen (siehe Antwort auf Nicoles Kommentar...)
      Aber ohne kleine Hände dazwischen und mit Hilfe der Frischhaltefolie gehts.
      Würde mich freuen, demnächst bei dir Keksfotos zu sehen!!!
      Ganz liebe Claudiagrüsse

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥