Freitag, 4. Oktober 2013

Katalonische Reispfanne oder...


... ein schnelles herzhaftes Mittagessen...

... das auch Kinder mögen. Und die Antwort auf die Frage, "wie krieg ich die Möhrrüben in fleischfressende Pflanzen?" ;o) 




HUNGER!!! - Wenig Zeit? Dann ist dieses Gericht für 3 Personen perfekt!

Seit vielen Jahren koche ich bereits die Katalonische Reispfanne. Das Rezept stammt von der Mutter eines Mädchens im Alter meines jüngeren Lieblingssohnes. Wir lernten die 2 damals bei der Krabbelgruppe kennen ;o)
B. erzählte, dass ihre Geschwister und sie als Kinder immer "Katholische Reispfanne" zu dem Gericht gesagt hätten. Dies hätte das Aupairmädchen der Familie ziemlich verwirrt... 




 Zutaten:
  • 300 g Rindermett
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 3- 4 in sehr dünne Scheiben geschnittene Möhren
  • 200 g Reis
  • Brühwürfel
  • 3 EL Tomatenmark
  • kochendes Wasser
  • Pfeffer

Zubereitung:

Das Mett in einer großen Pfanne anbraten, nach kurzer Zeit die Möhrenscheiben und Zwiebelwürfel hinzufügen und mitbraten. Wenn alles schon etwas Farbe hat, das Tomatenmark hineingeben.




Reis zugeben und vermischen. Immer noch weiter braten, bis der Reis glasig wird.
Schließlich kochendes Wasser aufgießen, so dass alle Zutaten gut bedeckt sind.
Brühwürfel beigeben.




Das Essen leise köcheln lassen, bis der Reis gar und das Wasser weitestgehend verkocht ist.
(Dauert ca. 15 - 20 Minuten)
Mit Pfeffer abschmecken und ggf. auch nachsalzen.




Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    Ich bin ja nicht so der Karottenfan in warmen Speisen, aber das kann ich mir gut vorstellen. Ich nehme für solche Speisen immer Risotto-Reis, damit es richtig schön schlotzig wird ;)
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Würde mir auch schmecken. Obwohl wir Möhren auch am liebsten roh knabbern.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh. Roh werden sie bei mir immer mehr im Mund, bis ich irgendwann das Gefühl hab, nicht mehr schlucken zu können.

      Löschen
  3. RegelmäßigerGast4. Oktober 2013 um 18:54

    Hmmm, lecker! Katholische Reispfanne ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht lecker aus .Guten apetit

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥