Montag, 18. November 2013

Hamburg - Teil II

Schon wieder eine ganze Woche liegt unsere Zeit in Hamburg zurück. Hier nun der II. Teil des Berichtes.
Kalt ist es inzwischen geworden. Das führt mir noch einmal so richtig vor Augen, wie viel Glück wir mit dem Wetter hatten!  ;o)

Nachdem wir am Freitag hauptsächlich im Schanzenviertel und am Samstag in der Innenstadt unterwegs gewesen waren, hatten wir den Sonntag für eine Stadtrundfahrt mit dem Doppeldeckerbus und einem längeren Zwischenstopp am Hafen vorgesehen.

Aber halt, ganz laaangsam... Wir starteten mit einem gemütlichen Fühstück in der Hotellounge...




Während wir vor dem Hotel auf den Linienbus warteten, streckte das pure Leben die Hände nach uns aus... ;o)



Am Bahnhof stiegen wir um, in den Doppeldecker...




... fuhren durch die Stadt, vorbei an den lokalen Sehenswürdigkeiten, hörten die üblichen Anekdoten und sahen schließlich schon von weitem den Hafen!








Wir verschwanden in den Tiefen des alten Elbtunnels...








... und freuten uns, dass die Pfütze nur ein Überbleibsel war, denn es schien für November verhältnismäßig warm die Sonne. Regen war nicht in Sicht...







Nein, dies ist keine Kunstskulptur und es sind auch nicht die Antennen einer Wohnsiedlung von Außerirdischen. Es ist eine moderne Windkraftanlage:




Weiter gings, zurück zum Bahnhof, denn so langsam mußten wir an die Rückfahrt denken...




Hamburg verabschiedete uns mit einem wunderbaren Sonnenuntergang.
Die Fotos sind aus dem fahrenden Zug heraus entstanden.






Schön wars hier!

TSCHÜSS Hamburg

Kommentare:

  1. Hallo!
    Mensch, bei Ihren traumhaftschönen Hamburg-Eindrücken wächst das Fernweh in mir! Tolle Bilder sind Ihnen geglückt.
    Ein schöner Beitrag mit ganz viel "Hach's" und "Och's".
    Danke, Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren auch begeistert.
      Das einzig Bedauerliche war, dass es so früh dunkel wurde.
      Aber was solls, - November halt...

      Löschen
  2. Hach, ich liebe Hamburg. Für mich ist das die schönste Stadt Deutschlands und sie war 2 Jahre meine Wahlheimat. Jetzt muss ich mich leider wieder ins Auto schwingen wenn ich hin will, aber eine schlappe Stunde Fahrt ist ja fast nichts ;)
    Danke für die kleine, virtuelle Reise, ich muss bald mal wieder hin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne.
      Wir haben natürlich auch nicht alles gesehen und müssen ganz klar nochmal wieder hin...

      Löschen
  3. Da will ich auch hin ich glaube es ist schön da das Bild mit der Pfütze ist schön bist du das ?Lg galina

    AntwortenLöschen
  4. Hach, Urlaubslust... Danke für die schönen Eindrücke! Und das Portrait in der Pfütze ist ja mal originell! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS Foto hab gar nicht ich gemacht... (sondern der Liebste von "gegenüber" ;o)
      Spiegelungen - jeglicher Art - zu fotografieren, find ich seit einiger Zeit sehr interessant.

      Löschen
  5. Eine tolle Fortsetzung! Hach ja, der Hafen war sicher ein Highlight. Und die letzten beiden Bilder sind beeindruckende Abschiedsbilder!
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand rückblickend alles klasse, und war TOTAL entspannt.
      DAS - passiert nicht sooo oft und - ist das eigentliche Highlight...

      Löschen
  6. Tolle Bilder sind Dir da gelungen. Macht Lust auf (noch) mehr.
    Wegen der Kreisweste - genäht habe ich noch keine, aber schon öfter gesehen. Ich werde mal suchen, ob ich sie wiederfinde...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Danke für´s mitnehmen und die wunderbaren Bilder. Sie sind alle toll, das Pfüztenfoto ist trotzdem am reizvollsten für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Roswitha.
      Ach man, wieso klappt es nicht, hier angezeigt zu bekommen, wenn du bei dir gepostet hast?
      Ich versuch jetzt gleich nochmal (zum 4. Mal!!! grrr) mich einzutragen...

      Löschen
    2. Meinst du das Gadget in deiner Seitenleiste? Das dauert manchmal ein paar Stunden bis es angezeigt wird. Magst du mir mal deine Mailadresse schicken, bei mir unter Kontakt steht meine Adresse. Dann schreibe ich dir noch etwas zu deinem Kommentar bei mir. Das wird aber erst was in den nächsten Tagen. Danke auf jeden Fall für Deine Worte. Du kannst den Kommentar hier gerne löschen. Wenn du zwei Mal das Löschen machst, dann verschwindet er auch endgültig.
      Bis bald, Roswitha
      Ach, ich sehe gerade, "Pfüztenfoto" habe ich geschrieben. Manchmal sind Buchststabendreher echt lustig.

      Löschen
    3. Hab dir gemailt.
      Von mir aus wär hier nix zu löschen. - Oder möchtest du das ich das tue?

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥