Mittwoch, 20. November 2013

Sterne basteln


Vor einiger Zeit hatte ich hier schon einmal das Foto eines Papiersternes gepostet, der dieses Jahr aus meiner Wichtelwerkstatt hervorgegangen ist. Ich habe meine Sterne aus den Seiten eines alten Buches gebastelt. Selbstverständlich kann man auch jedes andere Bastelpapier nehmen.




Vielleicht braucht jemand noch eine Anregung  für den Advent?! Hier kommt die Bastelanleitung:




Benötigt wird nichts, außer 8 gleichgroßen rechteckigen Papierstücken, doppelt so lang, wie breit (Meine Rechtecke sind 6 x 3 cm groß.) und ein Faden zum Aufhängen.

(Für den Anfang und für Kinder ist es empfehlenswert, etwas größere Papierstücke zu verwenden, weil es dann einfacher ist, die Teile ineinander - s. u. - zu stecken.)




Die lange Seite des Rechtecks zur Hälfte falten...




... die Ecken der oberen (offenen) Seite nach unten zur geschlossenen Seite knicken und....




... die Spitzen aufeinander falten. (Die abgeknickten Ecken sind nun "innen".) Mit den restlichen 7 Papierstücken genauso verfahren.




Nun ein Stück von der längeren Seite an den Spitzen festhalten und mit der anderen Hand die 2 Spitzen des nächsten Teils in die beiden äußeren (der 3) "Taschen" stecken, wie - hoffentlich? - auf den nächsten drei Fotos zu erkennen...


Upps, hoffentlich erlebt ihr keine "Epidemien und Zusammenbrüche" beim Nachbasteln ;o)



 


So weiter verfahren, bis alle Teile miteinander verbunden sind.

 




Zum Schluß wird es etwas "friemelig". Jetzt müssen nämlich die Spitzen des Anfangsstücks in die beiden "Taschen" des letzten Teils hinein.
Na ja, so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Noch den Faden zum Aufhängen durchziehen und fertig!
Und versprochen: spätestens nach dem 3. Stern könnt ihr es im Schlaf ;o)


 

Bei dem trüben Wetter kommt ein gemütliches Bastelstündchen bei Tee & Kerzenschein doch genau richtig.






Kommentare:

  1. Danke Claudia habe schon damals überlegt sie zu basteln ,und sieht auch nicht schwierig aus .Einen schönen Tag für dich du Liebe

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich bedanke mich auch und werd sie sicher auch mal nachbasteln.
    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, dass du jetzt die Anleitung so detailliert darstellst. Ich will diese Sterne nämlich auch nachbasteln und war schon auf der Suche bei Google im Netzt. Aber nun scheint es ja echt kinderleicht zu sein.
    Vielen lieben Dank dafür.
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      ich hoffe, du kommst mit der Anleitung zurecht!?
      Einen schönen Abend noch!

      Löschen
  4. Vielen Dank für die tolle detaillierte Anleitung. Das ist wieder eine schöne Idee für einen ver(schnee)regneten Nachmittag! Eigentlich dürfte die Adventszeit gern doppelt so lang sein! Wie soll man es nur schaffen die vielen tollen Ideen alle umzusetzen? ;-)

    LG Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Advent hat doch noch gar nicht begonnen.
      Wir haben noch gaaanz viel Zeit!

      Löschen
  5. Suuper! Dankeschön! Die mach ich auch!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Dein Stern ist super,ich werde das mal probieren.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tue das Nicole. Bin sicher, du schaffst das ;o)
      Geht es deiner Tochter etwas besser?

      Löschen
  7. So wunderschön schlicht in schwarz-weiß! Meine Tochter hat solche mal in der Schule gebastelt, aber deine sehen viel stilvoller aus! Wo hast du das alte Buch her?
    Ganz liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gina,
      der Fundort des Buches war hier:
      http://alltagsbunt.blogspot.de/2013/10/herbsturlaub-im-harz-teil-i.html

      Es ist mir nicht leicht gefallen, das alte Buch zu zerschneiden...
      Vielleicht gibt es bei euch solche Bücherzellen auch? Man nimmt sich ein Buch heraus und legt dafür ein anderes wieder hinein...
      Viele
      Claudiagrüße

      Löschen
  8. Die sind ja wunderbar! Und so einfach...die Idee mit den alten Buchseiten ist ja klasse, wobei mir ein Buch zu zerschnippeln wirklich weh tut *seufz*

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anni,
    so ging es mir auch. Ich hab arg gezaudert, ob ich es wirklich zerschneiden soll.
    Dann dachte ich aber, so ist es wenigstens noch zu etwas gut.
    Es kam ja aus so einer öffentlichen "Bücherzelle".
    Besser, es werden Weihnachtssterne, als es landet irgendwann auf dem Müll.
    Trotzdem bleibt es ein arges Gefühl, bei jeder Seite wieder neu...
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  10. hach, ist der Stern wunderschön und gleich mit einer tollen Anleitung dabei -
    danke ;-)))

    liebe Abendgrüße aus dem Drosselgarten zu Dir
    von Traudi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,
    hübsch sehen sie aus Deine Sterne.
    Lisa sammelt Sterne, Deine gefallen Dir ganz bestimmt, schau mal
    hier click

    suche den Post vom 25. Oktober: "Sternenzeit", irgendwie kriege ich den gerade nicht verlinkt.

    Judika

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Sterne und endlich mal eine Anleitung welche ich verstehe. Falte wie ein Weltmeister. Dankeschön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern!
      Und schön auch, eine Rückmeldung zu bekommen.
      Viel Freude mit den Sternen.

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥