Freitag, 13. Dezember 2013

Sternschneiden - Bastelidee und Gedicht





Sternschneiden


Zieh dein Mützlein auf die Ohren,
Nachts hat' s Engelhauch gefroren,
Und der Wind mit seiner Scher'
Schneidet Sterne, immer mehr.
Sterne dort und Sterne hier,
Komm, wir kaufen Buntpapier,
Und wir schneiden Sterne auch, 
Aber nicht aus Engelhauch,
Weil wir ja nur Menschen sind. 
Himmelsschnee schneit nur der Wind.

(Christine Busta - aus "Die Sternenmühle")




 
Heute möchte ich hier meine Sternenkette vom Essplatzfenster zeigen. 
Die Kette wurde bereits im Advent 2012 gebastelt.
Wäre sie dieses Jahr entstanden, hätte ich mich für weißes Papier entschieden, denn aktuell dekoriere ich lieber etwas dezenter. 
Trotzdem gefällt mir die Bastelei noch immer gut.

Verwendet wurde:
- handgeschöpftes Papier
- dünne goldfarbene Kordel 
- ein goldfarbener feiner Lackstift 
- goldfarbige Schneeflöckchen und 
- Kleber

Zuerst verschieden große Sterne auf  die Rückseite des Papiers zeichnen. Je 2 Sterne müssen gleich groß sein, sie werden nach der Beschriftung/ Gestaltung zu einem Stern zusammen geklebt. 
Auf die Außenseiten Adventsworte schreiben, z. B. spiralförmig, wie hier:


... Zimtsternkuss...

... oder so (in jeder Reihe wiederholt sich das gleiche Wort, das aber meist höchstens einmal lesbar ist):




... oder so:


Bratapfelduft

Oder die Noten des Anfangs eines Weihnachtsliedes. Na, welches Lied habe ich genommen?  <;o)




Man kann auch ein kurzes Gedicht auf einen Stern schreiben, ein Rezept, etwas zeichnen, Schneeflöckchen aufkleben...
(Wichtig finde ich, Vorder- und Rückseite gleich zu gestalten, da die Sterne sich drehen, wenn sie aufgehangen sind.)
Schließlich die Rückseiten der unteren Sterne gut mit Klebstoff einstreichen, Kordel mittig plazieren und die passende gleiche obere Hälfte darauf kleben.
Wenn man 2 Sternenketten nebeneinander hängen möchte, und die Abstände der Sterne bzw. Größen in der Reihenfolge etwas versetzt, sieht es hübscher aus.




 P. S.: Ich entschuldige mich für die schlechte Qualität der Fotos... das trübe Licht ist nicht mein Freund :-(


Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Idee.
    Hab einen schönen Tag.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir wünsche ich auch einen schönen Tag, liebe Nicole.

      Löschen
  2. Claudia schöne Sterne und der Weiße Stern ist auch sehr schön .

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Arbeit du dir da gemacht hast, sieht wunderhüsch aus!
    Und das Gedicht ist süß.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schön! Dinge mit Schrift mag ich immer und das kannst Du auch so gut! Ich hätte auch gerade ein Projekt mit Schrift im Auge (als Geschenk), aber die Zeit bis Weihnachten ist wohl zu knapp.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich liebe das.
      Oftmals inspiriert von der Fa. Räder. Kennst du die Sachen?
      Vieles ist sooo schön.

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥