Samstag, 17. August 2013

Himmelsbild...

... oder Bilderrätsel...



Hier ist Einfallsreichtum gefragt: Was siehst du?




...für mich ist es ein Wolkenelefant, der gerade am Himmel vor meinem Fenster Balett tanzt und mich flugs aus dem Alltag heraus zu einer kurzen Phantasiereise mitnimmt ;o)

Freitag, 16. August 2013

Abendstimmung

Ein besonderes Licht...



...das über dem Abend liegt und die Kapuzinerkresse leuchten läßt.




Wie froh bin ich, diese arbeitsreiche Woche erfolgreich hinter - und das Wochenende vor mir zu haben.
Und wehe dem, der mich morgen früh weckt!!! ;o)




Müde bin ich, geh zur Ruh...

Mittwoch, 14. August 2013

Paprika- Reis- Pfanne

Lecker Mittagessen ohne Fleisch




Heute möchte ich ein schnelles, leckeres Mittagessen vorstellen!
Die Hauptzutaten sind rote Paprikaschoten und Reis...

Für 2 Personen braucht man:

- 2 - 3 rote Paprikaschoten
- 1 Zwiebel
- 3 kleine Tassen (gegarten) Reis
- Rama Crema fine oder Schlagsahne
- Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Paprikapulver
- Hefeflocken (Würzmittel aus dem Reformhaus)

Und so gehts:

- Zwiebel würfeln und anbraten.
- Die Paprikaschoten waschen, putzen in Streifen schneiden und ebenfalls anbraten.




- Den zuvor gegarten Reis dazugeben und etwas mitbraten.
- Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen.
- Einen guten Schuss Rama Crema fine oder die Sahne dazugeben und mit Hefeflocken abschmecken.

Einfach und super lecker.



Guten Appetit!






Dienstag, 13. August 2013

Ausblick...

 ... am Küchenfenster



Leider musste ich früher als ursprünglich geplant meinen Kasten vorm Küchenfenster neu bepflanzen, nachdem der Hagel vor 2 Wochen die Kapuzinerkresse total zerschlagen hatte.
Eigentlich wollte ich mich vor Ende August noch gar nicht von den Sommerblumen trennen...
So kahl, wie die letzten Tage der Blick auf die Fensterbank war, ist es aber auch nicht schön gewesen.
Nun wirkt der Ausblick also bereits etwas herbstlich:




Und erschreckender Weise gibt es auch in den Geschäften schon überall Herbstdeko zu kaufen.
ABER - zum Glück noch nirgends Lebkuchen! ;o)

Geburtstagschrysanthemen

Eine geringelte Freundin...

Besuch an der Sonnenblume

Diese Sonnenblume ist eine Staudenpflanze, die sich laut Beschreibung über den Winter in die Erde zurückzieht und nächstes Jahr neu austreiben soll. Da bin ich doch mal sehr gespannt.

Bei uns piepts nicht mehr!

Verwaist...



ist das Amselnest seit gestern früh.
Als ich um 6 Uhr 45 auf den Balkon trat, hatte sich auch das 2. Küken bereits auf den Weg gemacht.
Froh - und gleichzeitig auch etwas wehmütig - lässt mich das zurück.

- 14 Eier hat Mama Amsel in diesem Jahr insgesamt auf meinem Balkon ins Nest gelegt.
- Beim letzten Gelege ging ihr der Amselpapa verloren.
- 13 Küken sind geschlüpft.
- Von Dreien weiß ich, dass sie nicht überlebt haben...
- Im besten Fall gibt es also zehn junge Amseln, die von hier ins Leben gestartet sind.
- Sehr viel Freude hatte ich an den Amseleltern und ihrem Nachwuchs.




Da sitzt der kleine Piepling, unten im Vorgarten vor dem Haus.
Leb wohl, Kleines... Werde groß und stark und flieg hoch hinaus... ich wünsche dir nur das Allerbeste!

Montag, 12. August 2013

Geschenk

...zu meinem Geburtstag...


Von einer Freundin habe ich vor 3 Wochen zu meinem Geburtstag selbstgemachtes Lemon Curd geschenkt bekommen. Das war hier schon zu sehen.

Über selbstgemachte Geschenke freue ich mich immer ganz besonders und deshalb möchte ich es hier auch nochmal besonders würdigen:




Leider muss man das Glas in kurzer Zeit leeren, weil Lemon Curd mit frischen, rohen Eiern zubereitet und somit nur sehr begrenzt haltbar ist.


Genußvolles Wochenenfrühstück auf dem Balkon

Vielen Dank, liebe S.!
Und auch nochmals danke, dass du unverhofft bei meiner Feier für den farblich passenden Blumenschmuck
- und die neue Bepflanzung am Küchenfenster (Foto folgt morgen) - gesorgt hattest ;o)

Bei uns piepts - Fortsetzung VIII

 Das Piepen bei uns wird weniger...


Gestern waren wir beim Maschseefest.
Gerade noch rechtzeitig kam ich nach Hause, um dieses Foto zu machen...



Amselkind auf der Lehne des Korbsessels

Viel zu schnell geht es immer, dass die kleinen Pieplinge sich auf den Weg in die gefährliche, große Welt machen. Samstag sah es hier noch so aus:


2 Geschwister in trauter Eintracht

Nachdem das junge Amselküken aus dem Nest gesprungen war, stand ihm der Weg vom 1. Stock nach unten bevor.
Eine ganze  Weile saß es vorne an der Kante, hüpfte von...




...rechts nach links und von...




...links nach rechts...

Hach, es ist wirklich eine Menge Mut erforderlich, um sich da hinunter zu stürzen.
Der Piepling hat nicht sehr lange gezaudert, dann - etwas Geflatter - und weg.

Allein sitzt nun das letzte Küken einsam im Nest.
Obwohl alle 3 am selben Tag geschlüpft waren, ist es doch deutlich kleiner, als das Geschwisterchen.
Es hockt auf dem Nestrand, piept ganz herzzerreißend und ich habe wirklich gestern Abend sehr gezittert, ob es wohl direkt hinterher springt.
Da es so klein ist, wär es sicher besser, noch im Nest zu bleiben.
Die Amselmama kam andauernd, um sich ein wenig dazu zu setzen. Natürlich muss sie aber auch den Piepling versorgen, der nun die Nacht bereits außerhalb des schützenden Nestes verbringt.





Fortsetzung folgt...

Sonntag, 11. August 2013

Zweiter Blick zurück auf unseren Urlaub

 4 Wochen schon sind wir zurück, von Borkum...

...und immer noch träume ich vom Meer. So schön, der Strand, das Meer, der Wind auf der Haut und in den Haaren. Heute hier einige ROTE Impressionen:

Trio am Wegesrand

Und ich mag nicht lange stillsitzen...

Bake zwischen Promenade und Fußgängerzone

Der ist selbsterklärend ;o)

...schwebst mit deinem roten Flügel...übern blanken Wasserspiegel...

Parade vorm Laden des Wattführers

Schnell zurück ins tiefe Wasser...

Rot- grün- Sehschwäche? ;o)

Am Wege...

...unserer Radtour zum Ostland.

Neuer Leuchtturm durch die Dünen gesehen

Der Rohstoff für den Rosenblütensirup

 Jetzt wirds romantisch...

Guten Abend - gute N8...