Freitag, 24. Januar 2014

Beleuchtet: Zwiespalt


In der letzten Zeit habe ich ja öfter mal aus den Seiten eines alten Buches gebastelt... (Vgl. hier: klick, klick und klick.)

Judy hatte im Advent auf ihrem Blog (hier!) ein Windlicht gepostet, das mich inspiriert hat, meine Lampe vom Küchenfenster neu zu gestalten.
Die Lampe "Grönö" stammte vom Möbelschweden und ist inzwischen dort leider nicht mehr erhältlich.
In diversen Varianten habe ich sie bereits verziehrt und meine Wohnung damit beleuchtet oder einige Exemplare auch verschenkt.

Meine Lampe im Küchenfenster hatte mir seit einiger Zeit nicht mehr so richtig gefallen. Eine Umgestaltung tat Not - und hier kommt das Ergebnis:


Grönö von vorne...
  
... und Grönö von hinten.


Mit Tapetenkleister habe ich sowohl ein transparentes textiles Gewebe aus dem Bastelladen auf dem Glas befestigt, als auch anschließend eine kleine Stadt - freihand aus Buchseiten ausgeschnitten - darauf fixiert.
(Das war übrigens nicht mein erster Versuch, dieses Lampenmodel zu individualisieren. Hier klick! hatte ich auch schon eine Variante gezeigt.)

Die Lampe macht ein angenehmes indirektes Licht im Raum. Das ist schön gemütlich und heimelig.
Ich mag es nicht, in eine dunkle Küche hineinzukommen.
Während der finsteren Jahreszeit erhellt sie deshalb täglich unsere Küche vom Eintritt der Dämmerung bis zur Schlafenszeit.

Eigentlich gefällt mir die Lampe so in der neuen Version ziemlich gut. Eigentlich und ziemlich.
Aaaber, so gut sie mir auch gefällt, irgendwie paßt sie nicht so richtig zu meinem Stil?!
Nicht zum Linnea- Monatsbild und nicht zu den dazugehörigen Ostheimer Figuren.
Und ich fürchte auch sonst findet sich in unserem Zuhause kein Plätzchen, wo das relativ klare, wenig verspielte Design der Lampe nicht in starkem Kontrast zur sonstigen Deko stünde...




So bleibt denn vorerst die Lampe im Küchenfenster, auch wenn ich damit nicht glücklich bin, denn um die Stadt wieder abzulösen, gefällt sie mir letztlich doch zu gut. Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Tat...


Kommentare:

  1. Die Lampe ist schön geworden und sie ist einzigartig.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes gemütliches Licht die Lampe lest sich auch wunderbar umfilzen bei mir ist sie ein Schloss Ps Claudia der Schnee kam über Nacht freu freu

    AntwortenLöschen
  3. Die Lampe ist echt sehr schön geworden, ist ´ne tolle Idee.
    Ich weiß aber auch was Du meinst, das sie Dir nicht in Vebindung mit der restlichen Deko gefällt, so ein gutes Stück hat man immer mal. Man hängt dran, aber irgendwie paßt es nicht 100%.
    Da fällt mir direkt ein sehr schöne "Kette" ein, das ist ein ca.1,5m langes (Hanf?)Band und das ist durch ein paar Holzelche und Tannen "durchgefädelt". Die Geweihe der Elche sind aus dünnen, matten Metall. Ich hatte es vor einigen Jahren in einem Gartencenter entdeckt und es mitgenommen. (Es war kein Schnäppchen)
    Tja, aber irgendwie paßte es nirgendwohin, es wartet mit den restlichen Weihnachtssachen jedes Jahr aufs neue auf seinen Einsatz.

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht kannst Du ja mit ein bisschen Unperfektion leben. Die Lampe ist so schön geworden. Rück das Bild ein Stückchen weiter nach links!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Links daneben steht der Toaster ;o)
      Und dann ist die Fensterbank zuende...

      Löschen
  5. Wow- die ist ja klasse!!
    Wenn du nicht geschrieben hättest, dass sie dort eigentlich nicht so wirklich hin passt, wäre es mir gar nicht aufgefallen :-)
    Ganz lieben Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. http://judysdiesunddas.blogspot.de/2013/06/hakelborte-und-garten.html

    Hier der Post mit der Häkelborte. Da kann man auch in sommerlichen Erinnerungen schwelgen :-)

    LG und Dir auch eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Judy, jetzt schaff ich endlich nachzuschauen...

      Allein der Gartenfotos wegen hat es sich schonmal gelohnt.
      Der dunkle Klee ist toll. Kommt der wieder oder ist er einjährig?
      Das Buch "Haut und Knochen" klingt ja gruselig.
      Konntest du danach einschlafen?
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Der Eintopf ist echt lecker und toll ist das Du echt nur einen Topf brauchst :)
    Wenn alles geschnippelt ist, brodelt der ganz alleine vor sich hin.
    Tolle Sache und heute Abend gibts den Rest, denn das ist´ne ganze Menge geworden. Während ich den Kopf endlich auf Feierabend schalten kann, wird das Töpflein vom Gatten erwärmt.

    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben auch 2x davon gegessen.
      Genial, dass ich Freitag nach der Arbeit nicht erst noch kochen mußte ;o)

      Löschen
  8. Jetzt beantworte ich deine Kommentare zwar in verkehrter Reihenfolge, aber zu der Brücke wollte ich noch sagen, das die Fotos leider nur mit dem Handy des Gatten aufgenommen sind und da ein wenig von der ganzen Struktur verloren geht, aber das ich fand das es doch seinen Reiz hat. :)

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Einfach wow, sehr schön geworden und diese Einzigartigkeit erst. Das muss doch irrsinnig toll sein wenn man weis, man hat Sachen herumstehen die sonst keiner hat. Einfach jedes mal ein Hingucker :)
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;o)
      Das ist aber ein nettes Kompliment.
      Und herzlich willkommen beim Alltagsbunt!

      Löschen
  10. Das freut mich, das es dir geschmeckt hat!

    Die Kaffeemaschine gab knapp zwei Wochen vor Weihnachten ihren Geist auf (da hatten wir sie knapp 3Monate), wo wir uns grade an´s lecker Käffchen gewöhnt hatten.
    Dafür haben wir jetzt wieder ein gaaanz blitzeblanke neue :)

    Ohja, die können super Schauspielen: Fips hatte sich als jüngerer Hund mal die Netzhaut verletzt und wir mußten da jeden Tag Salbe reinschmieren. Wenn ich mit der Tube um die Ecke kam, ging der schon stiften, ich habe dann immer gesagt, er muß "Creme ins Aua-Auge" kriegen.
    Monate später als alles längst verheilt und vergessen war und man ihn fragte ob er Aua-Auge hat, hat er das Auge wieder zugekniffen!


    LG,Bianca

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥