Dienstag, 21. Januar 2014

Geschenk der Erinnerung


Wie ich schonmal hier und hier im Blog beschrieben hatte, bin ich als Kind während der Ferien häufig in Berlin bei meinen Großeltern gewesen, zu denen trotz der räumlichen Entfernung ein enges Verhältnis bestand.

Bei Oma und Opa im Wohnzimmer gab es eine Kuckucksuhr.
So ein Modell, ungefähr wie hier ist das gewesen.
Als kleines Mädchen war ich fasziniert von der Uhr. Geduldig erfüllte mir mein Opa wieder und wieder den Wunsch, die Uhr nochmal "kuckuck" rufen zu lassen. - Auch außerhalb der vollen Stunde.

Ich erinnere mich später an den Anblick meines Opas, wie er - meinen älteren Sohn als Kleinkind auf dem Arm - vor der Uhr stand und auch ihm den Kuckuck zeigte.

Ehrlich gesagt finde ich heute diese etwas altmodischen traditionellen Kuckucksuhren ziemlich scheußlich...

Vor Weihnachten waren der Liebste und ich in Hannovers Innenstadt unterwegs, auf der Jagd nach einem Weihnachtsgeschenk für seine Eltern.
Der Vater meines Freundes begeistert sich für Ornithologie und so fiel uns in einem Schaufenster eine Kuckucksuhr in den Blick. Eine moderne Kuckucksuhr!
Wir haben die Uhr gekauft. Zweimal gleich. Einmal als Geschenk für die Eltern des Liebsten und einmal für mich...








... und jedesmal, wenn der Kuckuck ruft, denke ich an meine Großeltern, an meine Ferien in der Kindheit und freue mich über dieses wunderbare tägliche Geschenk, das ich mir selbst zu Weihnachten gemacht habe.



Kommentare:

  1. die ist ja toll! noch nie gesehen so eine moderne Version! toll, wenn dann noch mit schöner Erinnerung verbunden...

    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      dankeschön ;o)
      ... und willkommen beim Alltagsbunt.
      Viele Claudiagrüße

      Löschen
  2. Liebe Claudia,
    die Kuckucksuhr ist ja wohl klasse !
    Und Deine Fensterbank Deko gefällt mir auch !
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      die breite Fensterbank ist wirklich klasse für Dekorationen.
      Nur Grünpflanzen kann man nicht darauf stellen, weil die Heizung direkt darunter ist.
      Heute habe ich übrigens dein Rezept vom "schnellen Mandarinenkuchen" etwas abgewandelt und gebacken, weil kurzfristig angekündigt eine Freundin zu Besuch kam...
      Danke für die Inspiration!

      Löschen
  3. Das sind tolle Erinnerungen und deine Uhr sieht super modern aus.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, solche Erinnerungen sind unbezahlbar!
      Seit einiger Zeit steh ich total auf schlichte Häuser als Deko.
      Auf dein Leiterregal würde die Uhr auch gut passen...

      Löschen
  4. Die ist ja ganz zauberhaft! Und was für ein Zufall, das Daniela von Havelmännchens Welt genau zu deiner Kuckucksuhrliebe was gepostet hat :) http://havelmaennchenswerkstatt.blogspot.de/2014/01/1-januar-zapperlot-kollektion-zum.html

    Einen schönen Tag wünscht Dir, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      danke für den Link. Ich hab gleich geguckt.
      Niedlich, die kleine Ansteckuhr.
      Würde mir auch gefallen.
      Claudiagruß

      Löschen
  5. Ja, so eine moderne Kuckucksuhr finde ich auch originell!
    Hast meine verrückte mal gesehen?
    http://judysdiesunddas.blogspot.de/2013/01/engelchen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh. Jetzt ja! Die ist auch witzig.
      Und witzig ist, dass ich bei dir immer wieder so viele Parallelen zu mir entdecke... ;o)
      Raten dir die Leute eigentlich auch immer: "zieh doch mal was Buntes an?"

      Löschen
    2. Da fällt mir eigentlich nichts ein... Aber vielleicht würde man mich ja erstaunt angucken, wenn ich in Rot käme....

      Löschen
  6. Antworten
    1. Kuckuck Katrin,
      freut mich, wenn sie dir gefällt!
      Liebe
      Claudiagrüße

      Löschen
  7. Die sieht aber wirklich Klasse aus. Interessante moderne Umsetzung so einer Uhr. Auf alle Fälle ein Hingucker.
    Lg, hb

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥