Samstag, 4. Januar 2014

Herzhafte Mini- Muffins und "Rezept für' s neue Jahr"

Gestern haben wir abends mit dem Chor ein wenig zusammengesessen, auf das neue Jahr angestoßen und unsere schönen Weihnachtslieder nochmal gesungen, bevor diese Noten am 6. Januar bis zum nächsten Herbst wieder weggeräumt werden.

Zu solchen Anlässen ist es üblich, dass jeder Teilnehmer eine Kleinigkeit für ein buntes Buffet mitbringt. Nach Möglichkeit sollte es Fingerfood sein.
Häufig gibt es kleine Blätterteigschnecken oder Wraps. Diesmal wollte ich unbedingt etwas Neues ausprobieren und habe...

 herzhafte Mini- Muffins  mit Cocktailwürstchen


nach untenstehendem Rezept gebacken...
Zuerst war ich sehr skeptisch, wie die wohl ankommen würden, aber die herzhaften Muffins waren total lecker, nicht ein einziger ist übrig geblieben  ;o)




Zutaten (für 48 Stück):

  • 48 Cocktailwürstchen (aus dem Glas) abtropfen lassen und beiseite stellen.
  • 140 g Weizenmehl
  • 140 g Maismehl
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver
  • 2 Messerspitzen Salz
  • 1 Esslöffel Zucker       
...in einer Schüssel vermischen. In einer anderen Schüssel
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 75 ml Maiskeimöl 
... mit dem Mixer verrühren.
Nach und nach die Mehlmischung dazugeben, bis alles aufgebraucht und ein dickflüssiger Teig entstanden ist.
Zum Schluß einen Schuss kohlensäurehaltiges Mineralwasser beifügen und unterrühren.
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Mini- Muffinförmchen gut einfetten und jede Mulde etwa 3/4 voll mit dem Teig füllen.
Je 1 Cocktailwürstchen mit einem Ende schräg in den Teig hineinstecken.

Wenn alle Förmchen gefüllt sind, Muffinbleche auf mittlerer Schiene ca. 15 - 20 Minuten in den Ofen schieben.




Die Würstchen- Muffins schmecken warm und kalt. Mit einem Happs sind sie verschwunden.
Ich habe Ketchup dazu angeboten.

Außerdem kann ich ja meist nicht davon lassen, ein wenig zu dekorieren. Auf Nanne's Blog (klick) habe ich das "Rezept zum neuen Jahr" von Katharina Elisabeth Goethe entdeckt, das mir gut gefallen hat.
Ich habe es ausgedruckt, gerahmt und neben die Muffins gestellt...




 


Man nehme 
12 Monate, putze sie sauber von Neid, 
Bitterkeit, Geiz, Pedanterie 
und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, 
so daß der Vorrat für ein Jahr reicht.
Jeder Tag wird einzeln angerichtet 
aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 
1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie 
und 1 Prise Takt.
Dann wird die Masse 
mit sehr viel Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen 
kleiner Aufmerksamkeiten und 
serviere es täglich mit Heiterkeit.
 
Katharina Elisabeth Goethe 

Kommentare:

  1. Das sieht lecker aus werde ich ausprobieren Claudia am besten gleich das doppelte Rezept mit 12 kommen wir nicht hin .Grüße aus dem Zwergental

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Kinder kann ich mir die total gut vorstellen und es war auch nicht viel Arbeit.
      48 Muffins sind es, liebe Galina, es waren 48, NICHT nur 12...
      Allerdings wirklich nur Minimuffins.
      Ich denke, wenn du normalgroße Muffinförmchen nähmst, wäre der Würstchenanteil zu klein ;o)

      Löschen
  2. Liebe Claudia, sehr lecker sehen deine herzhaften Muffins aus, das
    Rezept werde ich mir heute im Laufe des Tages ausdrucken :)
    Ich freue mich sehr, dass dir das Rezept fürs Jahr auch so gut gefällt wie mir. Bei uns hängt es gerahmt mit Washi-Tape in der Küche, meine Schwiegermama hat es sich auch mitgenommen und direkt aufgehängt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie klappt das heut mit dem kommentieren nicht so wirklich...

      Danke im übrigen für deinen Kommentar bei mir und fürs verlinken :)

      Liebe Grüsse
      Nanne

      Löschen
  3. Das sieht ja neckisch aus und ist eine super Idee fürs Buffet!
    Das andere Rezept ist auch schön. So was ähnliches - ein Rezept für Freude auf eine Schieferplatte geschrieben - hab ich gerade geschenkt bekommen. (allerdings nicht selbstgemacht, kann ja auch nicht jeder ein DIY-Hai sein)
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥