Dienstag, 8. April 2014

Aprilkäfer?! ;o)


Gestern während der Mittagspause war ich mal wieder im nahegelenden Stadtpark spazieren.
Auf dem Weg dorthin stolperte ich fast über diesen 6- beinigen Freund...




Ganz schön erstaunt bin ich einerseits gewesen, einen MAIkäfer Anfang APRIL anzutreffen.
Andererseits: so richtig überraschend ist es ja doch nicht, dass die Natur in diesem Jahr bereits ziemlich ihrer Zeit voraus ist. Hier (klick) hatte ich selbst schon davon geschrieben.




Was? Wir stehen noch vor Ostern? Pah, ich fühl mich wie im Mai! Und er sich offensichtlich auch...




Alles Gute mein Lieber. Genieße dein kurzes Maikäferleben. 
Ich wünsche dir warme Sonnenstrahlen und frische grüne Blätter. 

Leb wohl!


 P. S. ... und als ich zurück ins Büro kam und erzählte, wen ich getroffen hatte, sagten doch nicht wenige Kollegen: "Maikäfer, iiiih. Die sind doch total eklig...". Also echt. Leute gibts... kopfschüttel.



Kommentare:

  1. Hallo Claudia,
    früher wäre ich wahrscheinlich achtlos an dem Käfer vorbeigegangen oder hätte ähnlich wie ein paar deiner Kollegen reagiert. Aber seitdem ich zu den aktiven (Zier-) Gärtnerinnen gehöre habe ich eine ganz andere Einstellung zur Natur bekommen, schaue mir auch alles was damit zu tun hat sehr interessiert an (okay, Spinnen und Echsen nicht!) und versuche Zusammenhänge zu begreifen.
    So bin ich nun auch begeistert von deinen tollen Fotos. Danke fürs Zeigen.

    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uschi,
      mich fasziniert schon allein, die komplizierte Entwicklung bis sie dann (nur so begrenzte Zeit) als Käfer leben.
      Viele Leute wissen wohl gar nicht, was ihnen entgeht.
      Claudiagruß

      Löschen
  2. Ich find den Maikäfer toll.Viele Leute haben Angst vor Krabbeltieren.Gestern war herrliches Wetter und gerade jetzt haben wir Unwetter.Machen wir das Beste draus.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist gemein.
      Die Pieplinge sind aus dem Nest und sitzen draußen allein in Kälte und Nässe, nachdem es die ganze Zeit so schön war.
      Und die Kinder, die jetzt Ferien haben, tun mir natürlich auch leid...

      Löschen
  3. Liebe Claudia,
    ich find die Maikäfer auch klasse ! Die sind so schön groß und wenn sie fliegen brummen sie so laut ! Schöne Fotos ! Danke !
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      er saß auf der Erde.
      Ich glaub, wenn es kalt ist, fliegen sie gar nicht, sondern sind ganz starr?!

      Löschen
  4. Oh, das ist ja ein dicker Brummer! Unglaublich, dass die Maikäfer bei dieser Größe auch noch fleigen können. Die Antennen sind lustig... Schöne Bilder.
    Was machen die Amsel-Kinder? Wohnen sie noch bei euch zur Miete?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Antennen sind cool.
      Und ich glaube, daran wurden sie früher auch unterschieden, in Müller, Kaiser, Schornsteinfeger...oder so? Leider kenn ich mich da nicht aus...

      Löschen
  5. So einen habe ich hier auch. Also hier ist noch kein Käferchen in Sicht, aber dafür einer der die auch sehr ekelig findet und schreiend das Weite sucht, sobald sich ihm auch nur eins dieser Exemplare nähert.
    Das ist übrigens derselbe, der sonst todesmutig sämtliche Spinnen und Schneiderviecher für mich ins Freie sachafft ;)
    Ich persönlich finde es total interessant wieviele Jahre die Maikäfer im Boden heranwachsen, um dann nur ein paar Wochen zu leben.

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich? ist ja lustig.
      Mich schreckt übrigens auch gar kein Getier.... außer Kellerasseln.
      Der Liebste findet die - Zitat: "kleinen Gürteltiere SÜß". Ich hingegen könnt mich schütteln.
      Natürlich hab ich nicht richtig Angst vor ihnen. Aber ich find sie eklig.

      Löschen
  6. Liebe Claudia ,
    Da hast du ihn ja schön vor die Linse bekommen . Schöne Aufnahmen hast du ja immer . Da geht mir immer das Herz bei auf .
    Vor paar Tagen erzählte uns eine Kollegin auch , schon welche gesehen zu haben . Kann das sein ? Waren wir verwundert . Aber klar , man schaue sich das Wetter an .
    Ich mag sie ja auch , aber wenn mehrere durch die Gegend fliegen , und offensichtlich auf mich zusteuern , ist mir auch mulmig . Schade das sie nur so ein kurzes Dasein haben .
    Liebe Grüsse Jani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jani,
      ist dir das echt schon mal passiert?
      Also, ich mein, sind schon mal mehrere Maikäfer gleichzeitig auf dich zugeflogen?
      Ich finde sie meist am Boden oder auf Bäumen sitzend und höchstens wegfliegen tun sie. Von mir nämlich, nachdem ich sie aufgehoben habe ;o)

      Löschen
  7. Hallo Claudia,
    in manchen Jahren sieht man sie kaum, die Maikäferchen und dieses Jahr schon so früh. Du bist schon die Zweite die davon berichtet. Als Teenie durfte ich die frisch geborene Cousine durch die Gegend schieben und da fielen von einem Baum vier Stück in den Kinderwagen - das fand ich damals ganz gruselig, und wäre das Baby nicht so klein gewesen, hätte ich sie vielleicht drinnen gelassen.
    Heute finde ich sie wunderschön und freue mich immer wenn ich mal einen sehe, was nicht oft vorkommt.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      die Zweite? Wo hast du denn zum ersten Mal von Maikäfern gelesen? Auch ein Blog? Dort würde ich gern mal schauen gehen...
      Viele Claudiagrüße

      Löschen
  8. Also eklig finde ich Maikäfer ganz und gar nicht und ich freue mich auch immer sehr, wenn wir einen entdecken. Ich muss immer an Max und Moritz denken, wenn ich einen sehe :D

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Max und Moritz? Nee, nee, an die denk ich nicht bei Maikäfern.
      Max heißt nämlich der Kater von meinem Papa und Moritz hieß unser eigener lieber 4- beiniger, schnurrender Mitbewohner, der jetzt leider auch schon 4,5 Jahre tot ist. (Schluck)

      Löschen
  9. Ich dachte jetzt beim ersten Bild "Der hat sich doch verlaufen... im Monat", aber du hast recht, die Natur ist ihrer Zeit voraus. Hier blühen schon alle Kirsch- und Apfelbäume, auch der Flieder startet durch.
    Warum also nicht auch ein Maikäfer? :)

    LG Nanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, blühenden Flieder habe ich heute auch gesehen. Normal blüht der immer zum Geburtstag meiner Ma. - In ziemlich genau einen Monat...
      Heute war es hier jedenfalls deutlch kälter, als die Tage zuvor, hat viel geregnet und sogar gehagelt. Meine armen Pieplinge :-(

      Löschen
  10. Na gut, es gab schon Jahre, in denen man sich abends nicht retten konnte vor Maikäfern, die einem um den Kopf gesurrt sind, das fand ich auch nicht so angenehm. Aber so guck ich ihn mir gern an :-). Grundsätzlich sind Maikäfer ein Grund zur Freude, wie Schneeglöckchen im Frühjahr oder Kastanien im Herbst, als wenn man darauf gewartet hätte.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Judy, wunderbar formuliert, das hätte ich nicht schöner sagen können!

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥