Dienstag, 1. April 2014

Willkommen im April!


April, da denke ich an:

 

  • Aprilscherze - und die Geschichten von "Schnüpperle: in unserem Garten steht ein Storch"
  • Hagelschauer und plötzlich wechselndes Wetter
  • Oft schon ist es im April noch einmal wieder kälter, als im März
  • Urlaub in der Karwoche, Jahr für Jahr seit ich Kinder habe
  • Basteleien und bemalte Ostereier, gemütliche Runden an unserem großen runden Tisch
  • "Angrillen" in den Ferien
  • Kressenester säen
  • Frühlingskekse backen
  • Eierlikör selber machen
  • Ausflüge in den Zoo oder in einen Wildtierpark 
  • Den Osterstrauß schneiden und schmücken
  • Besondere Gottesdienste in der Karwoche, mündend in die Feier der Osternacht 
  • Endlich wieder "Hallelujah" singen!
  • Frohe Ostertage mit meinen Lieben
  • Osterspaziergang im nahe gelegenen Wäldchen, Schlüsselblumen dort überall
  • Meine allererste bewußte Erinnerung: Ich war noch sehr klein - vielleicht 2 Jahre alt? - Es war Ostern und ich fand ein Osternest in unserer Küche im Backofen. Ich weiß, dass ich später immer wieder nachgeschaut habe und nicht verstehen konnte, dass nicht nochmal dort so etwas Schönes versteckt war...
  • Den Geruch künstlichen grünen Ostergrases, das es gab, als ich Kind war und dazu den Geschmack dieser kleinen harten Zuckereier
  • Geweckt werden, vom Gurren der Tauben, die in den hohen Pappeln saßen, im Hinterhof bei meinen Großeltern in Berlin, wo ich jedes Jahr die Osterferien verbringen durfte. 

 

 
Ein wunderbares Geschenk, gemacht von M. (Ostern 2013)




Kommentare:

  1. Claudia das ei ist schön und das ist kein Scherz Lachhhhhhhhhhhh April April.Ist das Ei aus Stein sieht fast so aus ich mag es sehr wo hat er es den gekauft wen es kein Geheimnis ist.lg galina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Galina, es ist ein (ausgeblasenes) Hühnerei. Meine Freundin hat es irgendwie mit erwärmten Wachsstiften schwarz gemacht und dann - Zitat "mit Kratztechnik" das Motiv hineingeritzt.
      Ich hab mich sooo gefreut.
      Und es ist mal wieder der Beweis, dass mein geliebtes Schwarz weder traurig, noch langweilig sein muß...

      Löschen
  2. Tolle Eindrücke.Ich wünsche dir aufjedenfall einen wunderschönen April.Wir freuen uns auf die Osterferien.Nur morgen noch und dann haben wir es geschafft.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Schnüpperle ... kenne ich nur die Weihnachtsgeschichten, das Buch bekam unser ältester Sohn vor einem Vierteljahrhundert geschenkt...
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, beim Kind haben sich die Erinnerungen an diese Geschichten wohl auch deutlich weniger eingeprägt, als bei mir...
      Wir hatten ein Buch durchs ganze Jahr und die Geschichten als Kasette. Die gabs immer auf längeren Autofahrten zu hören.

      Löschen
  4. Schöne April-/Ostererinnerungen, die du da mit uns teilst.
    Ich bin gespannt, wie sich der April zeigt. Hier bei uns hat sich die letzte Märzwoche ordentlich wechselhaft bewiesen, ob sie wohl ein Einstand für den April war?
    Liebe Grüße
    Nanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nanne, das täte mir für dich sehr leid. Hier hatten wir schöne, milde Tage. Ich bin total zufrieden ;o)

      Löschen
  5. Das ist schön, wie Du auch in mir immer Erinnerungen weckst zum Monatsanfang!
    Wir hören uns in diesem Jahr zu Ostern das Halleluja von Westernhagen an (in Dresden). Mal ein ganz anderes Osterfest :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das hört sich interessant an. Freue mich, darüber zu lesen...
      Nach Dresden fahren wir auch demnächst
      Allerdings nicht über die Ostertage. Wär ja witzig gewesen.

      Löschen
  6. So schöne und vielfältige Erinnerungen hast du zusammengetragen! Das Ei ist total klasse! Ich wünsche dir einen zauberhaften April!
    Liebste Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und einen schönen Urlaub! Da soll es sehr schön sein!

      Löschen
    2. Danke, es dauert noch eine Weile, bis es losgeht. Leider habe ich keine Schulferien, sondern nur (vieeel zu wenige) Urlaubstage ;o)
      Ich hab auch gehört, es soll schön sein - und doch macht mich nichts glücklicher, als das Meer...

      Löschen
  7. Liebe Claudia,
    wie gerne lese ich solche Kindheitserinnerungen. Das Versteck im Backofen.. Ich kann mich noch an die Waschmaschine erinnern und den Schrank. Meine Mutter wollte sie gerne im Garten verstecken, aber es war wohl immer zu nass. Auch heute achte ich noch auf das Wetter am Ostersonntag. Schön, wenn man diese Erinnerungen nicht vergisst.
    Wünsche dir einen schönen Abend und morgen einen guten Start!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      einen Garten haben wir erst bekommen, als ich schon 12 war... zu spät für den Osterhasen ;o)
      Aber meine Kinder hatten das Vergnügen, dort Eier suchen zu können.
      Wir hatten fast immer Glück mit dem Wetter, nur bei 2 Jahren erinnere ich mich, dass wir umdisponieren mußten...

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥