Sonntag, 11. Mai 2014

7 Tage - 7 Bilder. Ein Wochenrückblick


Vorbei, diese Woche.
Wo ist sie geblieben?
Vielleicht habt ihr es gemerkt. Es war nicht nur am Blog hier völlig ruhig, ich habe auch kaum bei euch gelesen und kommentiert.
Seit mehr als 2 Wochen schlage ich mich mit einer Erkältung herum, deren Hauptsymptome inzwischen längst abgeklungen sind. Zurück geblieben sind nerviger Reizhusten und Kraftlosigkeit.

Im Büro hatte ich außerdem noch Pech. Während die eine Kollegin im Urlaub ist und somit eh Vertretung angesagt war, meldete sich die andere ab Mittwoch auch noch krank.
Es kam, wie es kommen mußte. Alles, was ich anfaßte, war krumm, der Drucker druckte nicht, die Erfassung ließ sich nicht austricksen, das Telefon klingelte viel zu oft. Ich wurde immer nervöser, nichts ging glatt, nichts bekam ich vom Tisch  :-(
Zu Hause steckt der Sohn in den Abi- Prüfungen und Mama fiel einfach nur noch auf das Sofa.

Ja, aber dann kommt der Sonntag. Ich blicke zurück und überlege, was für Fotos es diese Woche gibt.
Und siehe da, es ist auch viel Schönes passiert. Kleine und größere Freuden, keineswegs nur grau in grau, sondern: ALLTAGSBUNT  ;o)

Bloggen tut gut.
Es richtet meinen Blick auf. Und ich möchte heute einfach mal die Gelegenheit nutzen, DANKE! zu sagen. An EUCH, die ihr hier lest und mich oft mit euren lieben Kommentaren begleitet. Die ihr vielleicht auch selber bloggt und dabei eure eigenen Freuden und Sichtweisen  teilt. Es ist so schön, dass ihr da seid  ♥ 


Sonntagabendspaziergang. Der Ort ausgewählt, in der Hoffnung, eine Libellenpuppe zu finden. (Und ja, die Suche war erfolgreich) Inspiriert durch tolle Posts von Frau Amselgesang (klick)

Montagmorgensonne vor meinem Küchenfenster...


Dienstagmittagspause im Stadtpark mit Käferglück


Mittwochsfeiertag meiner Ma - und Gelegenheit, mal wieder unseren süßen Schlingel Timmy zu knuddeln


Donnerstagspost für die Abwehrkräfte von der Freundin in der Ferne. Dankeschön, du Liebe!


Zum Wochenende neues Sommerwindlicht erstanden. Inspiriert von... siehe oben  ;o)


Ein Teil der kontrastreichen Einkaufsausbeute. Jetzt fehlt nur noch das passende Wetter!


Euch allen einen schönen Sonntag und Muttertag! 

Alltagsbunte Claudiagrüße


"7 Tage - 7 Bilder" ... nach einem Post von Frau Frische Brise. - Sonntags ein Rückblick auf die vergangene Woche.

 

 

Kommentare:

  1. Was für ein toller bunter Eintrag!
    Ich kenne diese Tage leider auch. Alle krank, und der Rest geht komplett schief. Jeder will was von einem, Sachen funktionieren nicht richtig, und man selber fühlt sich auch krank.
    Ich wünsche dir gute Besserung!! Und natürlich einen wunderschönen Sonntag ♥

    Alles Liebe,
    Kivi
    http://kivi.dreamwidth.org/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank für deine Worte und Wünsche, liebe Kivi!
      Das kennt wohl jeder und doch ist das in der Situation ein schwacher Trost...

      Löschen
  2. Liebe Claudia,
    lass dich mal ganz fest drücken, diese Tage kenne ich auch gut!
    Manchmal wird man so eine olle Erkältung einfach nicht mehr los und man kann nicht wirklich zur Ruhe kommen.
    Ich wünsche dir eine ruhigere, kommende Woche!
    Der Timmy ist ja ein ganz Süßer. Katzen finden immer die originellsten Schlafplätze :o)
    Das Windlicht ist toll geworden, ist die hübsche Libelle aufklebt?
    Ganz tolle Pflanzenkäufe, die Petunie in schwarzviolett sieht klasse aus! Sogar Waldmeister :o)
    Gute Besserung liebe Claudia und einen ruhigen Sonntag, hoffe du lässt dich schön verwöhnen!
    Viele liebe Grüße von
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      zur Ruhe kommen, ja, das fällt mir generell schwer, entspricht einfach nicht so meinem Naturell.

      Timmy ist süß - und ein frecher Schlingel.
      Auf dem Tisch schlafen ist natürlich eigentlich streng verboten...
      Also schnell knipsen und dann schimpfen ;o)
      (Obwohl man ja im Garten auch mal ein Auge zudrücken kann.)

      Das Windlicht ist nicht selbstgemacht, sondern bei D*pot erstanden. Ein Freitag!- Gott- sei- Dank- ist- die- Woche- geschafft- Frustkauf.

      Löschen
  3. Ja, es ist schön spannend zurück zu blicken, ob nun eine Woche, einen Monat, ein Jahr...
    Gut, dass in den Blogs so viel glückbringendes aufbewahrt wird, dass des für mehr als ein Lächeln beim zurück blättern reicht.
    Dir gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich auch immer wieder. Blogs sind ein Konservenregal voller Glück und Inspiration.

      Löschen
  4. Liebe Claudia ,
    hab dich schon vermisst .
    Alles alles Gute und gute Besserung , wird schon wieder .
    Liebe Grüsse und noch schönen Muttertagsabend. Jani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke, ich habe es mir gut gehen lassen ;o)

      Löschen
  5. Liebe Claudia,
    wie schön, dass dich "meine" Libellen neugierig gemacht haben und dass du tatsächlich welche entdeckt hast! Manchmal bin ich schon erstaunt, an wie vielen solchen Alltagswundern man sein Leben lang vorbeikommt, ohne sie zu bemerken...Und verlinken lass ich mich natürlich gerne - danke!
    Eine gute und hoffentlich gesündere Woche!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,
      eine (große) verlassene Puppe habe ich hier am Teich entdeckt und mehrere kleinere.
      An dem Teich ist damals vor 2 Jahren übrigens auch mein Header- Foto entstanden. Bei der Aufnahme vor ca. 2 Jahren sah ich auch solch eine Puppe, wußte aber nicht, was das ist.
      Ohne dein Post wär ich nicht auf die Idee gekommen, dass das eine Libellenpuppe war.
      Ich bin so begeistert von deinen Libellenposts und habe auch schon Freunde, meine Ma und Kollegen darauf aufmerksam gemacht.
      So geniale Fotos sind dir da gelungen. Einfach cool!

      Löschen
  6. Schön, dass Du doch so viele positive Momente hattest. Man sollte jeden Abend aufschreiben, was es an schönen Dingen gab. Aber wir haben ja unseren Blog :-)
    Ich bewundere Deinen Blick aus dem Fenster, man meint, Du wohnst im Wald.
    Ich wünsche Dir eine gute Woche (hoffentlich kommen die Kollegen wieder!) und bessere Gesundheit. Das Wetter ist aber auch zum Verzweifeln. Der Wind macht einen ganz nervös. Und heute war beim umfangreichen Wetterrepertoire sogar Hagel dabei, der kleine Eishügelchen hinterließ.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, nee, ich wohn nicht im Wald. Nur eine Birke direkt und der Ahornbaum etwas entfernt, vorm Fenster.
      Dahinter liegt eine (allerdings kleine) Straße. Aber es ist insgesamt schon schön grün hier.
      Ja, der Wind macht nervös. Das bringt es auf den Punkt.
      Hagel hatten wir zum Glück nicht, aber meine Pflanzen sind trotzdem total zerrupft. Grrrmf.

      Löschen
  7. Liebe Claudia,
    danke für deine lieben Worte, ich habe mich sehr darüber gefreut!
    Ich drücke dich und schicke dir viele liebe Genesungsgrüße und wünsche dir eine super, schöne neue Woche!

    Herzlichst, Simone

    P.S. Die kleine Filzmaus habe ich nicht selber gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Simone!
      Vielleicht sollte ich mal die Filznadel und -wolle herausholen und so ein Mäuschen unter der schönen Glasglocke einfangen, die du mir geschickt hast...?!

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥