Freitag, 13. Juni 2014

Willkommen im Juni! - Besser spät, als nie...


Juni, da denke ich an:



  • Rosen! In allen Varianten. Juni ist für mich DER Rosenmonat. Und umso älter ich werde, desto lieber wird mir diese Blume
  • Margeriten und die kleinen schwarzen Käferchen, die so oft zwischen den Blütenblättern sitzen
  • Sommeranfang
  • Ich denke an Getreidefelder voller Korn- und Mohnblumen. An Kinderzeiten, in denen meine Eltern mit mir entlang der Felder Radtouren machten
  • Helle Nächte - und zu wenig Schlaf...
  • Lindenblütenduft
  • Grillpartys - noch macht das Grillen Spaß. Irgendwann im Lauf des Sommers läßt das bei mir dann schlagartig nach ;o)
  • Große Sehnsucht nach den Sommerferien, die am Monatsanfang stets noch so endlos weit entfernt scheinen
  • Und am 27. Juni ist Siebenschläfertag. Bangen und zittern. Wird' s ein toller Sommer?






Ihr Lieben, leider gibt es schlechte Neuigkeiten zu berichten: die Amselmama ist tot.
Mittwoch vergangener Woche fand ich sie auf dem Rücken liegend am Boden des Balkons. Einzelheiten erspare ich euch, was genau passiert ist, wissen wir nicht.
Im Amselnest lagen 4 angebrütete Eier, die inzwischen wohl abgestorben sind. Wir sind sehr traurig.
Der Amselpapa kommt uns weiterhin gelegentlich besuchen, ist jedoch scheuer geworden.






Bitte entschuldigt, wenn ich in den vergangenen Tagen nur still und heimlich am Handy bei euch gelesen und kaum kommentiert habe.
Und bitte entschuldigt auch meine Verspätung beim "Willkommens Post".

Fast kann ich selbst nicht glauben, daß bereits der halbe Monat herum ist und hier bisher noch kein Wort geschrieben stand.
Am Monatswechsel fehlten mir ganz plötzlich für ein paar Tage Zeit und Kraft fürs Bloggen, manchmal muß man sich wohl einfach neu sortieren.
Es kam mir zuerst seltsam vor, den Monat verspätet zu begrüßen. - Ohne Begrüßung mochte ich jedoch auch nicht einfach weiter schreiben...
Schließlich waren wir über Pfingsten noch an der See (mehr dazu in den nächsten Tagen) und ich hatte dort kein Internet. Fotos und Ideen für neue Posts haben sich natürlich trotzdem angesammelt ;o)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, viele liebe

Claudiagrüße

Kommentare:

  1. Oh ja Sommerzeit ist Rosenzeit.Ich liebe Rosen und in meinem Garten kommen ständig neue dazu.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. hey, schön von dir zu hören! Ja, Rosen...deine sind sooo schön und das Kornblumenbild ist mein Highlight in diesem Post, wunderbar fotografiert!

    AntwortenLöschen
  3. Oh... das mit der Amselmama ist aber traurig. Keine Amselbabys auf dem Balkon mehr... Vielleicht wird das Nest von einer anderen Amselfamilie bezogen und es gibt doch eine Fortsetzung.
    GLG aus Potsdam
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      ja vielleicht.
      Unser Amselpapa würde dann wohl aber von seinem Nachfolger vertrieben werden.
      Das täte mir für ihn auch sehr leid, besonders, weil er ja sozusagen auch schon seine Frau und die angebrüteten Eier verloren hat.
      Inzwischen hätten die Kleinen längst geschlüpft sein können. Stattdessen habe ich vorhin das Nest weggeräumt...

      Löschen
  4. Liebe Claudia,
    bloggen soll doch Spaß machen und keine Pflichtübung sein. Manchmal hat man eben andere Prioritäten.
    Klasse Perspektive mit den Kornblumen - bei uns habe ich noch keine gesichtet.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein.... Das tut mir sehr leid. Auch wenn es ein Wildtier ist, man hängt dennoch an ihnen, wenn sie einem so nah sind und einen teilnehmen lassen an ihrem Leben. Fühl dich gedrückt.

    Alles Liebe,
    Kivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Kivi.
      Ja, sie war ein Wildtier, unsere gefiederte Untermieterin. Und doch auch irgendwie ein Haustier.
      Ich fand auch den Gedanken schrecklich, die Eier absterbend zu wissen. 2- 3 Tage später wären die Kleinen wohl geschlüpft gewesen. Allein aufziehen können Amselhähne die Brut laut Internet. Brüten tun sie nicht...

      Löschen
  6. Och Mann - das ist ja traurig mit der Amselfamilie!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    schön, dass du wieder da bist! Bin auch gerade am neu sortieren, Pfingsten hat gut getan. Bin total traurig mit euch wegen Mama Amsel, das tut mir sehr leid! So viele Pieplinge hat sie aufgezogen bei euch und nun soll das einfach vorbei sein und Papa Amsel ist nun auch alleine.
    Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende, hab morgen einen guten Start!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥