Dienstag, 1. Juli 2014

Willkommen im Juli!


Juli, da denke ich an:

 

 

  • Ferien. Mit meinen Eltern, während meiner Kindheit. Damals: lange Fahrten im Auto nach Kärnten. Ohne Klimaanlage. Herrlich freies Leben, 3 Wochen lang Jahr für Jahr in einer kleinen Pension. Das letzte Haus am Waldrand. Jedes Jahr die Freude, G. (den gleichaltrigen Sohn unserer Vermieter) wiederzusehen. Hühner, Heuernte, Nachmittage im Schatten der Johannisbeersträucher. Frösche suchen, Farnkrautpfeiljagd auf Baumstammungeheuer, baden in eiskalten Gebirgsbächen. Blaubeeren und Pfifferlinge sammeln - und genießen! Wandern, die Schönheit der Berge noch nicht schätzend ;o) puh, war das manchmal steil... Urlaub in einem Doppelzimmer mit Zustellbett, Gemeinschaftstoilette im Flur. Butterbrot und Rühreier zum Abendessen. Zubereitet mit dem Campingkocher, von meiner Ma auf dem Balkon. So einfach und so gut.
  • Ferien. Mit meinen Kindern. Kompfortablere Reisen. Wohnen in Ferienwohnungen in Deutschland. Meist irgendwo am Meer, in der Heide, in den Bergen Bayerns. Diverse Ausflüge hier Zuhause, ganze Tage im Zoo, im Wald, am Badesee. Ich hoffe, die beiden haben auch so schöne Erinnerungen an ihre Kindheitsferienzeiten, wie ich sie habe.
  • Heiße Tage im Büro irgendwie durchstehen
  • Abendlicher Sprung in den See zur Abkühlung später...
  • Im Dunkeln unbemerkt allein auf dem Balkon sitzen. Die Stille spüren und sich an den Fledermäusen freuen, die ums Haus auf Beutefang unterwegs sind.
  • Für die kurzen lauen Sommernächte, nur bedeckt mit dünnen Baumwolllaken schlafen. Sommergefühl pur.
  • Mähdrescher auf den Getreidefeldern sehen und anschließend jedes Jahr wieder neu verwundert auf die Stoppeln schauen. Nanu, gehören die nicht eigentlich erst zum Herbst? 
  • Gewitterfliegen in allen Ritzen :-(
  • Und zum Monatsende: Geburtstag feiern. Den 1. Bloggeburtstag und meinen eigenen. Ich bin ein Julikind ;o)
  •  

 




Kommentare:

  1. Der Juli ist ein wunderschöner Monat.
    Ich bin auch ein Julikind; ein Sommerkind.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Da bekommt man Lust auf mehr!

    Liebe Grüße,
    Sandra, ehemals Kivi

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, der Juli ist herrlich! Ich liebe den Sommer. Bin aber leider ein Winterkind :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt so wunderbar!
    Einen schönen Juli wünsch ich dir!!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja sehr viel, was Dir alles zum Juli einfällt.
    Schön, wenn Du alles so wahrnehmen kannst!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    ein Julikind haben wir hier auch, das jedes Jahr ein tolles Geburtstagswetter hat. Lass dich verwöhnen und genieße den Sommer.
    Bzgl. der Solarfärbung - ich lasse ich je nach Sonnentagen 2 bis 4 Wochen im Glas, berichten werde ich vom Ergebnis auf jeden Fall. Und für die Marmelade raspelich die Möhren mit der Küchenmaschine, HIER findest du das genaue Rezept und ich sage dir, sie schmeckt köstlich! Und das Rezept ist inzwischen in so viele Haushalte weitergegeben worden.
    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥