Mittwoch, 28. Mai 2014

Achtzehn!


Ausdrücklich keine Worte sind hier heute erwünscht, deshalb fasse ich mich kurz:

Alles erdenklich Gute für deinen weiteren Weg. 

Tage voller...

Liebe, 

Segen,

Gesundheit, 

Zufriedenheit,

Glück,

Farbe

&

 Licht!


♥ ♥ ♥





Und nun schweige ich vollen Herzens...




Montag, 26. Mai 2014

Rezept für Nudelsalat und "unser Wochenende"


Über unser Wochenende berichte ich heut mal rückwärts, um den Nudelsalat ins rechte sommerliche Licht rücken zu können. Hier kommt er auch schon:




Am gestrigen Sonntag haben wir zum ersten Mal in diesem Jahr auf dem Balkon gegrillt.
Während für den Sohn das Grillfleisch sehr wichtig ist, spielen für mich ganz klar die Beilagen die Hauptrolle.
Dieser Nudelsalat ist schnell zubereitet und leicht und frisch. Hier mein Rezept für 4 Portionen...

Zutaten:

  • 1 Tasse griechische Reisnudeln
  • 1 kleines Glas in Kräuteröl eingelegte Artischocken
  • 5 eingelegte Pepperonis
  • 8 schwarze Oliven entkernt
  • 8 grüne Oliven entkernt
  • 1 Kugel Mozzarella (alternativ auch Schafskäse möglich)
  • 10 Cocktail- Strauchtomaten (oder - je 1 kleine rote und gelbe Paprikaschote) 
  • 3 Esslöffel Pinienkerne
  • 2 Esslöffel roten Balsamico- Essig und
  • mediterane Kräuter, Salz und Pfeffer 

So wird' s gemacht:

  • 4 Esslöffel des Kräuteröls der Artischocken mit dem Balsamico- Essig für die Marinade verwenden
  • die Reisnudeln nach Packungsanleitung garen und zur Marinade in die Salatschale geben
  • restliches Artischockenöl abgießen und die Artischocken in kleinere mundgerechte Stücke schneiden
  • Peperonis und Oliven in schmale Scheiben schneiden
  • Käse in Würfel schneiden
  • Tomaten vierteln (oder Paprika in kleine Stücke schneiden
  • den Salat mit Salz, Pfeffern und mediteranen Kräutern würzen 
  • die Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fettzugabe rösten und direkt vor dem Servieren über den Salat streuen





Zurück zum Samstag.
Der begann an diesem frühsommerlichen Wochenende mit einem Kaffee auf dem Balkon.
Später haben wir gemeinsam den Einkauf erledigt und schließlich waren der Liebste und ich mit Freunden im Zoo.
Obwohl ich die Meinung vieler Menschen, die Zoos nicht gutheißen, weil sie nicht mögen, dass dort Tiere eingesperrt werden, durchaus nachvollziehen kann, gestehe ich unumwunden, unseren Zoo hier in Hannover sehr gern zu besuchen. Es ist toll, Tierarten, die in meinem Wohnumfeld nicht heimisch sind, so aus der Nähe kennenlernen zu dürfen.
Seitdem damals meine Söhne geboren wurden, hatten wir immer wieder Jahreskarten. Kaum irgendwo sonst lasse ich den Alltag mit dem Schritt durch ein Eingangstor direkt hinter mir. Außerdem haben sich natürlich in all den Jahren mit den zahlreichen Zoobesuchen viele schöne Erinnerungen an kleinere und größere Begebenheiten mit der Familie dort angesammelt, an die ich gerne zurückdenke.
Für die kommenden 365 Tage sind die kleinen Fluchten nun wieder gesichert.

Dieses Wochenende waren "Markttage" auf dem Zoobauernhof  "Meyers- Hof".
Das Begüßungskomitee schnatterte freundlich und posierte bereitwillig für ein Foto...



 
... einige bunte Stände mit Schnick- Schnack und Produkten aus der Region waren aufgebaut, an denen wir entlang bummelten.




Die Schafe wurden geschoren und es war beeindruckend zu sehen, wie wenig Schaf von den puscheligen Fellknäulen...




... hinterher übrig blieb.
Es war übrigens mindestens genauso beeindruckend zu hören, wieviel lauten Protest so ein paar Rauhwollige Pommersche Landschafe veranstalten können...

Es gab eine nette Deko und einladende Plätzchen...




... für Erfrischungen wurde gesorgt...




... und die Musik machte auch mal Pause ;o)...




Zootiere haben wir an diesem Tag kaum gesehen.
Gegen Abend bewölkte es sich zusehens - und es waren keine Schönwetter- Wölkchen.
Recht fluchtartig verließen wir den Zoo.
Macht aber nichts.
Wir haben ja Jahreskarten und freuen uns bereits darauf, schon bald wieder zu kommen!





Sonntag, 25. Mai 2014

7 Tage - 7 Bilder. Ein Wochenrückblick


Und schon wieder ist es Sonntag und Zeit mal zurück zu schauen, wie die Woche so gewesen ist.
Sommerwetter hat Einzug gehalten und ich habe meine freie Zeit soweit wie möglich draußen verbracht. 
Trotz Arbeit hat sich fast so etwas wie Ferienstimmung breit gemacht und ich bin ganz fassungslos, dass dieses Jahr der Urlaub noch so gar nicht in Sicht ist...


Sommerliches Abendessen auf dem Balkon, zubereitet vom Liebsten

Hilfe - bewohnt. Was ist bloß mit meiner Birke los?

Spaziergang in der Mittagspause. Und nein, das ist nicht mein einziges Paar Schuhe ;o)

Merkwürdige Entdeckung - oder ob doppelt besser hält?!

Gestricklieselt. In ganz untypischen Farben

Entdeckt: Sie sind wieder da. Ring frei zur 3. Runde 2014

Ins Gewitter geraten und pitsche- patsche nass geworden!

Ja, so war sie, die Woche. 

Euch allen einen schönen Sonntag und ganz herzliche

Claudiagrüße



"7 Tage - 7 Bilder" ... nach einem Post von Frau Frische Brise. - Sonntags ein Rückblick auf die vergangene Woche.