Dienstag, 6. Januar 2015

Aufgeblüht


Am 4. Dezember war es, als ich euch hier (klick) unseren Barbarazweig gezeigt habe.
Vielleicht habe einige von euch am Barbaratag auch Zweige geschnitten und ins Wasser gestellt?
ES WÜRDE MICH SEHR INTERESSIEREN, OB SIE TATSÄCHLICH GEBLÜHT HABEN???

Unser Zweig stammte von einem Birnbaum. Ich verrate es euch: er ist sowas von mausetot...
Macht nichts, trotzdem darf der Zweig noch ein wenig die winterliche Fensterbank dekorieren:



 
Völlig unerwartet überrascht wurde ich am Wochenende nach Weihnachten beim Abräumen des Kiefernstraußes vom Couchtisch.
Da die Kiefer schlecht geeignet war, Sterne und andere kleine Anhänger daran zu befestigen, hatte ich zu Beginn des Advents nebenbei während eines Spaziergangs im Vorbeigehen von einer Hecke dürre Zweige mit nach Hause genommen und zwischen den Strauß gesteckt.

Nachdem der stark nadelnde Kiefernstrauß nun abgeschmückt war, kamen die dürren Zweige wieder zum Vorschein. SIE erwiesen sich als wahrer Barbarazweig, mit mehreren kleinen weißen Blütenknospen.
Ich denke, es könnten Schlehenzweige sein, die ich da unwissentlich nach Hause getragen hatte?!






Zum Abschluß der Weihnachtszeit am Abend des Dreikönigstags heute noch eine weihnachtliche Parade, an der wir - im wahresten Sinne des Wortes - wohl noch einige Zeit zu knabbern haben werden  ;o)


Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    das ist ja eine schöne Überraschung, der vermutliche Schlehenzweig, sehr hübsch! Ich hatte, glaube ich, mal Apfelzweige als Frühjahrsdeko in der Vase, kann mich nicht erinnern, dass sie geblüht haben, ein paar grüne Blättchen kamen zumindest, aber die Zweige hatte ich im frühen Frühjahr geschnitten (über die sich die Kaninchen dann schließlich freuen durften).
    Die Barbarazweige gehen jedes Jahr an mir vorbei, wo die Idee doch so schön ist.
    Schlehenblüten sind echt was Schönes, da kriegt man schon wieder Lust auf´s Frühjahr..
    Einen guten Start morgen euch und liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Keine einzige Blüte ist am Barbarazweig zu sehen.. liebe Claudia.. mit ein paar zartgrünen Blättern kann ich dienen.. snief.. aber mehr nicht.. keine Hochzeit und kein Baby für 2015.. büäh!! Aber bei Dir blüht es im Geheimen.. was für freudige Ereignisse da wohl in 2015 in Haus stehen? Ich bin gespannt.. lächel!! Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Unser Barbarazweig (Kirsche) blühte leider verspätet und ehr minimalistisch.

    Liebe Grüße,
    Helena

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, Claudia! Du hast ja noch ganz viele andere Schlüssel zum Glück an deinem Zweig hängen (nicht nur den gebackenen)... Und dann noch der überraschend blühenden Zweig... Hm... ;)
    Die Weihnachtsmann-Parade ist lustig. Wir haben auch noch einige, aber unsere Parade ist nicht so schön. Unsere sind alle unterschiedlich :)
    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia,

    das ist ja hübsch mit deinem Zweig. Also ich habe Forsythien ins Haus geholt und sie haben tatsächlich pünktlich zu Weihnachten ganz herrlich geblüht. Was haben wir uns gefreut...
    Vorletztes Jahr hatte ich aber auch kaum Glück..es war ganz kläglich.
    Woran das da lag weiß ich nicht, aber egal. Dieses mal war es ganz fein. :-)
    Und wir könnten auch noch mit einer Werihnachtsmann-Parade aufwarten. ;-) Unsere Kleine isst die nach und nach als Brotauflage, statt Nutella. Immer nur ein bisschen, aber so gehen sie auch weg. ;-)

    Einen schönen Tag wünscht dir
    Maike

    AntwortenLöschen
  6. Da haben wir doch einen kleinen Glücksmoment :-) Macht Lust auf Frühling.
    Wir haben den Weihnachtsbaum noch stehen, aber wenn der am WE rauskommt, werd ich mich auch um was Blühendes bemühen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Bei einer Bloggerin sind sie aufgegangen. Guck mal hier: https://anitrampur.wordpress.com/2015/01/04/ein-monat-spater/
    Ich hatte dieses Jahr keine. Alles war reduziert. Was auch mal gut getan hat.
    Liebe Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, so eine kleine Neujahrsüberraschung, nicht? Wenn deine Zweige Dornen haben, nicht zu kurz, dann könnten es tatsächlich Schlehen sein.
    Ich habs schlichtweg vergessen diesmal Zweige abzuschneiden, grmpf.
    Aber die Forsythien haben trotzdem vereinzelt geblüht, im Garten... wegen der warmen Witterung. Nicht zu fassen, nicht?

    Lasst euch eure Schokimänner schmecken! :-)

    Ein frohes neues Jahr mit viel Gesundheit und Glück wünscht dir
    Susi Büntchen

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥