Sonntag, 22. Februar 2015

7 Tage - 7 Bilder. Ein Wochenrückblick


Schon wieder liegt eine Woche hinter uns und in einer weiteren Woche ist der Februar bereits vorüber, dann beginnt endlich der Frühling
Nachdem der Liebste und ich am vergangenen Wochenende aus unserem Kurzurlaub in Cuxhaven zurückgekehrt waren, fühlte ich mich schon gleich ab Sonntag abend ziemlich schlecht.
Gliederschmerzen, Mattigkeit und Herpesbläschen hatten sich eingestellt. Es fühlte sich an, als bekäme ich eine Grippe. 
Eine richtige Erkältung kam jedoch nicht dazu und so ging ich brav zur Arbeit.
An allen Tage machte ich aber so zeitig wie möglich Feierabend nahm mir Zeit für das, was gut tut und gönnte mir bei dem sonnigen Vorfrühlingswetter viel frische Luft und Ruhe. 
Mit Erfolg, denn nach der schönen und entspannten Woche geht es mir nun wieder gut.
Womit die 7 Tage gefüllt waren? Hier kommen die Fotos: 

 
Sonntag: Tschüß Cuxhaven! Danke für 3 schöne Tage!

Montag: Das Wort Zeitenwandel aufgeschnappt - und keine Ruhe gefunden. Weitere Worte gesellten sich dazu, wollten unbedingt - Pimp up your Shirt - auf mein T- Shirt...

Dienstag: Sonne auf dem Balkon mit Kaffee und Strickzeug

(Ascher-) Mittwoch: Paradox, pünktlich zum Beginn der Fastenzeit waren die Regale gefüllt :-\

Donnerstag: Sooo schön. Mit der Freundin am Maschsee spaziert und in der Sonne Tee getrunken.

Freitag: Dem Pflücksalat und dem Rucola in kleine Töpfe geholfen

Samstag: Der Liebste, der keinen Rosenkohl mag, hat vom Rosenkohleintopf sogar Nachschlag genommen ;o)


Und heute - am Sonntag, waren wir seit längerer Zeit mal wieder im Zoo.
Blauer Himmel, Sonnenschein, es war gar nicht so voll, wie sonst oft an Sonntagen. Einfach ein schöner Nachmittag. Einige Fotos sind natürlich entstanden, aber davon zeige ich ein anderes Mal.
Kommt gut in die neue Woche. Die letzte in diesem Winter!

Sonnige Claudiagrüße

 

"7 Tage - 7 Bilder" ... gesammelt von Frau Frische Brise. - Sonntags ein Rückblick auf die vergangene Woche

 

Kommentare:

  1. Ich war heute noch mal zum Langlauf...wohl das letzte mal in dieser Saison, schade eigentlich...jetzt wo ich eine eigene Ausrüstung hab.
    Aber Frühling ist auch toll, hab schon Schneeglöckchen im Garten.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      nicht, dass ich dir den Langlauf nicht gönne, aber ehrlich, ich freu mich, wenn es heißt Winter ade....
      Claudiagruß

      Löschen
  2. Ja, schön: Zeit für Bienen und Schmetterlinge und Schneeglöckchen! Schade, dass du von deinen freien Tagen in Cuxhafen krank zurückgekommen bist - aber Dank der Urlaubserholung scheinst du die Grippe ja gut wieder losgeworden zu sein! Die Fischtürschnalle gefällt mir total gut!
    Ich trag mich jetzt gleich mal bei dir als Leserin ein, denn dein Blog hat ganz viel positive Ausstrahlung - das gefällt mir!
    Ganz herzliche Rostrosengrüße von der Traude

    AntwortenLöschen
  3. Das ist schön, dass Du Dir die Woche so gestalten konntest und so der sich anschleichenden Erkältung den Garaus gemacht hast. Wenn man zufrieden ist, ist man vielleicht gleich widerstandsfähiger.
    Und schon wieder so ein schönes Shirt. Du bist ein kleiner Poet. Und Kalligraf.
    Ich hab vor einiger Zeit in Magdeburg eine Kirchentür mit Klinke in Form eines Vogels geknipst. Leider nur mit den Handy, sieht nicht so toll aus...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judy,
      wie kannst du sowas schreiben, wo du mich doch schon gesehen hast... Ich bin mit meinen 1,76 m doch überhaupt nicht klein ;o)
      Die Türklinke gehörte zur Eingangstür unserer Unterkunft.
      Ich wußte gleich bei unserer Ankunft am späten Nachmittag im Dämmerlicht, ich würde sie am nächsten Morgen fotografieren.
      Claudiagruß

      Löschen
  4. Da warst du ja in meiner Nähe.
    Hab eine schöne neue Woche.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Nicole, das dachte ich mir wohl.
      Spätestens, als wir aus dem sonnigen Hannover nahe der Küste immer mehr in den Hochnebel kamen, erinnerte ich mich, dass du ja öfter über das graue Wetter bei euch zu Hause klagst.
      Wir hatten Glück. Der Nebel lichtete sich bald nach unserer Ankunft.

      Löschen
  5. Eine Herzchenkartoffel - nein, wie schön!! Das mit den gefüllten Regalen zur Fastenzeit ist mir auch schon aufgefallen, liebe Claudia! Wie gemein.. grins!! Ob es eigentlich noch viele Menschen gibt, die das mit der Fastenzeit genau nehmen. In den letzten Jahren habe ich immer richtig gefastet. Nicht direkt nach Aschemittwoch, aber schon in den Wochen vor Ostern. Aber im Moment komme ich einfach nicht zur Ruhe und das ist für mich eine Notwendigkeit. Ohne innerliche Ausgeglichenheit kann man nicht heilfasten. Vielleicht klappt es ja noch - es sind immerhin noch 40 Tage bis Ostern. Drück Dich dolle und wünsche Dir gaanz viel Gesundheit! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Deine Woche bestand ja fast ausschließlich aus Glücksmomenten (wenn man an die Schokohasen nicht denkt :) ). So ein Eindruck habe ich zumindest beim Anschauen der Fotos. Schön. Und sehr viel Sonne. Bin fast neidisch, wir waren nicht so von der Sonne verwöhnt. Na ja, ich zünde abends die Kerzen an. Müssen noch einige Weg bis zum Winterende.
    VG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      natürlich gab es auch in dieser Woche (wie in den meisten anderen) die kleinen alltäglichen Unerfreulichkeiten.
      Im Alltagsbunt möchte ich vorwiegend die schönen Erlebnisse festhalten.
      Das ist es nämlich, was das Bloggen für mich ausmacht.
      Das Schöne hervorheben und das weniger Schöne in den hintergrund rücken.
      So leg ich mir positive Erinnerungen an.
      Und das schafft Zufriedenheit ;o)
      Claudiagruß

      Löschen
  7. Das ist schön , das du es geschafft hast , diese blöde Grippe zu umschiffen mit bedachter Tagesgestaltung . Du legst schon los mit Pflücksalat , ich bin auch am Start . Bisher sieht es ja hier gut aus mit dem Frühlingserwachen .
    Da will ich endlich im Garten werkeln , obwohl ich es dann bald nicht mehr so hocherfreut begehe . Da hast du dir ja ein tolles Shirt gestaltet , da kann doch nix mehr schief gehen . Gute Nachrichten von der Arbeit und anhaltende ostseeerholung , dann komm gut durch die Woche .
    Liebe Grüße JANI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh oh , ich meine NordseeErholung :-) , ich war in Gedanken wohl gaaaanz woanders .
      LG

      Löschen
    2. Liebe Jani,
      nach 2 Tagen war die Saat bereits gekeimt.
      Hoffentlich bleibt das weiter so erfolgreich.

      Nächstes Mal fahren wir auch bestimmt wieder an die Ostsee ;o)
      AL

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥