Montag, 20. April 2015

Lauwarmer Kartoffelsalat mit grünem Spargel und Tomaten


Zwei sehr spargellastige Tage liegen hinter uns.
Hatte ich mir doch für das Wochenende zum Mittagessen die erste Quiche mit grünem Spargel diesen Jahres gewünscht. Ein Rezept, das vor einigen Jahren der Liebste mal erfolgreich ausprobiert hatte und das seither im Frühling regelmäßig auf unserem Speiseplan zu finden ist.

Grünen Spargel gab es vergangene Woche hier im Supermarkt im Angebot, so dass gleich welcher in meinen Einkaufkorb hüpfte.
Als Freitag abends der Liebste bei mir ankam erzählte er, vom Einkauf schon grünen Spargel mitgebracht zu haben...

- Upps. Das war jetzt aber viel Spargel. Deutlich zu viel für eine Quiche.
Während der Überlegung, wie wir mit den vorhandenen Vorräten (unter anderem hatte der Liebste auch noch Schweinefilet gekauft) den Spargelüberschuss verwerten könnten, hatte ich plötzlich ein Bild von Kartoffelsalat mit grünem Spargel vor Augen, hab in der Küche ein wenig gebastelt... Und der Salat war sooo köstlich, den müsst ihr probieren!



Zutaten:

  • 500g kleine Kartoffeln/ Drillinge
  • 250g grünen Spargel
  • 1 kleine Zwiebel gehackt und leicht angedünstet
  • 10 -15 Kirschtomaten
  • frischen Basilikum
  • Kresse
  • Pinienkerne in der Pfanne ohne Fett geröstet

... und außerdem für das Dressing:
  • 4 gehäufte Esslöffel Miracel Whip (Balance)
  • 2 Teelöffel Balsamico- Senf (unserer war von Zwergenwiese)
  • 1 Esslössel weißen Balsamicoessig
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Knoblauch (getrocknet aus der Mühle)
  • Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

So wird es gemacht:


Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen, das holzige Ende entfernen und die Stangen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
Die Drillinge waschen und je nach Größe (ungeschält) halbieren oder vierteln. In einen großen Topf (so groß, das gleich noch der Spargel dazu paßt) geben. 
5 Minuten in reichlich Salzwasser kochen. Nun je 1 Teelöffel Zucker und Butter zusammen mit den Spargelstücken dazugeben und weitere 5 - 10 Minuten kochen, bis Spargel und Kartoffeln weich sind.




In der Zwischenzeit in einer Salatschüssel die Zutaten für das Dressing zusammen mit den gebratenen Zwiebelstücken verrühren.
Die Kirschtomaten waschen und halbieren.
Kresse abschneiden, Basilikumblätter zerschneiden.




Spargel und Kartoffeln abgießen und warm unter das Dressing mengen. 
Die Tomaten mit Kresse und Basilikum unterheben, mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.
Fertig, lecker!

Wir haben den Salat noch lauwarm zu gebratenem Schweinefilet gegessen, das der Liebste zubereitet hat, während ich mit dem Salat beschäftigt war. 
Nächstes Mal - und ich glaube, das wird schon bald passieren ;o) - werden wir ihn zu Gegrilltem ausprobieren.




Ansonsten habe ich dieses Wochenende...
Viel Wäsche gewaschen, geputzt und aufgeräumt, Sommerreifen für mein Auto gekauft und auf dem Balkon viel zu wenig das schöne Wetter genossen.

Leider ist das Netbook trotz aller bisherigen Bemühungen nicht richtig in Ordnung und mein alter Kühlschrank macht auch äußerst beunruhigende Töne. Mal schauen, was wird.
Eine neue Arbeitswoche liegt vor uns, da heißt es Ärmel hochkrempeln und los gehts...

Herzlicher Claudiagruß



Kommentare:

  1. Wow, wie lecker . . und so verführerische Fotos dazu, das , denke ich, wird es auch mal bei uns geben, so kannte ich diesen Salat noch nicht.
    Danke fürs zeigen und dann noch eine fröhliche Arbeitswoche ;-) wünsche ich dir.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Schluck.. Wasser in meinem Mund.. Schluck!! Schon besser.. grins!! Dein Rezept liest sich einfach lecker.. und die Fotos erstmal.. mmmhhh!! Ich habe dieses Frühjahr noch gar keinen Spargel gegessen. Das muss ich dringend ändern! Dir eine stressfreie Arbeitswoche, liebes Claudinchen! Genieße die Feierabende und Deinen Balkon!! Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,
    ich werde jetzt nicht neidisch - ohne Socken!!!? Am Samstag morgen war die vergessene Tischdecke auf der Terrasse gefroren! Aber am Tag wird es deutlich wärmer und man kann in der Sonne sitzen. Dein Salat schaut total lecker aus und würde dem Mann total schmecken - ich bin wahrscheinlich die Einzige auf diesem Planeten die kein Ketchup und keine Tomaten mag. Aber Spargel mag ich total gerne und den gab es am Sonntag auch, allerdings zu Kartoffeln.
    LG zu Dir
    Manu, die noch einen Termin für neue Sommerreifen braucht, aber wir sind ja noch etwas hinterher - Mützentechnisch und so! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh Mann, jetzt krieg ich grad´richtig Hunger! das sieht aber auch lecker aus!
    Als Anregung, wenn man wieder zu viel davon da ist: Ich hab neulich das probiert, war auch richtig gut:
    http://pe-twin-kel.blogspot.de/2015/03/spargeltaschen-lecker-samstag.html
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    die Fotos machen Appetit.....danke für das Rezept.
    Grüße in den Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
  6. Grüner Spargel in Kartoffelsalat -das probiere ich, sieht oberlecker aus
    Judika

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥