Montag, 18. Mai 2015

Mein Kräuterbeet vor dem Küchenfenster


Gleich zu Beginn, in einem meiner allerersten Posts hatte ich hier (klick) davon berichtet, wie gern ich den Platz am Küchenfenster habe.
Mein Küchenfenster ist das meist geputzte Fenster unserer Wohnung. In keinem anderen Raum sonst ärgert es mich derart, wenn Staub oder Regenspritzer die Aussicht trüben.
Der Blumenkasten auf der Fensterbank ist immer der Jahreszeit entsprechend bepflanzt und ich liebe den Ausblick über meine Pflanzen hinweg auf die Straße und den Ahornbaum im Vorgarten sehr.


(Pflanzenstecker gekauft bei Bl.me 2.00)


Für diesen Sommer werden vor dem Fenster Kräuter wachsen. Jedenfalls hoffe ich sehr, dass sie dort wachsen werden. Es bietet es sich schließlich an, Kräuter in der Nähe der Küche zu ziehen ;o)


Innen auf der Fensterbank wächst Rucola. Nun - nach den Eisheiligen, zieht er auf den Balkon.

Von links nach rechts wachsen hier:

  • Basilikum
  • Thymian
  • Rosmarin als Hochstamm
  • Erdbeerminze - wunderbar aromatisch
  • Salbei ...

Ihr fragt euch, warum es in diesem Jahr zum ersten Mal Kräuter vor dem Küchenfenster gibt?
Nun, die Küche liegt nach Osten hin. Ich war mir nicht sicher, ob es hell genug sein wird, weil einige Kräuter ja doch viel Licht und Sonne benötigen...


... und unter der Glasglocke schlummern noch die Samen von roter Kapuzinerkresse. 

Viele Bloggerinnen halten Hühner, wovon ich sehr begeistert bin.
Auf einigen Blogs gibt es z. Zt. Bilder und Berichte von frisch geschlüpften puscheligen Küken.
Nun, für echte Hühner haben wir leider keinen Platz, aber ein wenig träumen wird wohl erlaubt sein?!


(Henne und Küken von Osth,,mer)



Kommentare:

  1. Und ein Schneckenhaus. Natürlich ;)
    Ich wünsche Dir eine gute Ernte. Ich habe mein Kräutergärtchen dieses Jahr in Töpfen auf der Bank vorm Haus. Das gab bereits einen feinen Rosmarinbraten am Vatertag.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Herzallerliebst deine Fensterbank..innen wie draußen. :-)

    Grüße vom Krankenlager.... ;-)
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Ein kleiner Bauernhof vom Fenster :) Oder Bauerngarten.Erdbeerminze ist bestimmt lecker... Muss ich mal schauen, ob ich sie irgendwo bekomme.
    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass Du das probierst! Vielleicht klappt es ja, ich drück die Daumen. Wir haben jetzt in einer mittelgroßen Zinkwanne ein Kräuterbeet. Für Hühner wär es mir hier aber auch zu eng. Eine befreundete Familie hatte zwei Sommer lang Leihhühner, da gab´s hier so´ne Aktion. Gut zum testen, ob man das in die Reihe kriegt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    ich bin richtig gerührt von dieser liebevollen Deko.. Mit Hühnerfamilie, Schneckenhaus, Tontöpfen.. wie schön ♥♥ sogar mit Hochstamm, wow, und Erdbeerminze- die kenne ich noch nicht. So schön! Du hast deinen Lieblingsplatz noch schöner gemacht.
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥