Samstag, 4. Juli 2015

Kartoffelsalat mit Oliven und Schafkäse oder: Resteverwertung




Bei uns kocht ja zum Wochenende öfter mal der Liebste.
- Und er macht das wirklich gut.
Ja, das schreibe ich hier so ganz unumwunden, obwohl gemeiner Weise im Gegenzug er immer behauptet, Frauen könnten nicht kochen. FRECHHEIT!!! Aber natürlich meint er damit gar nicht mich. Ist klar, oder?!

Leider jedoch kocht der Liebste zumeist, als würden wir eine Kompanie am Esstisch erwarten.
(Und spätestens nach dem 3. Tag mag dann auch das leckerste Gericht wirklich keiner nochmal essen ;o)
Neulich zum Beispiel hat er als Beilage für unser Mittagessen Kartoffeln gekocht.
Ein ganzes Kilogramm. Upps. Als Beilage!!! Nur für ihn und mich...

Mit den restlichen Kartoffeln habe ich aus wenigen Zutaten die dem zufälligen Kühlschrankinhalt entstammten dann einen spontanen Kartoffelsalat zubereitet, der so lecker geschmeckt hat, dass das Rezept auf keinen Fall verloren gehen sollte.
Bei uns wird es diese Salatkombination ganz sicher zukünftig öfter geben.
Kleinere Salatmengen aus Resten sind prima für unterwegs im Alltag als Mittagspausenmahlzeit geeignet.
Natürlich kann man die Kartoffeln auch "absichtlich" kochen, denn in größerer Menge passt der Salat sehr gut zu Gegrilltem.

Zutaten:

  • gekochte Kartoffeln
  • eingelegte grüne und schwarze Oliven ohne Kern
  • Schafkäse 

... und außerdem für das Dressing:


  • Olivenöl (3 Teile)
  • Weißen Balsamico- Essig (1 Teil)
  • Salz und reichlich frisch gemahlenen Pfeffer
  • Gewürzmischung aus getrockneten Pizzakräuter
  • einen Hauch Knoblauch (ich hatte gefriergetrockneten aus der Mühle)

So wird es gemacht:

In einer Salatschüssel zuerst die Zutaten für das Dressing zusammen aufschlagen.

Kartoffeln in kleine Würfel und Oliven in dünne Scheiben schneiden. 
Zum Dressing geben. 
Schafkäse darüber bröseln und alles miteinander vermengen.
Nochmal abschmecken und ggf. noch nachwürzen.
Schon fertig!







Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Ich sage nur: "Lecker! Wann soll ich vorbei kommen?"

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Es hackt , versuche es später .

    AntwortenLöschen
  3. Schade , das wir soweit voneinander weg wohnen , ich würde uns ja glatt mit bekochen lassen , wenn dein Liebster so reichlich kocht .
    Ich kenn das , hier ist das mit meinen Mönnern auch Neulings sehr schwierig , die richtige Menge zu treffen . Da bleibt jetzt von weniger auch immernoch was übrig . Und ich hab eigentlich schon keine Lust irgendetwas ein zweites Mal zu essen . Aber die anderen auch nicht . Also ess ich es , denn wenn ich was nicht leiden kann , ist es Essen Weg zuwerfen . Passiert hier öfter , weil es so schnell schlecht wird . Die Männer sind so oft am Kühli und müssen schauen . Nerv .
    Ich versuche auch , die Reste zu was neuem zu kreieren , manchmal mit Erfolg . Nur leider hab ich es noch nie aufgeschrieben .
    Dein k-Salat sieht lecker aus und ist schnell gemacht . Viell. Bekommt der Mann so sein seit Wochen angefangenes Olivenglas leer , denn die sind nun leider so ganz und garnicht meins .
    Danke dir für deinen Kommentar bei mir . Klar sollst du Sommer haben , ich will ihn ja auch . Aber müsste doch nicht soooo extrem sein . Oder ?
    Ich steh um 4 auf , um zu lüften , na außer heut . Die Nacht war temperaturmässig Katastrophe . Hier sind Fenster und Jalousien den ganzen Tag zu . Und trotzdem hatte ich gestern oben im Schlafzimmer von 24 auf 30 Grad Erwärmung . Abends muss ich erst die Köfer abwarten , um die Dachfenster öffnen zu können . Da fehlt es mir einfach an Schlafenszeit , bei frei kein Problem , da nicke ich immer mal am Tag weg . Man kann ja eh nix machen , die Wolle klebt einem an den Händen . Jegliche andere Betätigung lässt mich zerfließen .
    Brezelnde Grüße von JANI mit heute gerade 48 Grad auf der Terrasse

    AntwortenLöschen
  4. Mein Mann kocht ja nicht mehr so oft, aber wenn, dann VIEL :-) Aber er freut sich dann auch auf die Reste.
    Ich habe am Samstag eine große Schüssel Nudelsalat gemacht, gleich für beide Abende am WE. Und zum Kaffee gab´s Kalte Schnauze, denn die Backröhre hätte ich freiwillig nicht angemacht.
    Freu mich gerade über die kühle Luft draußen.
    Schöne Woche!

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥