Donnerstag, 3. September 2015

Saatscheibe selbstgemacht - Glücksklee als Geschenk zum Geburtstag


Bei uns im Büro ist es üblich, dass derjenige, der als letztes Geburtstag hatte, für den der als nächstes Geburtstag hat, den Tisch schmückt.
Eine nette Tradition, die allerdings mit den Jahren immer schwieriger wird, denn die Fluktuation in unserem Bereich ist nicht gerade hoch, und natürlich soll der Tisch nicht jedes Jahr gleich aussehen...

Unglücklicher Weise habe ich das Pech, den Geburtstagstisch für einen der wenigen männlichen Kollegen bereiten zu müssen. Findet ihr nicht auch, es ist viel einfacher, für eine Frau zu dekorieren?




Im Frühjahr hatte der Hase als Ostergruß den Mitgliedern unseres Chors und manchen Freunden hasenförmige Saatscheiben für Pflücksalat ins Nest gelegt. (Von vielen, der Beschenkten erhielt ich damals begeisterte Rückmeldungen und sogar Fotos von den Salatpflänzchen wurden mir gezeigt ;o) Hier (klick) könnt ihr darüber nachlesen.

Mein Kollege A. bekam dieses Jahr Glücksklee von mir zum Geburtstag...




Was hier aussieht, wie (Eier und) Spinat, ist in Wirklichkeit der obere Teil der über Nacht eingeweichten und am nächsten Tag pürrierten grünen Eierpappe.




Mit einem kleinen, herzförmigen Keksausstecher habe ich das Pappmaché (auf einem feinen Gitter als Unterlage) in Form gebracht:
4 Herzchen, die sich an den Spitzen berühren = 1 vierblättriges Kleeblatt!
Mit dem Finger die Masse vorsichtig abdrücken, mit Pflücksalat- und Rucolasamen bestreuen und dann trocknen lassen.
(Natürlich gab es auch diesmal wieder eine Pflanzanleitung dazu.)




Hoffentlich hat A. sich gefreut...
Neben Klee im Topf und Saatscheiben für gesunden Salat gab es natürlich auch etwas Schoki zum Geburtstag. Die versüßt das neue Lebensjahr.
So sah dann der fertig geschmückte Tisch aus:


(Echte Kerzen sind leider an unserem Arbeitsplatz nicht erlaubt)


P. S.: Und was ich mit den Eiern vom Foto oben gemacht habe, zeige ich demnächst.





Kommentare:

  1. Eine tolle Idee, schaut aber nach ganz schön viel Patzerei aus ! Bestimmt hat sich Dein Kollege gefreut !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine süsse Idee, hoffentlich weiss Dein Kollege das zu würdigen, die Männer verstehen unser "Brimborium" meinst nicht so recht :)

    Zu Deiner Moorwanderung:
    Ich kann Dir gar nicht sagen, wann es die richtige Zeit dafür ist. Ich bin hier nie im Moor gewandert. Als wir in Schleswig Holstein gewohnt haben, war ich öfter im Moor unterwegs, aber auch nicht sooo gern. Wo Moor ist, sind auch Schlangen, das ist hier genau so, meine Männer haben erst vor kurzem eine in der Hamme gesehen, als sie mit dem Torfkahn gefahren sind. Dabei sind dann auch gern schon mal Kreuzottern und da hatte ich mit dem Hund immer ein sehr ungutes Gefühl, weil hin und wieder ein Hund gebissen wurde.

    Heute morgen war ich übrigens schon um 5 Uhr mit dem Auto unterwegs und musste an Dich denken, als ich durch den Nebel fuhr. Schön gruselig, wie das Moor *g*

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Oh, deine Saatscheiben kenn ich :)
    Geschenk für einen Mann? Tja, mit fällt es auch schwer, einen Geschenk für männliche Verwandte auszusuchen (außer für meinen Mann). Für eine Frau ist ein Geschenk schneller gezaubert :) Du hast aber die Aufgabe bestens gelöst, sieht super aus. Also, wenn jemand für meinen Mann den Geburtstagstisch so schmückt, würde ich mich riesig freuen. Denn die Saatscheiben kriege ich! Haha ;) Und von der Schokolade dürfte ich vllcht auch naschen :) Ach, schade, dass in unseren Büros solche Tradition nicht gibt... Obwohl, im Büro meines Mannes sind eh nur Männer, da gäbe höchstens eine Flasche Bier als Deko :)
    Ganz viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich Dein Kollege gewesen wäre, wäre ich Dir vor Freude um den Hals gefallen. Ein Glückskleegeburtstagstisch!! Was für eine schöne Idee, liebe Claudia!! Das mit der Eierkartonpampe wollte ich auch schon mit meinem Kleinen machen.. aber irgendwie.. schrecke ich davor zurück ;)) Warum nur?!! Hast Du den Tipp von Susanne gelesen. Es gibt wohl auch eine Winterpost. Allerdings finde ich Deine Idee mit den 24 Adventtürchen total klasse. Wie hattest Du Dir das denn gedacht? Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Den Geburtstagstisch hast du sehr geschmackvoll zurechtgemacht. Auch für einen Mann! :-) Alles passt perfekt zusammen. Und diese Saatförmchen sind ja auch genial. Tolle Deko, originell und persönlich und noch dazu mit praktischem Zweck.
    Falls Du meine Karten schon hast ... ich war wohl doch im Halbschlaf. Heute hab ich ihn wieder beim üblichen Sender gehört. Ts ts....
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee!!!!!!!!!! Und sieht auch total Klasse aus:) LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Ein netter Brauch für Kollegen den Tisch so fein zu schmücken.
    Deine Glücksklee-Saatförmchen sind so niedlich.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine Idee , wie machst du das ? Ich frag mich schon immer , wie kommt sie drauf und warum fällt mir so was nicht ein . Und nun einfach mal abgewandelt . Ich Speicher es mir gleich ab , mein Hirn lässt einfach nach ,
    (das Merk ich verschiedentlich ) .
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Claudia,

    die Idee ist absolut der Hammer! Find ich richtig klasse und wird gemerkt :) Danke dafür!!!
    Alles Liebe,Ella

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥