Mittwoch, 30. September 2015

September - adieu




Dreißig Tage:


  • Tschüss Sommer
  • Den Wolken hinterher geschaut
  • Träume gehütet
  • Beunruhigt Ankündigung von Veränderungen entgegen genommen
  • Hallo Herbst
  • Farbwechsel vollzogen (klick)
  • Gute Vorsätze für mein "NEUES JAHR" (klick) gefasst
  • Vor und zurück geblickt
  • Freude über bunte Blätter
  • Erntefest für den Kürbis
  • Wieder morgendliche Kälte gespürt
  • Mit den Zwergen getanzt (klick)
  • Entscheidungen getroffen
  • Ein "halbes Jahrhundert" mitgefeiert
  • Dankbarkeit empfunden
  • Schon 6 Jahre: immer traurig zuletzt (klick)

... so war er, der September!






Kommentare:

  1. Ja, wo ist er geblieben, der September? Dein "Begrüßungspost" war erst vor einigen Tagen, oder? Ich habe auch das gleiche Gefühl, dass die Zeit wie im Flug vergangen ist. Und das ausgerechnet jetzt, wo ich so ungeduldig bin. Unsere Straße ist immer noch nicht fertig, auch wenn in letzten Zügen... Von meiner Geduld ist fast nichts mehr übrig geblieben. Am liebsten würde ich die Zeit anhalten und den Bauarbeitern in den Hintern tretten wollen, damit sie schneller werden :) . Ich versuche aber positiv denken und schreibe vielleicht auch Dinge auf, die wir diesen Monat erreich haben? Ja, das wäre nicht schlecht. Du hast mich auf eine Idee gebracht :) Mal schauen, was uns Oktober bringt...
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Pssst, liebe Julia...
    Es gab diesen Monat gar keinen Begrüßungspost...
    Das Jahr war rum, die Ideen diesbezüglich vorerst verbraucht.
    Wir ja irgendwann auch langweilig ;o)
    Aber schön, wenn du nun inspiriert bist.
    Ich schau dann später nach, was dir eingefallen ist!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Mir war so, als ob du einen geschrieben hast... Vllcht habe ich davon geträumt ;) Ich träume letzte Zeit viel.
      Psst, mir ist nichts neues eingefallen. Nur aufzuschreiben, worüber ich mich im September gefreut habe und was wir erreicht haben.

      Löschen
    2. Ta-daaa! Jetzt steht da was (habe gestern nicht mehr geschafft, wir mussten noch zur Baustelle).

      Löschen
  3. Wunderschön geschrieben.Ein Monat geht zuende und der goldene Oktober steht uns bevor.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    ja der September ist nun um, der Oktober steht vor der Tür.Im September stand bei uns auch viel an und er stand auch für Veränderungen. Jetzt freuen wir uns auf den goldenen Oktober. Ich habe heute auch mit einem Zwerglein getanzt, mit unserem Kleinsten. Sie ist krank und wir haben uns einen vergnüglichen Vorrmittag gemacht.


    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. War wohl ein aufregender Monat... Bei mir auch und insofern ist es gut, dass er vorbei ist. Aber er hatte auch schöne Seiten, fängt mit dem Wetter an und hört mit dem lieben Besuch bei mir zuhause auf. Meine Nichte ist dann ab morgen wieder weg und dann kommt übers WE die "kleine" Tochter her.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ein halbes Jahrhundert feiern wir am Samstag bei Freunden auch.

      Löschen
  6. Kürbiserntezeit, Zwergentanz, Geburtstagsfeier, Träume gehütet.. wenn das kein schöner September war ;)) Sechs Jahre ist Deine Fellnase schon nicht mehr bei Dir? Wie traurig und wie schade, dass der Lieblingsmann allergisch auf Tierhaare reagiert.. kann man da nicht irgendwie was machen?? Claudia, weißt Du was ich heute gefunden habe? Meine Herbstpost für Dich. Sie klemmte unter der Beifahrersonnenblende im Auto.. guck verlegen! Räusper.. nun ist sie unterwegs ;)) Drück Dich dolle, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    ich bin ein bisschen unaufmerksam derzeit, einen Grund habe ich mir auf meinem Blog von der Seele geschrieben. Aber auch hier riecht es nach Veränderungen...ich mache das Beste draus.
    Der Rückblick zu deinem Katerle hat mir ein paar Tränchen in die Augen getrieben und ich schicke dir von meinem Katerchen mit dem "zweiten Leben" einen lieben Pfotendrücker.
    Heute Abend gibt es dann die zweite Rutsche der Marmelade, dieses Mal mit mehr Zitrone und Gelfix in der Hinterhand - hattest du meine Antwort im Blog gelesen? :) Danke für das Rezept. Es wird hier die Erdbeer-Marmelade komplett ablösen. Auch wenn ich heute den Eimer mit den geschenkten Pfirsichen in die Biotonne geben musste und einen Pfirsich der gekauften auch, es sind genau 793g Fruchtfleisch geworden. :)
    Alles Liebe,
    Ella

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Claudia,
    bin soeben in Deinen Blog geplumpst und hab´mich ein bisschen umgeschaut - bei Dir ist es wirklich schön bunt - von allem etwas. Dein Rückblick bietet ebenfalls von jeder Stimmung etwas - wie das Leben halt so ist . Komme gerne mal wieder vorbei...
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,
    huch du hast recht, der September ist ja schon vorbei. Da haben wir solange auf das große Fest hingelebt, haben gefeiert und schwups ist schon der ganze Monat um. Ich hinke grad der schnell laufenden Zeit hinterher...
    Liebe Oktobergrüße sendet dir Christine

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥