Freitag, 13. November 2015

Pimp up your Shirt... noch ein Herbstshirt


Kürzlich habe ich mal wieder Fotos geordnet und dabei Aufnahmen eines Shirts gefunden, das bereits 2014 entstanden war, es bislang jedoch noch nicht ins Blog geschafft hatte.
Bevor nun in diesem Jahr restlos alle Blätter von den Bäumen gefallen sind (und somit, wer dazu Lust hat, die Technik vielleicht für sich selbst auszuprobieren, kein Material mehr findet) will ich die Bilder schnell noch zeigen:




Ein kurzärmeliges Baumwolltop habe ich gekauft (die Appretur heraus gewaschen), viele Ahornblätter gesammelt und die (schwarze) Stoffmalfarbe aus dem Schrank geholt...




Die Farbe habe ich auf die Rückseite der Blätter aufgetragen und diese nebeneinander auf dem Stoff um den Saum des Vorderteils plaziert. Alle gleichzeitig, denn würde man Blatt für Blatt arbeiten, bekäme man Schwierigkeiten mit der nassen Farbe!




Mit dem Nudelholz fest aufdrücken, damit sich die Blattadern gut abzeichnen, dann die Blätter vorsichtig abziehen und die Farbe trocknen lassen.




Das Shirt wenden und auf der Rückseite genauso verfahren.
Für die, die es bunter mögen ;o), hatte ich hier (klick) schon mal etwas Ähnliches gezeigt.




Mein Top ist nur im unteren Drittel bedruckt.
Es blitzt - je nachdem wie das Wetter ist, zwischen T- Shirt oder Pulli und der Hose hervor.






... weil immer die Hoffnung zuletzt stirbt, hier auf dem letzten Foto neben den herbstlich verfärbten Blättern bereits gut zu erkennen: Ausblick auf neues Leben im nächsten Frühling:




Andere Herbstshirts findet ihr hier:



... und alle meine selbstgestalteten Shirts sind dort (klick) versammelt.

Kommentare:

  1. Einfach nur Klasse.
    Ganz begeistertre Grüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia, die Blätter sehen toll aus!
    Ich hätte nicht gedacht, dass so ein Druck so einfach zu machen ist (zumindest sieht es auf deinen Fotos ganz easy aus...)
    Das Ergebnis ist jedenfalls toll geworden!
    Rosige Grüße von Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia, die T-Shirts selbst so zu bearbeiten finde ich eine ganz tolle Idee. Ich habe auch bei deinen anderen Posts gestöbert. Dein blog gefällt mir richtig gut und da ich gerade mit Stofffarben experimentiere, werde ich bestimmt auch mal versuchen ein T-Shirt zu beschriften. Viele Grüße Melli

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolle Idee. Sieht richtig toll aus!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Das hast du aber toll umgesetzt!! Sehr schick geworden!!
    Sei ganz lieb gegrüßt und hab einen schönen Sonntag,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,

    so schön, das gefällt mir auch sehr gut. Irgendwann probiere ich das auch :-)).

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Wie immer ein originelles Claudia-Unikat! Drucken mit dem Nudelholz - genial!
    Kuchen im Glas hab ich noch nicht versucht zu konservieren, wir essen das eh immer recht schnell auf. Aber der Glasdeckel schützt immerhin vor dem Austrocknen bis zum nächsten Tag :-)

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Idee. Mit Stoffmalfarbe zu spielen steht auf jeden Fall auf meiner To-Do-Liste.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine hübsche Idee, Claudia!! Da hast Du den Herbst einfach mal festgehalten und trägst ihn mit rum ;))) Liebste Grüße, Nicole (die den Post wohl überlesen hat ;))

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥