Donnerstag, 17. Dezember 2015

Danke! Doppelt beschenkt...


... wurde ich diese Woche ganz unerwartet.

Mit der Post kamen köstliche Weihnachtskekse (Nusskekse , mit Nougatfüllung - ein Gedicht!) hier an.
Die Form kam mir seltsam bekannt vor. Waren nicht die Keksausstecher Bestandteil eines Adventskalenders, den ich gepackt hatte?! ;o)
Ich habe mich riesig gefreut. Dem Bäcker auch auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank!




Weiteter Dank geht auch an dich (klick), du Liebe!
Besternt gehe ich heute mit warmen Händen durch den Tag. Die schönen Armstulpen von Judy sind kuschelig und warm. (Und ist das Seidenpapier, mit den kleinen Eicheln, in das die Stulpen verpackt waren, nicht entzückend?)




DANKE sagen möchte ich auch euch allen, für eure Kommentare (für alle natütrlich, aber heute besonders für die) zum letzten Post!
Wie schön, zu lesen, dass der Sternenkranz (klick) tatsächlich nachgebastelt wurde und ihr mit der Anleitung gut zurecht gekommen seid.

Und schnell zu guter Letzt noch die adventlichen Lichtbicke des vergangenen Wochenendes aus der Wohnung des Liebsten:


Adventskaffee bei klassischer Musik (- ok, die müßt ihr euch dazu denken ;o)

Zwangsbebastelt: Anleitung für den Stern aus Butterbrottüten von hier (klick)

Wochenende ist ja morgen zum Glück schon wieder. Mir ist ein wenig der Überblick verloren gegangen, für das, was noch alles zu erledigen bleibt.
Tatsache ist, ich habe dieses Jahr um die Feiertage keinen Urlaub.
Was solls, es sind keine kleinen Kinder mehr im Haus, für die alles zu Weihnachten perfekt sein sollte. Wir haben ja uns und verhungern werden wir nicht. Mal schauen, wie alles wird...

Macht es gut, ihr Lieben und genießt die kleinen Lichtblicke im Alltag aus vollem Herzen.
Ich bin mir sicher, dass es die kleinen Dinge sind, die unser Leben letztlich glücklich machen. Herzlicher

Claudiagruß


Kommentare:

  1. Wie recht Du hast,liebe Claudia , oft sind es die kleinen Dinge, die uns glücklich machen. So ein liebes Überraschungspaket gehört definitiv zu diesen kleinen Freuden.
    Danke für Deine lieben Worte bei mir und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das auch gerade festgestellt , den Überblick ein bissl verloren zu haben . Für mich ist das alle Jahre wieder und nicht nur zur Weihnachtszeit ,
    ein kleiner Spagat zw. Arbeit und Zuhause . Und Urlaub gibt es zu den Feiertagen nicht und wird es nie geben . Also nehme ich mir wieder vor , nächstes Jahr eher in die Puschen zu kommen . Ich hab nämlich auch wieder mal noch so einiges zu tun , sowohl hier als auch dort .
    Schöne Sachen hast du da bekommen . Ach und der Butterbrottütenstern .
    Also dann , auf in den Weihnachtsendspurt . Perfekt , was ist das schon . Schön soll es für uns sein und jedesmal ist es irgendwie ein bissl anders .
    Liebe Grüße von JANI

    AntwortenLöschen
  3. Was soll ich sagen, liebe Claudia! Ich habe auch kein Frei.. und das obwohl meine Kinder Ferien haben.. aber da ich alleine die Buchhaltung mache und der Jahresabschluss vor der Tür steht, bleibt mir keine andere Wahl.. schnüffel! Wie lieb von Judy Dich so reich zu beschenken.. ich freue mich mit Dir von ganzem Herzen ;)) Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Die Stulpen sind toll!!!!
    Ich wünsche dir noch schöne Adventstage
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    boah, mit Nougatfüllung.. Lecker.. Schade, dass du so weit weg wohnst, sonst hätte ich ganz frech versuchen können, mich auf ein Adventskäffchen einzuladen ;-)
    Die Stulpen sind ja zauberhaft mit den Sternchen.. Und so gemütlich schaut es aus mit dem Käffchen und der zarten Deko..
    Dieser Butterbrottüten- Sterne sind echt ein Phänomen dieses Jahr, hätte ich Tüten da gehabt, hätte ich auch gebastelt. .
    Mit dem Überblick habe ich gerade auch so meine Schwierigkeiten, na ja, mittlerweile (nachdem die schlimmste Aufregung verflogen ist) ist es mir (fast) egal. Wie du sagst, man verhungert ja nicht :-) und meistens wird´s ja trotzdem schön..
    Lieben Gruß und eine schöne restliche Woche,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin eher planlos dieses Jahr. Finde das auch nicht so schlimm, befürchte aber noch eine Torschlusspanik, wenn mir in den nächsten Tagen noch alles Mögliche einfällt, was man noch hätte erledigen, besorgen können...
    Ach, wird schon alles... Wie Du schon sagst, muss nichts perfekt sein...
    Freut mich sehr, dass die Handstulpen Gefallen finden und gleich benutzt werden! Das schöne Papier war Verpackungsmaterial in einem Laden (in Hamburg übrigens), bei dem ich mich eigenmächtig und großzügig bedient hatte, nachdem ich ein Plastetütchen abgelehnt hatte, und dann gab´s einen Anranzer :-) Ein Papier mit Geschichte sozusagen :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, und schon bin ich bei Dir. Manchmal gelangt man über Umwege auf einen Blog und verliert irgendwann die Übersicht. Danke für Deinen Besuch bei mir, gerne immer wieder. Und nun stöbere ich noch en bißchen bei Dir. Ein schönes 4. Adventswochenende und liebe Edith-Grüße

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥