Samstag, 18. April 2015

Drachenschwanz stricken


Bereits im vergangenen Herbst hatte ich mir handgefärbte Wolle gekauft, aus der ich einen Drachenschwanz stricken wollte.
Die Wollstränge von PondeRosaWolle hatten es hier (klick) schon einmal in den Wochenrückblick geschafft und hier (klick) hatte ich sehr gespannt und neugierig auf das Maschenbild, endlich angestrickt.

Über die Osterferien ist mein Drachenschwanz fertig geworden und während einer Mittagspause habe ich in der vergangenen Woche im Stadtpark Fotos gemacht.




Die tolle Wolle namens "Lustige Witwe" ist eine 8- fache Sockenwolle. Sie strickte sich sehr angenehm und ist wunderbar griffig.
Die Strickanleitung habe ich etwas abgewandelt, da mein Tuch breiter werden sollte, als im Original, was auch prima geklappt hat.
Die Lieblingsfarben leuchten alltagsbunt auf freundlichem Schwarz ;o) Diese Färbung entspricht genau meinem Stil.
Übrigens wirkt das Tuch auf dem folgenden Foto unruhiger, als in Wirklichkeit:




Der Drachenschwanz ist kuschelig und warm.
So gut er mir auch gefällt, hoffe ich doch in der nächsten Zeit auf eine Wetterlage, die dicke Wolltücher vorerst entbehrlich macht...




Hurra, es ist Samstag. Euch ein schönes Wochenende!



Mittwoch, 15. April 2015

Neulich im Zoo... ein Besuch bei den Pinguinen!


Heute bleibt es hier beim Alltagsbunt vorerst tierisch, denn ich möchte von einem Zoobesuch berichten, der hier (klick) in einem Wochenrückblick bereits angekündigt war.

Über sooo viele Jahre, gab es sooo viele Ausflüge in den Zoo...
... und doch geschieht es fast jedes Mal, dass uns eine Tierart mehr als sonst in den Blick gerät und gerade diesen Ausflug zu etwas Besonderem macht.

Bei dem oben erwähnten Besuch hatten die Pinguine die Hauptrolle inne, die in der Vergangenheit zumeist ganz schön langweilig gewirkt hatten versteckt in hinteren Ecken saßen und im besten Fall eine kurze die Runde durch ihr Wasserbecken drehten.
Diesmal jedoch waren alle Pinguine total munter, bewegungsfreudig und beschäftigten sich miteinander. Fast, als wollten sie uns eine Theatervorstellung liefern ;o).
Ob das der Frühling macht?
Einige Fotos sind entstanden und ich konnte mich nur äußerst schwer vom Pinguinbecken trennen.
Seht selbst:


Meine Damen und Herren - sehr verehrtes Publikum....


Häh, was? Wer? Wiiir???


Hallooo?! Wo gibt es denn hier was zu sehen?


Nicht bei uns. Wir sind schüchtern. Eigentlich gar nicht da. Keiner sieht uns ;o)


Bitte laut und deutlich reden - nicht tuscheln.


Zum Abschied bitte kräftigen Applaus für den Herrn im Frack zu meiner Linken!


Tja diesen Post wollte ich eigentlich schon vor einiger Zeit geschrieben haben, aber dann hatten wir zuerst anderweitigen tierischen Besuch - nämlich vom Osterhasen (klick) - und leider streikte in der Zwischenzeit auch eine Weile mein Netbook.
Der jüngere der beiden Lieblingssöhne hat einiges von seiner Zeit investiert um alles wieder ins Lot zu bringen. Mit Erfolg. DANKE, du Lieber!!!






Genießt den schönen Frühling!



Dienstag, 14. April 2015

Blick in die Uhu- Kinderstube


Die vergangenen Jahre beherbergte unser Balkon bekanntlich zu meiner Begeisterung ein Amselnest.
Nachdem im vergangenen Sommer die Amselmama gestorben war, besucht uns zwar noch immer sehr regelmäßig ein Amselmann, gebrütet wird hier jedoch in diesem Jahr leider nicht.

Vor Kurzem wurden wir durch den Vater des Liebsten auf eine Webcam aufmerksam, die uns einen Blick in die Kinderstube größerer gefiederter Gesellen erlaubt.
Im Hildesheimer Mariendom residiert Familie Uhu!

Drei Küken sind aus den Eiern geschlüpft und mir gefällt es sehr, immer mal wieder zu schauen, wie die Kleinen sich entwickeln und versorgt werden.
Wenn ihr auch mal schauen mögt, hier kommt der Link (klick) zur Webcam. Viel Spaß dabei!