Samstag, 4. Juli 2015

Kartoffelsalat mit Oliven und Schafkäse oder: Resteverwertung




Bei uns kocht ja zum Wochenende öfter mal der Liebste.
- Und er macht das wirklich gut.
Ja, das schreibe ich hier so ganz unumwunden, obwohl gemeiner Weise im Gegenzug er immer behauptet, Frauen könnten nicht kochen. FRECHHEIT!!! Aber natürlich meint er damit gar nicht mich. Ist klar, oder?!

Leider jedoch kocht der Liebste zumeist, als würden wir eine Kompanie am Esstisch erwarten.
(Und spätestens nach dem 3. Tag mag dann auch das leckerste Gericht wirklich keiner nochmal essen ;o)
Neulich zum Beispiel hat er als Beilage für unser Mittagessen Kartoffeln gekocht.
Ein ganzes Kilogramm. Upps. Als Beilage!!! Nur für ihn und mich...

Mit den restlichen Kartoffeln habe ich aus wenigen Zutaten die dem zufälligen Kühlschrankinhalt entstammten dann einen spontanen Kartoffelsalat zubereitet, der so lecker geschmeckt hat, dass das Rezept auf keinen Fall verloren gehen sollte.
Bei uns wird es diese Salatkombination ganz sicher zukünftig öfter geben.
Kleinere Salatmengen aus Resten sind prima für unterwegs im Alltag als Mittagspausenmahlzeit geeignet.
Natürlich kann man die Kartoffeln auch "absichtlich" kochen, denn in größerer Menge passt der Salat sehr gut zu Gegrilltem.

Zutaten:

  • gekochte Kartoffeln
  • eingelegte grüne und schwarze Oliven ohne Kern
  • Schafkäse 

... und außerdem für das Dressing:


  • Olivenöl (3 Teile)
  • Weißen Balsamico- Essig (1 Teil)
  • Salz und reichlich frisch gemahlenen Pfeffer
  • Gewürzmischung aus getrockneten Pizzakräuter
  • einen Hauch Knoblauch (ich hatte gefriergetrockneten aus der Mühle)

So wird es gemacht:

In einer Salatschüssel zuerst die Zutaten für das Dressing zusammen aufschlagen.

Kartoffeln in kleine Würfel und Oliven in dünne Scheiben schneiden. 
Zum Dressing geben. 
Schafkäse darüber bröseln und alles miteinander vermengen.
Nochmal abschmecken und ggf. noch nachwürzen.
Schon fertig!







Guten Appetit!


Mittwoch, 1. Juli 2015

Willkommen im... Juli!





Ich bin der Juli

Grüß Gott! Erlaubt mir, dass ich sitze.
Ich bin der Juli, spürt ihr die Hitze?
Kaum weiß ich, was ich noch schaffen soll,
Die Ähren sind zum Bersten voll;
Reif sind die Beeren, die blauen und roten,
Saftig sind Rüben und Bohnen und Schoten.

So habe ich ziemlich wenig zu tun,
Darf nun ein bisschen im Schatten ruh'n.
Duftender Lindenbaum,
Rausche den Sommertraum!
Seht ihr die Wolke? Fühlt ihr die Schwüle?
Bald bringt Gewitter Regen und Kühle.


Paula Dehmel (1862-1918)








Seit elf Monaten gestalte ich nun schon Fotos mit Monatsnamen und - wer hätte das gedacht - ausgerechnet beim bunten Juli gab es wirklich Schwierigkeiten das passende Motiv zu finden. 
Gerade so eben noch rechtzeitig sind mir die Sonnenblumen begegnet ;o)



Pünktlich zum Monatsanfang ist hier die lang ersehnte hochsommerliche Wärme angekommen. 

So richtig Lust auf Ferien und Urlaub macht sich da breit.

Aber nix da: Gemeinheit! 
Kein Schulkind mehr = keine Ferien. 
Kein Urlaub in Sicht...

Und doch, trotz Arbeit bin ich wild entschlossen, es mir gut gehen zu lassen und alles Schöne von Herzen zu genießen.
Morgenkaffee auf dem Balkon...
Bummel über den Wochenmarkt in der Mittagspause... 
Sonnenuntergang- Spaziergang am Abend... 
Frau lebt schließlich nur einmal!



Euch wünsche ich einen wunderbaren Sommer!


Sonntag, 28. Juni 2015

7 Tage - 7 Bilder. Ein Wochenrückblick


Sonntag - Sonnenschein!
War nicht gestern Siebenschläfertag und die derzeitige Großwetterlage bleibt uns nun für 7 Wochen erhalten?
Wenn es so käme, wäre der Sommer 2015 wohl doch noch zu retten?!
Mein Herz tut einen hoffnungsvollen Hüpfer, beim Gedanken an heiße Tage und laue Sommernächte bei Kerzenlicht auf dem Balkon...

Die vergangene Woche war nicht nur wettertechnisch durchwachsen.
Eine berufliche Fortbildung von Montag bis Mittwoch, die - während dessen liegengebliebene Arbeit nachholen... Geburtstagskuchen backen, Wäsche waschen, putzen, kochen, einkaufen...
Aber auch unverhofft schöne Momente, Entspannung  und natürlich Geburtstag feiern war dabei:


Sonntag: Brunnen mit Wasserspeiern beim Fest im Magdalenengarten 


Montag: endlich Regen! Ausgedörrt waren Boden und Pflanzen.


Dienstag: Jahreszeit für Pfefferminztee - den ich nur aus FRISCHER Apfelminze mag.


Mittwoch: ausserplanmässiges Abendessen mit dem Sohn. So schön, der Blick zur Leinemasch.


Donnerstag: zittern und bangen - wird es klappen, mit der Ernte vom Balkon?


Freitag: Geburtstagstorte für den Liebsten ;o) Ganz wichtig: mit Bagger!!!


Samstag: Seifenblasenhimmel beim diesjährigen "Tag der Niedersachsen" in Hildesheim.


Und morgen? Geht es früh auf Dienstreise ins schöne Lüneburg. - Leider aber auch am Abend gleich wieder zurück und von dem hübschen Städtchen werden wir wohl nichts sehen.
Euch wünsch ich eine angenehme Woche!

Viele Claudiagrüße




"7 Tage - 7 Bilder" ... ursprünglich mal gesammelt von Frau Frische Brise