Donnerstag, 31. März 2016

März - adieu






Einunddreißig Tage:


  • denkwürdig begonnen
  • geplant und geplatzt
  • Enttäuschung geschluckt
  • na - geht doch
  • Winter vorbei - hallo Frühling!
  • geprobt - gezittert - geschafft - und das vor besonderem Publikum
  • Heimlichkeiten & Erinnerungen (klick)
  • ein Wunder!
  • mondsüchtig
  • mit fremden Federn geschmückt (klick)
  • alles mit Möhrrüben ;o)
  • auf der Sonnenseite gesessen
  • rar gemacht
  • tierisch
  • Kuchenweitwurf & mit Erfolg Achtsamkeit geübt
  • Ei - Ei - Ei
  • Morgens um halb 7 ist die Welt nicht in Ordnung oder "There is no life before coffee"

... so war er, der März!







Kommentare:

  1. Ooohhh.. keinen Morgen-Kaffee.. das ist übel!! Tss.. die lieben Kollegen ;)) Dein Monatsrückblick liest sich sehr abwechslungsreich, liebe Claudia! Am besten gefällt mir: auf der Sonnenseite gesessen und rar gemacht! Genau das versuche ich diese Woche auch ;)) Ganz liebe Pausen-Grüße, Nicole (die sich über Deine Rückmeldung zu den Bratlingen sehr gefreut hat ;))

    AntwortenLöschen
  2. Oja schnell ist er um der März, sagen wir Hallo April und hoffen er wird genauso spannungsvoll.
    Liebe Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin froh das der März um ist und es kann nur schöner und besser werden vom Wetter her.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe der Frühling kommt jetzt mit Riesenschritten.
    Herzlichen Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wieder sehr spannend und geheimnisvoll, Dein Monatsrückblick!
    Deine Nachricht an die lieben Kollegen finde ich aussagekräftiger :-) Hast Du gut gelöst ... bevor man den Ärger in sich reinfrisst... Ich hatte mal vor vielen Jahren den Comic-Werner, der gerade in hohen Bogen ko*zt abgezeichnet auf A4 und ihn über den Küchenbereich auf Arbeit gehängt, so als Ermahnung, dass man sein dreckiges Geschirr nicht immer für die anderen stehen lässt :-)
    Einen schönen sonnigen April wünscht Dir Judy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    was meinst du, wie oft meine Milchpackungen von "ganz allein geleert" im Kühlschrank bei uns auf Arbeit entdeckt wurden. Das ist echt frech und ich bin da immer zum kleinen Wutzwerg geworden - obwohl ich sonst sehr friedlich unterwegs bin :-). ... Ab Samstag soll bei uns nun auch der Frühling einziehen - ich bin gespannt!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Claudia,
      jaaa, ich meine das Indianer-Sprichwort. Allerdings weiß ich leider nicht, ob der Kleine mit dem Gesicht nach oben auf die Welt kam. Er wurde mir so schnell auf die Brust gelegt, dass ich auf sowas gar nicht geachtet habe - so schade. Aber vielleicht ist es ja genauso :-)!
      Na klar gibt es in Halle schöne Ecken. Lass sie dir bei Gelegenheit mal zeigen! Wird dir gefallen! :-)
      Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
      Nadja

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥