Sonntag, 3. April 2016

7 Tage - 7 Bilder. Ein Wochenrückblick...


Hallo, ihr Lieben!
Kürzlich suchte ich hier am Blog nach einem Rezept aus dem Frühjahr 2015 und vertiefte mich dabei ungeplant in meine alten Postings.
Ich las über unsere Reise nach Berlin (klick), fand Fotos vom Zitronenkuchen (klick), blühenden Feldern und las meine Gedanken über Musik (klick).

Gefühle überrollten mich, denn (und die Bilder und Texte lassen das auf den ersten Blick wohl gar nicht vermuten) es ging mir ziemlich schlecht, vor einem Jahr.
Ich hatte schlimme Rückenschmerzen, konnte mich 3 Wochen lang kaum bewegen und war deshalb auch krankgeschrieben. Es fehlten mir Antrieb und Kraft. Alles schien grau in grau statt alltagsbunt.

Eine gute Physiotherapie brachte dem Rücken Erleichterung.
Außerdem kam ich zur Ruhe, hatte Zeit zur Besinnung und die Fürsorge meiner Lieben. All dies, sowie auch das Schreiben hier am Blog half, dass es wieder bergauf ging.
Euch möchte ich an dieser Stelle einmal ganz herzlich DANKE sagen, für die Begleitung, viele liebe Kommentare und auch persönliche Kontakte!

Erschrocken bin ich nachträglich darüber, wie schlecht es mir damals ging.
Und mir wurde schlagartig klar, um wie viel besser ich mich heute fühle - obwohl nicht ständig alles gut ist...
Dankbarkeit für viele schöne Gefühle und Erlebnisse stellte sich ein. Sonnenstunden und bunte Momente, real und im übertragenen Sinn, die einfach wohltuend sind.

Weil das so ist und nachdem im März hier wenig festgehalten wurde, will ich für den April Besserung geloben. Die vergangene Woche brachte eine Menge bunter Freuden und eignet sich perfekt für einen Wochenrückblick:


Ostersonntag: und in meiner Kaffeetasse versteckt sich ein Hase ;o)

Ostermontag: bunte Nester auf der Fensterbank (kahl ist es noch am Balkon)

Dienstag: Ostergeschenk für die Freundin. Gestrickt, wie hier schon gezeigt (klick)

Mittwoch: Quinoa- Bratlinge zubereitet nach ihrem Rezept (klck) - und die waren sooo lecker!

Donnerstag: der Frühling kommt mit Macht. Erste Blätter an der Birke auf dem Balkon

Freitag: zum ersten Mal dieses Jahr dünne Strümpfe und keine Stiefel mehr!!!

Samstag: endlich das große Fenster geputzt und den Frühling auch auf dem Balkon gepflanzt

So waren sie, die letzten sieben Tage!
Der Frühling wird sich - wenn man der Wettervorhersage glauben darf - ab morgen leider schon wieder verabschieden. Schade! Es tat so gut, die Nase endlich wieder in die Sonne halten zu können und ohne Jacke draußen zu sein.
Hoffentlich habt ihr das Wochenende in vollen Zügen genossen?! Kommt gut durch die neue Woche.

Viele
Claudiagrüße


Kommentare:

  1. ja der frühling kommt mit großen schritten :)
    ist einfach schön oder?
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. So schlimm war es vor einem Jahr, Claudia?! Ach, männo! Aber wie schön, dass es Dir jetzt wieder gut geht! Manchmal tut es gut, sich an schlechte Zeiten zu erinnern, ermöglichen sie doch, dass wir den Alltag nicht als gegeben hinnehmen, nicht wahr?! Dein Ostertisch schaut entzückend aus.. so richtig sonnengelb ;)) Ich freue mich sehr, dass Dir unsere Quinoa-Bratlinge geschmeckt haben ;)) Mein GG hat vorgestern auch noch welche gemacht.. mmhhh!! Die schmecken sogar kalt ;)) Heute geht bei uns der Alltag wieder los. Die Jungs sind gerade murrend zur Schule gefahren.. seufz! Ich gehe jetzt erst mit Julie in den Wald und dann ab ins Büro. Wer weiß, was mich da für Berge erwarten? Liebe Grüße und einen feinen Wochenstart, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne bunte Woche, noch soll es ja frühlingshaft bleiben, also bloss alles genießen heißt da die Devise.
    Liebe Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia,
    das hört sich toll an. Wenn der Rücken nicht mitspielt geht es einem nicht gut, die Erfahrung habe ich auch gemacht. Die Messe war super, aber sie hat mich auch sehr geschlaucht, Fuß, komischerweise vor allem der Arm und der Rücken zippte dann zum Schluß auch noch. Aber so lange ist der Sturz noch nicht her und so eine Mega-Wanderung über die Messe ist ja auch nicht ohne, so dass ich da ganz gelassen sagen kann, das wird schon wieder. *g* Ja, ich habe die Einkaufsliste abgearbeitet, nach dem ich die letzte Messe ausfallen lassen musste und da gibt es ja soooo schöne Dinge und vor allem günstiger als hier im Laden. Der Stoff hängt schon an der Leine und ich hoffe, dass ich bald nähen kann, das strengt ja nicht so an...
    Ich habe die dicken Jacken auch schon aus dem Flurschrank verbannt, es wird Frühling und ich freu' mich drauf.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,

    es ist doch schön zu sehen, wenn es dir heute wieder besser geht. So kann man die eigene Gesundheit noch mal mehr schätzen. Ich lese auch gerne alte Posts von mir.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das Wochenende hab ich sehr genossen. Am Sonntag bin ich sogar noch nach Thale gefahren und hab bei meinen Eltern im Garten gesessen, und meine Schwester kam auch noch dazu.
    Dann wollen wir das mal positiv sehen, dass es Dir schlechter ging. Andersrum wär blöder. Steigende Tendenz und es geht weiter aufwärts :-)
    Ich habe neulich zum ersten Mal Quinoa als Beilage gemacht. Mein Mann war natürlich wieder nicht begeistert. Ich aber schon und Rosalie, die da gerade zuhause war.
    Hab noch Winterjacken und Stiefel an :-) Ich zögere den Saisonwechsel immer eher hinaus - will ja nicht frieren. Aber am WE hab ich den Mantel auch nur spazierengefahren :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia !
    So schlecht ging es Dir vor einem Jahr... ich überlege gerade, ob ich da bei Dir schon mitgelesen habe. Umso schöner, dass Dir jetzt bewusst ist, um wie viel besser es Dir momentan geht. Ab und zu bleib ich auch bei meinem eigenen Blog hängen und erinnere mich. Auch wenn man nicht allzu persönliche Dinge reinschreibt ist es doch eine Art Tagebuch mit vielen schönen und manchen nicht so schönen Erinnerungen - so wie das Leben eben ist.
    Ich wünsche Dir, dass es Dir weiterhin so gut geht und Dein Leben alltagsbunt bleibt !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Ach liebe Claudia,
    vor einem Jahr war ich noch so ein neuer Blogger, dass ich tatsächlich nicht gemerkt habe wie schlecht es dir ging. Und wie schön, dass es dir heute so viel besser geht!!!
    Du und dann sag ich einfach mal dir Danke, dass du immer so treu bei meinen wenigen Beiträgen vorbei siehst und mir so liebevolle Kommentare hinterlässt.

    Eine gute Woche wünsche ich dir,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Ja liebe Claudia, hier hat er sich schon wieder verabschiedet der Frühling, gar garstig und regnerisch war es heute, menno :-((. Ich wußte nicht, dass es Dir letztes Jahr so gar nicht gut ging, aber nun bleibe ich hier ja auf dem Laufenden, da wir uns ja wiedergefunden haben, gell.

    Ich bin Dir auch noch eine Antwort schuldig: Nein, vermieten wollen wir nicht. Es hat sich halt so ergeben, dass so ein großer Keller entstanden ist und dadurch haben wir uns entschieden daraus eine Einliegerwohnung mit eigenem Eingang und auch mit richtig hohen Decken zu machen. Unser Sohn würde gerne dort einziehen oder eben auch für den Notfall, falls mit meinen Eltern irgendetwas sein sollte, bin ja 250km weit entfernt von ihnen. So werden wir sehen, wie es weiter geht. Danke für Dein Interesse und

    herzliche Grüße
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    ich grüße dich auch noch ganz herzlich und wünsche dir schöne Frühlingstage !
    Schön dass ich dich und deinen wunderbaren Blog kenne !
    Herzliche Grüße,
    Magda

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Claudia, vielen Dank für Deine lieben Worte. Deine Frühlingsbilder sind so herzerfrischend, bunt und fröhlich. Danke auch für Deinen Ratschlag. Ja, hab' drüber nachgedacht eine Kur zu machen, mich aber dagegen entschieden. Zumindest im Augenblick fühle ich mich zu Hause so gut und möchte mein Umfeld nicht verlassen.
    Trotzdem noch einmal lieben Dank für Deine Unterstützung.
    Ich wünsche Dir und mir noch weitere wunderbare Frühlingstage - das Licht tut einfach so gut :-)))
    Ein feines Wochenende, alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia,
    was für ein zauhberhaftes Hasi in der Tasse ♥
    Auch das Fensterbrett und der Balkon (wenn auch noch nicht grün) sehen so gemütlich aus, man ahnt die vielen liebevollen Details..
    Ja, ist manchmal seltsam nicht, wenn man Aufzeichnungen liest aus Zeiten, in denen es einem gerade nicht so gut ging (manchmal auch umgekehrt). Denke immer wieder, wie wertvoll Tagebücher sind..
    Ein schönes Wochenende ♥ und liebe Grüße
    Bianac

    AntwortenLöschen
  13. Ach Claudia ,
    schön das es dir gut geht , ich hab leider auch nicht gemerkt , das es dir
    sooo mies ging . Es gibt immer mal wieder Zeiten , da ist da so und man selbst merkt es nicht ganz so . Und grad körperliche Beschwerden machen
    so viel mit einem . Umso schöner , das du für dich feststellst , das es jetzt grad alles gut ist .
    Das Hasi in der Tasse ist ja allerliebst . Hatte grad bei Frau Frieda deinen
    letzten Kommentar gelesen , deiner Freundin und den Bratlingen . War dann bei ihr und da stand was vom Salat . Aber ah , jetzt weiß ich ... und nun werde ich sie auch machen , sehen lecker aus . Und bei der allgemeinen Begeisterung , ist das auch was nach meinem Geschmack .
    Ach deine Kreativität möchte ich haben . Ich hab die irgendwo verloren , bin zwar noch viel interessiert , aber irgendwie komm ich nicht mehr zur Umsetzung . Die Arbeit schlaucht irgendwie , nicht so das Arbeitsfeld nee eher die Bedingungen . 30 Jahre unregelmäßige Schichtarbeit hat jetzt glaub ich , ihre Grenzen gezeigt . Es geht auf die Gesundheit , obwohl ich viel entspanne .
    Du , ich hab grad gelesen der Frühling kommt wieder , nä. Wochenende wird's wieder wärmer :-)))) . Ich muss dann ja auch arbeiten .
    Die Sonne scheint hier schon ganz freundlich , aber es könnte doch viel milder sein .
    Hey was lese ich bei Anna , du willst Giersch ? Komm sofort her , ich hab so viel , das ich heulen könnte . Nee echt , ich schick dir gern was . Im Kasten ist er ja auch unter Kontrolle .
    Hab noch ein schönes sonniges WE meine Liebe und
    sei herzlich gegrüßt von JANI
    Na hoffentlich wird das jetzt gesendet , da hakt es nämlich bei mir .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp , puh ein Glück , es hat geklappt .
      Es ist nichts schlimmer , als mehrmals zu schreiben .
      Irgendwie kriegt man das nicht wieder so geschrieben ,
      wie spontan auf den Post verfasst .

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥