Dienstag, 31. Mai 2016

Mai - adieu






31 Tage:


  • ... und kein Tanz
  • endlich: bei uns piepts ;o)
  • wir feiern die Feste, wie sie fallen!
  • Summserich und Brummserich
  • Urlaub
  • Kerzen und Herzen
  • Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und die Kalte Sophie - brrrr -
  • Maiengrün 
  • wie im Sommer
  • Oh, schaurig ists, übers Moor zu gehn? (Danke Frau v. Droste Hülshoff klick) Nein! Gar nicht schaurig, es war wunderschön 
  • opulent, diese Farben, dieser Duft, welche Pracht
  • Genuss mit allen Sinnen 
  • konsequent: noch einmal ganz von vorn
  • BLAU blüht die Hoffnung... 
  • ... und die Hoffnung stirbt zuletzt! 
  • geht der Mai, ist der Frühling vorbei
  • Mairegen lässt wachsen

So war er, der Mai!







Kommentare:

  1. Ein sehr schöner lebendiger und mit Energie gelandener Monat.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Huch stimmt ja, morgen ist ja schon Juni! :O

    Du hattest tatsächlich einen Maikäfer entdeckt! Ich habe schon jahrelang keinen gesehen. Und einen schönen Ring trägst du auch. :)

    Liebe Grüße sagt Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia
    Ganz herzlichen Dank für Deinen Besuch bei mir, ich hab mich sehr gefreut!
    Nun bin ich also zum Gegenbesuch hier und bin ganz entzückt von den Dingen, die es hier bei Dir zu sehen gibt. Vor allem von den Amselbabys... ;-) Bei uns wollen die Amseln kein Nest bauen - nur das Futter für ihre Kinder holen sie aus unserem Rasen. Dafür sind aber Blau- und Kohlmeisen, Spatzen und eben auch Hausrotschwänzchen fleissig daran, Nachwuchs grosszuziehen.
    Der Nistkasten, in dem die gezeigten Blaumeisen sind, steht direkt vor unserem Haus und hat ein Dach, das sich relativ leicht öffnen lässt. Deshalb haben wir einen Blick riskiert. Gestern wollen wir nochmals - aber die "Kleinen" sind mittlerweile schon so gross (und nicht mehr so zahlreich - einige sind offenbar schon ausgeflogen), dass wir uns nicht getraut haben, das Dach ganz wegzunehmen. Wir hatten Angst, dass die Kleinen sonst in Panik aus dem Häuschen hüpfen.
    Und gerade vorhin habe ich einen Hausrotschwänzchen-Post online gestellt, also wenn Du gucken magst... ;-)
    Herzliche Grüsse und hoffentlich bis bald,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  4. Also dieser Monat war doch eindeutig zu kurz, er hätte noch ein bisschen bleiben können.... Bis auf die Eisheiligen :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Schööön geschrieben! Auch dein letzter Post.
    Mein großer Sohn ist heute 20 geworden :-)))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Ja nun ist der Mai schon wieder um.
    Hatte doch eben erst begonnen ;-)
    Schön war er! Aber so einen Maikäfer
    aif der Hand - uiuiui - ich würde wohl
    leicht die Krise bekommen :-)
    Tolles Bild!
    Ganz viele liebe Grüße zum Junianfang
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  7. Huh,

    der Mai war sehr ereignisreich bei dir. Das Maikäferfoto ist ja klasse. Auch wieder so ein Foto für Lotta. Was machen eure kleinen Piepmätze?

    LG
    Barbara die dieses Jahr leider noch keinen Maikäfer gesichtet hat.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia,
    der Mai geht einfach immer schnell vorbei, da ist bei uns soviel los, dass man zu nichts kommt. Aber ich mag ihn gerade deswegen weil soviel Trubel ist.
    Ein Maikäferchen habe ich dieses Jahr leider nicht gesehen, also genieße ich mal Dein Foto.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,

    da war mächtg was los in Deinem Mai! Sehr schön geschrieben und bebildert.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥