Mittwoch, 18. Mai 2016

Yo- Yo- und Blüten als Broschen - für dich selbst - oder als Geschenk?!





Wann immer Nicole in ihrem Blog "Frau Frieda" mal wieder ihre schönen Yo- Yo's präsentierte, z. B. u. a. hier (klick)hier (klick) oder hier (klick) dachte ich mir, dass ich meine auch mal endlich beim Alltagsbunt zeigen müßte...

Bereits vor längerer Zeit kaufte ich 3 verschiedene Schablonen, mit denen es auch für mich als Nähnerd kein Problem ist, die kleinen Stoffteilchen herzustellen. 
Stoffreste fanden sich genügend im Vorrat ;o)

Der Phantasie, was die Stoffauswahl und -kombination anbelangt, sind keine Grenzen gesetzt. Nur zu groß darf ein Muster für die kleine Fläche natürlich nicht sein. 
Nach Fertigstellung kann man die Yo- Yo's auch noch zusätzlich mit Knöpfen verzieren. Ich mag es total gern, Einzelstücke im Knopfregal auszusuchen und sie so in den Blick zu rücken.


Meine Schablonen für Yo- Yo' s mit einem Durchmesser von  30 bzw. 45mm

Zu den Schablonen gibt es vom Hersteller eine bebilderte Anleitung. Schnell und ziemlich einfach geht es, sie herzustellen.

Die runden Yo- Yo's sind einteilig.
Die Blüte wird aus mehreren Stoffstückchen zusammengesetzt, die direkt nacheinander auf den gleichen Faden aufgezogen werden:


Blütenschablone z. B. auch hier ( klick) erhältlich

Yo- Yo's fest vernäht, sind in Verbindung mit Stofffarbe prima geeignet, schwarze einfarbige Oberteile aufzupeppen. Ein Beispiel dafür hatte ich hier (klick) bereits gezeigt.

Und dies ist eine meiner Lieblingsbroschen mit besonders schönem Knopf und "Perlengebamsel" am Jackenrevers der Samtjacke. Helles, leuchtendes Schwarz auf dunkelbunt! ;o)




Fertigt man Yo- Yo' s als Broschen sind sie an der Kleidung oder an Taschen vielfältig und immer wieder neu einsetzbar. Dazu einfach mit wenigen Stichen auf der Rückseite eine Sicherheitsnadel anheften.
Du könntest sie natürlich auch auf Zopfgummis und Haarclips oder auf Kissen nähen und.. und..




Schon mehrfach habe ich solche kleinen Sets verschenkt:




Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Ideen und Lust bekommen, zu werkeln? Viel Spaß dabei...





Kommentare:

  1. Hi Claudia ,
    Danke für den Einblick . Nun mach ich ja nicht so in Stoff , aber
    eure Yo Yos haben mich schon interessiert . Das es dazu Schablonen
    gibt , hätte ich nie gedacht . Meine Vorstellungen gingen da ganz anders .
    Nun bin ich im Bilde :-)
    Weiterhin dir schönes werkeln , du machst immer so tolle Teilchen .
    Lieben Gruß von JANI

    AntwortenLöschen
  2. Bin ja gerade im Häkelrausch, aber diese Broschen könnten mich auch reizen, liebe Claudia ! Das hat dann bestimmt wieder höchstes Suchtpontential ;-) Deine Kominationen sind allesamt superschön !
    Viele Lieblingslandgrüße schickt dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. Na, da bin ich aber baff und hocherfreut, Claudia! Ich habe Dich angesteckt ;)) und was für schöne Broschen dabei entstanden sind. Eine schöner als die andere.. wunderbar!! Besonders die edle Schwarze mit der Perle hat im Sturm mein Herz erobert.. ist die toll! Meine Yoyos kommen immer einbissel kitschig daher.. aber Deine?! OHO!! Ganz liebe Grüße und einen Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    ich habe diese wunderschönen Dinge immer schon
    bewundert. Deine sind wunderschön geworden und
    man kann so unendlich viel mit ihnen machen.
    Einen sonnigen Restmittwoch wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön! Jojos hab ich auch schon öfter gemacht, aber die werden nicht ganz so perfekt wie mit den Schablonen. Hatte z. B. mal welche an Hauspantoffeln vorn drauf gesetzt - sah neckisch aus :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Was sind die alle schön geworden liebe Claudia! Um ehrlich zu sein, habe ich erst bei Nicole erfahren, dass es dafür auch Schablonen gibt. Ich mache die Jojos immer einfach so. Das gute Stück mit dem Gebammsel sieht richtig edel aus. Und schwupps ist die Jacke etc perfekt aufgehübscht! Sehr fein!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Was sind die alle schön geworden liebe Claudia! Um ehrlich zu sein, habe ich erst bei Nicole erfahren, dass es dafür auch Schablonen gibt. Ich mache die Jojos immer einfach so. Das gute Stück mit dem Gebammsel sieht richtig edel aus. Und schwupps ist die Jacke etc perfekt aufgehübscht! Sehr fein!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Claudia!
    Ach guck, die Schablonen dafür kannte ich noch gar nicht. Die Blüten kann man auch ohne herstellen :)
    Die obere Farbkombi finde ich traumhaft schön. Also wenn mir jemand damit hier in den Gassen entgegen kommt, werde ich gleich mal fragen, ob diese Person Claudia von Alltagsbunt ist - nee, war ein Scherz!
    Liebe Grüße und gute Nacht
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  9. Seit langem will ich auch diese Yo-Yo´s machen, auch bei Nicole gesehen und abgespeichert. Habe auch schon alles zu Hause (seit langem):)
    Jetzt hast du mir wieder einen Adrenalienschub gegeben, denn deine
    Broschen sind OBERKLASSE:) Aber ich habe andere Utensilien dafür.
    War mal runtergesetzt beim Kaffeeröster. Mal schauen, ob mir das damit
    genauso gut gelingt. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia !
    Ein paar sehr schöne Einzelstücke hast Du da gezaubert. Die sind sicher sehr vielfältig verwendbar. Ich habe auch schon mal Jojos gemacht, allerdings ohne Schablone und daher etwas "unrunder" ;-)
    Samstag ist es wieder soweit. Ich wünsche Dir ein schönes, vollmondiges Wochenende, alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine schöne Bastelei und die Broschen sind wunderschön. Gefällt mir sehr, Stoffreste habe ich auch genügend. Da muß ich mal nach diesen Schablonen schauen. Danke für's Zeigen, liebe Claudia.

    Grüßle von Nele

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥