Freitag, 15. Juli 2016

Gebastelt mit Muscheln: Meerschaumfee - ein Urlaubsandenken


Weil der Sommer hier bei uns gerade eine Pause macht, die Sehnsucht nach Ferien - oder genauer gesagt nach Ferien am Meer SOOO riesig groß ist und es bis zum diesjährigen Urlaub noch immer dauert... habe ich mir kürzlich die Fotos vom Urlaub 2015 angeschaut und unsere Ferien auf Wangerooge (klick) noch einmal Revue passieren lassen.
Ach, die Zeit war schön und natürlich konnte ich damals mal wieder nicht umhin (der Liebste verdreht jetzt wahrscheinlich grad die Augen ;o), bei meinen zahlreichen, stundenlangen Spaziergängen jede Menge Strandgut zu sammeln...




Zuhause dekorierte ich damals nach dem Urlaub die Wohnung mit einer übrig gebliebenen Ansichtskarte, den Muscheln, Steinen, etwas Sand und Treib- bzw. Schwemmholz. Aus einem Stück Schwemmholz (eine Astgabel?) und einer großen Herzmuschel bastelte ich eine kleine Meerschaumfee.




Eine Holzperle und etwas naturfarbene Märchenwolle, außerdem ein Rest türkisfarbenes Strickgarn aus meinem Vorrat und die Herzmuschel klebte ich mit Heißkleber auf die Feenflügel das Schwemmholzstück. Zwei kleine schwarze Punkte als Augen, ein Faden zum Aufhängen. Schon fertig!




Die Figur ist nur 7 cm klein. Ich mag sie sehr.




Geht es euch auch so, dass ihr bei Strandspaziergängen die Augen nicht vom Spülsaum lassen könnt und ihr euch fast schon ein wenig zwanghaft immer wieder nach den Schätzen des Meeres bückt um sie am Ende der Ferien mit nach Hause zu nehmen?
Nein? Wirklich nicht? Sowas gibt' s???
- Und falls ja, was geschieht dann später nach dem Urlaub mit euren Andenken?

Bei uns ist die Meerschaumfee mit ihrem Gefolge nun wieder auf den Tisch gezogen und sorgt trotz Sommerpause für Sommerstimmung und Urlaubsgefühl im Wohnzimmer. Das tut mir gerade so richtig gut...




Euch wünsche ich ein schönes Wochenende.

Viele Claudiagrüße



Andere gebastelte Urlaubsandenken aus Strandfunden sind
hier (klick) oder hier (klick) zu sehen.



Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    das ist ja allerliebst! Die kleine Muschelfee ist wirklich entzückend und verbreitet ein bisschen Urlaubsgefühl.
    Was das Sammeln angeht: Bei mir ist es eigentlich egal, wo ich unterwegs bin, irgendwas kommt immer mit nach Hause: Leere Schneckenhäuschen, schöne Steine, bemooste Äste, Tannzapfen, gerne auch mal Samen von Pflanzen etc. Häufig landen die Sachen dann erst mal in einer Dose oder einem Glas, bis ich weiss, was ich damit machen soll. Aber igendwas fällt einem ja immer ein, gell? ;-)
    Ich wünsche Dir einen schönen Freitag und dann ein gemütliches Wochenende - quasi ein Mini-Vorgeschmack auf den kommenden Urlaub. :-)
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia!
    NEIN, ich halte das für komplett ausgeschlossen, dass es Menschen gibt, die beim Spazierengehen nicht Strandgut sammeln!
    Deine kleine Meerschaumfee ist wirklich süß! Ich hoffe, sie kann Dir das Fernweh etwas lindern...
    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Wie zauberhaft, Deine kleine Fee, liebe Claudia ♥ Vielleicht kann sie den Sommer herbeizaubern ;-) Hier ist es soooo kalt, mit Nieselregen - brrrrr. Der Lieblingsgatte wollte gestern Abend schon den Ofen anfeuern - im JULI !!!!
    Wünsche Dir ein erholsames Wochenende ♥
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Und schon ist es Sommer ... tolle Idee
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Ach Claudia , da hattest du ja wieder eine wundervolle Idee .
    Die fehlen mir dann , aber ich find auch immer etwas an jeder
    Stelle eines Ortes .
    Da gab es mal eine Dienstreise an die Ostsee , wenigstens
    einen Hühnergott wollte ich finden , nebst Muscheln und Treibholz.
    Tja jeder Gang zum Strand endete mit dem Fund mehrerer Steine .
    Denn wir waren an der Steinküste , keine Leistung , wirst du denken .
    Aber ich fand sie blind . Zum Strand gegangen , Zack , ein Hühnergott.
    Auch riesig große . Liegenlassen ? NEIN ging nicht .
    Nachtwanderung gemacht , bis zum Strand , kurz dort hingesetzt , die
    Hand schon wieder in den Steinen , jepp selbst im Dunkel hab ich sie
    erwischt . Meine Kollegen zogen schon Witze . Sie waren halt neidisch .
    Ich hab welche abgegeben , dennoch gab es eine ziemlich schwere Kiste
    , die mit zurück musste . Und beim Ausladen nochmal für Sprüche gesorgt hat . Tja und nach all den Jahren redet man immer noch davon . Ich hab mit dekoriert , sowohl in der Wohngruppe als auch zu Hause . Den Rest aus der Kiste wollte ich jetzt am Haus mit in die Tropfkante legen . Aber nein , das würdigt sie nicht . Sie sind leider noch immer in der Kiste .
    Und es geht bald wieder dienstlich an die See 😀 und die Kollegen scherzen
    schon über einzuplanenden Stauraum , hihi , für die Rückreise .
    LG und schönes WE von JANI

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Idee und so ist das Meer ganz nah.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia !
    Die ist ja süß !!! Eine tolle Idee. Ich sammle auch immer Muscheln und Steine. Meistens landen die dann in Gläsern, auf Fensterbänken, Regalen, eigentlich überall. Komisch, aber dieses Jahr habe ich alle noch verräumt, mir ist immer noch nicht so richtig nach Sommer... (kein Wunder bei Regen, Wind und 17 °C). Deine Deko gefällt mir sehr gut !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Claudia, da bin ich nun eeendlich mal am Laptop.
    Kleiner Trost, hier ist das Wetter auch richtig bescheiden. Ich habe echt keine Lust mehr. Da ist das mit Deinen Muscheln und Strandgut-Deko eine hervorragende Idee. Ich habe momentan Lavendel auf dem Küchen- und Wohnzimmertisch und überall Sträußchen hängen. Aber die Farbe Blau und Weiß hebt vielleicht die Stimmung. Der Urlaub kommt demnächst bei uns noch, ich kann es auch kaum abwarten.
    Bei mir ist es momentan so, dass ich mich auf meine Freizeit freue, und wenn ich sie dann habe, bin ich so k.o., dass ich noch nicht mal wirklich mit Lust und Laune meinen Hobbys nachgehen kann.

    Ich wünsche Dir trotz des doofen Wetters ein schönes Wochenende, und immer wenn die Sonne mal rauskommt, schicke ich ein bisschen zu Dir.

    Ganz ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Claudia,
    so eine Meerschaumfee habe ich schon mal gesehen.
    Die ist ja goldig.

    Noch was.
    Es hat wohl mit dem Kommentar bei mir zur Leutschklamm nicht wollen sein.
    Ich konnte deinen Kommentar aber retten und setze ihn ein. Du kannst aber, wenn du willst nochmals einen schreiben.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine bezaubernde Meerschaumfee, liebe Claudia!! Die habe ich ja glatt übersehen ;)) entzückend!! Heute ich ganz liebe Sommerpost im Briefkasten.. da hatten wir beide wohl den gleichen Gedanken ;)) Die kleinen Blütenblätter werde ich ganz vorsichtig ablösen - versprochen! Aber erst wenn gleich mein Kleiner wieder zu Hause ist - er geht die ersten drei Wochen zum Ferienspaß. Mein Großer übrigens auch - allerdings als Betreuer ;)) Liebe Claudia, hab' ganz großen Dank für die hübsche Karte. Was für eine liebevolle Geste im schrecklichen Weltgeschehen. Drücker und Bussi, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Claudia,
    meine Karte kam auch gestern an - so toll! Ich habe sie aber noch nicht ausprobiert, denn ich will sie genießen und das geht erst morgen Abend, vorher bin ich dauernd auf Achse... Im Moment stürmt es hier und gewittert, so dass ich noch kurz einen Moment warte bis ich unter die Dusche hüpfe, denn heute bei der Hitze war ich an den Geräten - das war schon ohne Übungen soooo heiß!
    Deine Muschelfee ist wunderschön, wieso komme ich eigentlich nie auf so geniale Ideen. Hier geht kreativ mäsig gerade sehr wenig, auch das Faltpapier liegt immer noch herum, aber nur noch 7 Tage Arbeit und dann kommt die Sommer-frei-haben-Zeit, ich freu mich schon.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Die Fee ist soo zauberhaft - gerade weil sie so klein ist!
    Ich habe bei meinem letzten Kurzbesuch am Meer für eine Freundin mitgesucht. Hast Recht, der Blick geht immer nach unten vor die Füße. Wollte gern für mich selbst mal wieder einen Hühnergott finden, aber das hat nicht geklappt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥