Dienstag, 2. August 2016

Glücksblick...


Auch, wenn ich bislang immer verloren habe, ist das tolle Geschenk ...


"Im Auftrag des Pharaos"

...des älteren der beiden Lieblingssöhne zu meinem Geburtstag ein echter Gewinn! 
Hab vielen Dank du Lieber!

(Er hat mir nämlich ein Kartenspiel geschenkt, das von der Spielidee, Gestaltung  und Umsetzung komplett sein eigenes Werk ist. Ist das nicht toll? Ich freu mich so und bin riesig stolz auf meinen kreativen Sohn! ;o)

Kommentare:

  1. Kann ich gut nachvollziehen . . da lacht das Mutterherz !
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Eine eigene Spielidee so toll in die Tat umzusetzen ist wirklich klasse! Das Talent liegt wohl in der Familie!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia!
    Da kannst Du auch mächtig stolz sein! Lieb, dass er sich so viele Gedanken für Dich gemacht hat. Ich wünsche Dir noch viele schöne Spielestunden damit, ganz liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Wow - das sieht ja genial aus, ziemlich professionell! Zwei meiner Söhne haben auch mal eigene Spielideen gestaltet, daher weiß ich gut, wie stolz und begeistert man da als Mutter ist. Nachdem man dem Nachwuchs jahrelang vorgemacht und beigebracht hat, wie bestimmte Dinge gehen, macht er nun auf einmal Sachen, die man selber nicht so hinbekommen würde!
    Gratulation und liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Respekt! Das Kartenspiel sieht richtig professionell aus!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Na das ist ja mal wirklich ein tolles Geschenk, und eine echte Leistung. Da kannst Du zu Recht stolz sein. Und Dein Sohn auch.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    na da bin ich dann doch fast ein bisschen sprachlos - ein selbst erfundenes, designtes und hergestelltes Kartenspiel? Das ist ja toll! Da kannst Du stolz sein drauf, und Dein Sohn auch. Wow!
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmals ich, liebe Claudia! :-) Das mit den Schwalbeneltern, die wegen eines Fotos nicht mehr wiederkommen, ist ja schon ein ziemlicher Witz... Allerdings hält sich der Glaube, dass Vogeleltern ihren Nachwuchs wegen der kleinsten Störung auf Nimmerwiedersehen verlassen, offenbar einigermassen hartnäckig. Dabei ist - meiner Erfahrung nach - das genaue Gegeneil der Fall: Die Eltern versuchen mit Macht zu vertreiben, was sie stört und kämpfen wie die (Mini-)Löwen für ihren Nachwuchs. Die Eltern Rotschwänzchen haben vor ein paar Tagen - zu meiner riesengrossen Freude erfolgreich - eine Elster vertrieben, die sich im Kirschbaum an einem der kleinen Rotschwänzchen vergreifen wollte.
      Letztes Jahr haben Elstern bei meinen Eltern daheim ein Rotschwänzchen-Nest geplündert. Das Nest war zerstört, alle Vögelchen tot - bis auf eines. Es war maximal zwei Tage alt, wahrscheinlich erst einen. Was macht man mit so einem Tierchen? Ich habe es abgeholt und "meinen" Rotschwänzchen ins Nest gelegt. Bzw. es von meinem Freund reinlegen lassen, da dazu eine etwas waghalsige Aktion mit einer Leiter notwendig war. ;-) Und weisst Du, was passiert ist? Die Vögel haben das fremde Baby akzptiert, gefüttert und versorgt. Leider, leider ist es dann (wie auch die anderen Jungvögel aus dieser Brut) wegen der letztjährigen Hitze verstorben. Aber eben: Die Vögel sind nicht so heikel, wie gewisse Menschen das glauben.
      Dir einen schönen Abend und herzliche Grüsse,
      Nadia

      Löschen
  8. Nachträglich die besten Glückwünsche zum Geburtstag, liebe Claudia, alles Gute! So tolle Geschenke hast Du bekommen, die Blumen aus dem vorigen Post sind traumhaft und das Kartenspiel eine witzige Idee. Lieben Dank auch für Deinen netten Kommentar, ich hab mich total gefreut und sag Herzlich Willkommen! LG Nata

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,

    ui, das ist ja toll, da darfst Du aber richtig stolz sein. Ich spiele ja immer noch sehr gerne Gesellschaftsspiele wenn ich dann mal jemdanden finde der mit mir spielt :-(.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    da möchte ich Dir auch noch nachträglich zu Deinem Geburtstag alles Liebe und Gute wünschen ♥
    Ist das toll, so einen begabten, kreativen Sohn zu haben, da kannst Du sehr stolz sein.

    Heute gab es den Curry-Nudelsalat nach Deinem Rezept schon zum 2. Mal - ich hatte 3 Portionen, er schmeckt einfach sooo gut.

    Viele liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
  11. Oh, liebe Claudia, etwas spät zwar, aber ich möchte Dir nachträglich alles Gute zum Geburtstag wünschen, mögen viele Glückmomente Dich im neuen Lebensjahr begleiten.
    Das Kartenspiel sieht ja toll aus - so ein begabter Sohn - ich bin begeistert und Du kannst sehr stolz sein.

    Schönes Wochenende und liebe Grüsse
    Nele

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥