Mittwoch, 23. November 2016

Basteln: Häuser aus Papier nähen, als Adventskalender und auch als Giveaway oder Geschenkanhänger & Ideen für die Füllung


Im vergangenen Jahr bastelte ich als Geschenk für einen lieben Menschen zum Geburtstag, für die Freundin in der Ferne und den älteren der beiden Lieblingssöhne ähnliche Elemente für ihre Adventskalender.
Nachdem die Kalender im Advent 2015 natürlich auch bereits geleert wurden, kann ich sie heute hier zeigen und auch verraten, worin die Füllungen bestanden...




Die meisten Päckchen bestanden in kleinen Häusern, die aus goldfarbenem oder dunkelgrauem Geschenkpapier und weißem Transparentpapier (mit kleinen Sternchen ♥ bedruckt) gefertigt waren. Das heißt, zuerst hatte ich die Formen mit der Nähmaschine freihand zusammen- und den Inhalt dabei gleich mit eingenäht und anschließend mit Lackstiften Fenster, Türen ect. aufgemalt. - Eine schnelle Sache!
Die tollen Zahlen - ein Freebie von hier (klick) - nähte ich direkt mit fest.
Anfang und Ende des Nähgarns plazierte ich mittig oben an der Dachspitze um sie gleich als Aufhängung für die Häuser verwenden zu können.




Als "Füllung" des Kalenders gab es z. B. einzelne Christbaumkerzen, die mit einem Kerzen- Pen mit weihnachtlichen Worten wie Hoffnung, Stern, Ankunft oder Krippe beschriftet und die in Klarsichtfolie verpackt waren.
Das goldene, längliche Hauspäckchen (oben) enthielt übrigens einen schönen Bleistift.




Sehr viele Häuser waren mit verschiedenen Teebeuteln und Gewürzmischungen (z. B. von hier - klick) einige auch mit Cremeproben und Badezusatz, manche mit gerösteten Pistazien gefüllt.




Ebenfalls mit dem Kerzen- Pen schrieb ich Neues Leben auf ein Häuslein aus Transparentpapier und füllte Kressesamen hinein.
Vielen Päckchen legte ich passende ausgedruckte Sprüche, Gedichte oder kurze Geschichten bei.




Es waren auch Päckchen mit Teelichten dabei, die teilweise in Keksausstechern (Stern, Herz & Tannenbaum ) steckten.




Die Freundin in der Ferne erhielt an 10 Tagen in ihrem Kalender eine ganz spezielle Bastelpackung (klick).
Und etwas Schoki gab es natürlich auch ;o)




Wer kennt es nicht: Das ist das Haus vom Nikolaus?...




... und nebenan der Weihnachtsmann!




Alle Elemente des Adventskalenders wurden an einem Ast aufgehangen.

Natürlich ist jedes Teil auch einzeln als Giveaway oder als Geschenkanhänger während der Weihnachtszeit geeignet.




Ich hoffe, die Kalender und ihr Inhalt waren damals vor einem Jahr allen Beschenkten eine gute Begleitung durch die Lichterzeit...
Und - langsam wird es ja ernst - sind heute vielleicht zusätzlich noch eine Inspiration für euch?!

Ich bin dann jedenfalls mal weg. Basteln. An neuen Adventskalendern für dieses Jahr ;o)

Bis bald dann, viele 
Claudiagrüße

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Claudia!
    Das ist ja eine tolle Idee! Die muss ich mir unbedingt für das kommende Jahr mal merken!
    Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir. Diesmal ist der Schriftzug nicht frei Hand, dafür war ich glaube ich zu sehr unter Druck. Ich hatte ihn mit dem PC ausgedruckt und dann mit dem guten alten Blaupapier durchgepaust...
    Und zu Deiner Beruhigung mit meinem Dekowahn... Wir haben die Woche eine Riesentagung im Haus, die mich so schon in den roten Drehzahlbereich bringt. Da war letztes Wochenende die letzte Chance etwas für den ersten Advent zu tun :-)
    Ich muss los, wünsche Dir aber noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa,
      da wünsche ich dir, dass du trotzdem etwas zur Ruhe kommst und heute den 1. Advent genießen konntest.

      Löschen
  2. Liebe Claudia,
    also , der sieht SPITZENMÄSSIG aus! Wenn du mal Langeweile hast,
    ich hätte auch gern so einen(grins). Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,
      das glaube ich dir gern, aber Langeweile gehört eher nicht zu meinen Problemen ;o)

      Löschen
  3. Oh, was für eine tolle Idee! Der Adventskalender sieht super aus. Merke ich mir für nächstes Jahr! Ich bin schon fertig mit meinen Kalendern ....

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ein ganz besonderer "Zeitverkürzer".
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia!
    Wie schön! Und die Befüllung finde ich wirklich toll ! Da sieht man wieder, dass man nicht unbedingt eine Menge Geld ausgeben muss. So ein persönlicher Adventkalender ist mir noch nie eingefallen.... aber für nächstes Jahr auf jeden Fall zu merken !!!
    Ganz liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    das ist eine geniale Idee, die ich eventuell noch schaffen könnte. Bin noch immer ein bisschen ausser Gefecht gesetzt, aber so einen wundervollen Adventskalender bekomme ich vielleicht noch hin. Vor allem finde ich es toll, das du eine Anregung über den Inhalt geschrieben hast. Mir steht der Kopf nämlich noch garnicht nach Advent, geschweige Weihnachten.
    Aber ich denke mit den ersten Aktionen wie Adventskranz, Tannenzweigen und Spekulatius komme ich in Schwung.
    Ich bin immer gerne hier bei dir, auch wenn ich nicht so kommentiere. Du machst dir sehr viel Arbeit mit deinen Posts und vor allem finde ich sie natürlich und man merkt, dass du diese Dinge auch wirklich lebst.
    Ich sitze an einem Post mind. 1 1/2 Std. (wenn ich überhaupt dazu komme).
    Ich wünsche dir einen wunderschönen 1. Advent und werde berichten, ob ich es bis Sonntag noch geschafft habe ein Dorf zu nähen.

    Herzlichst Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      wie schön mal wieder von dir zu lesen.
      Den Inhalt abwechslungsreich und persönlich zu gestalten, ohne soviel Geld auszugeben, dass die Weihnachtsgeschenke bereits vorweg genommen werden, finde ich immer am Schwierigsten.
      Das Dorf brauchst du ja noch gar nicht zu heute, der 1. ist doch erst Donnerstag...
      Für deine lieben Worte und das Kompliment danke ich sehr und wünsche dir gute Besserung!

      Löschen
  7. liebe claudia,
    das sieht einfach klasse aus und wenn ich das sage, heißt das was, denn ich gehöre zu den wenigen menschen, die weihnachten hassen und sich jedes jahr dazu überwinden müssen, überhaupt etwas weihnachtlich zu dekorieren und wenn dann erst nach meinem geburtstag (dieses jahr am dritten adventswochenende).
    herzlich margot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margot,
      Danke! Wie schön, dass dir der Kalender gefällt!
      Ich mag die Vorbereitungen und wenn Weihnachten dann erreicht ist, bleibe ich oft etwas leer und ratlos zurück, weil plötzlich alles vorüber ist.
      Aber der Heilige Abend ist ja viel mehr, als der Höhepunkt von Deko- und Küchenkunst...

      Löschen
  8. Was für ein hübsche Idee, liebe Claudia! Ich mag Dein kleines Advent-Städtchen so gerne!! Sogar eine Burg bewacht die kleinen Häuser.. sooooo schön!! Auch das die Kerzen so schön beschriftet sind.. hachz!! Wunderfein!! Ich glaube, ich packe für meine Freundinen auch jeweils vier beschriftete Kerzen ein. Dankeschön für die liebe Idee!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      da würde ich mich freuen, deine Ausführung zu sehen...

      Löschen
  9. Wunderschön, liebe Claudia, alleine die Überlegung, was kommt alles rein. Wahnsinn.
    Meine Kalender sind für dieses Jahr fertig, aber als Geschenkanhänger finde ich die Idee auch super.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      das freut mich sehr.
      Derzeit streikt leider meine Nähmaschine...

      Löschen
  10. Liebe Claudia,
    das ist eine absolut entzückende Idee, die ich mir merken werde. So ein süsses Winter-Adventsdöfchen, da freut sich doch jeder drüber. Süss!
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Claudia,
    der schaut richtig gut aus, das muss ich mir merken. Und am Besten ich zeige ihn vor dem 1. Dezember nicht der Tochter, sonst weiß ich wer an der Nähmaschine sitzt und statt Stoff Papier näht.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann solltest du ihn ihr unbedingt zeigen, liebe Manu, das könnte dir Arbeit sparen?!

      Löschen
  12. Liebe Claudia, das ist eine wunderbare Idee, die ich mir merken werde. Häuser und Nähen mit Papier mag ich sehr. Und dekorativ schaut es auch noch aus... Danke fürs Zeigen. Liebe Grüße schickt dir Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, liebe Christine und viele Grüße zurück!

      Löschen
  13. Liebe Claudia,
    wie schön,die Häuser und die Füllung ist mit viel Liebe ausgesucht und gebastelt!
    Da war die Freude bestimmt riesig bei den Beschenkten:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia,
    das ist ja eine tolle Idee ! Die Häuschen sind wunderschön.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, dankeschön - und herzlich willkommen beim Alltagsbunt!

      Löschen
  15. Dieser Post ist ja voller Ideen! Da kann man sich viel abgucken. Mein Häuschen von Dir (mit Samen drin) steht immer noch auf der Kommode, konnte es nicht kaputtmachen :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judy, ohne deinen Rat damals, wäre es nix geworden, mit den Häuslein.
      Schade um die Kresse... ;o)

      Löschen
  16. Liebe Claudia, wie liebevoll Du diesen Adventskalender gemacht hast. Ich habe auch gestern einen auf die Reise geschickt und auch auf jedes Päckchen etwas liebes drauf geschrieben, aber die Idee mit den Häusern ist soooo schön!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, diese kleinen Heimlichkeiten beschenken irgendwie doch den Empfänger & auch uns selbst, nicht wahr?!

      Löschen
  17. Liebe Claudia! Der Kalender ist ja mal traumhaft schön!!!
    Ich bin ganz begeistert. Die Idee mit den Häuschen muss ich mir merken.
    Liebe Grüße sendet dir
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, danke für dein Lob. Es freut mich, wenn der Kalender dir gefällt!

      Löschen
  18. Hallo liebe Claudia,

    wie immer bei dir, eine wundervolle Inspiration, der Kalender schaut super aus.

    Heute wird es bei uns auch ernst, ich werde versuchen die Kalender für die kleinen und großen Kinder richten. Nachdem ich den Adventskranz gebunden habe.

    LG

    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, bei dir wird es auch nie langweilig...
      dieses Jahr habe ich es mir mit den Kalendern für meine Lieben leichter gemacht.

      Löschen
  19. Was für eine süße Idee liebe Claudia, ganz herzig finde ich die schönen Häuser an dem Ast. Ich werde mir hier mal ein Lesezeichen setzen und das für das nächste Jahr vormerken. Nun geht es wirklich mit riesigen Schritten auf den Dezember zu. Ich wünsche Dir einen gemütlichen ersten Advent und lasse ganz liebe Grüße da.

    die Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, so mache ich das auch oft. Und dann ist da so ein Wust von Lesezeichen und ich finde nix wieder ;-/

      Löschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥