Sonntag, 3. April 2016

7 Tage - 7 Bilder. Ein Wochenrückblick...


Hallo, ihr Lieben!
Kürzlich suchte ich hier am Blog nach einem Rezept aus dem Frühjahr 2015 und vertiefte mich dabei ungeplant in meine alten Postings.
Ich las über unsere Reise nach Berlin (klick), fand Fotos vom Zitronenkuchen (klick), blühenden Feldern und las meine Gedanken über Musik (klick).

Gefühle überrollten mich, denn (und die Bilder und Texte lassen das auf den ersten Blick wohl gar nicht vermuten) es ging mir ziemlich schlecht, vor einem Jahr.
Ich hatte schlimme Rückenschmerzen, konnte mich 3 Wochen lang kaum bewegen und war deshalb auch krankgeschrieben. Es fehlten mir Antrieb und Kraft. Alles schien grau in grau statt alltagsbunt.

Eine gute Physiotherapie brachte dem Rücken Erleichterung.
Außerdem kam ich zur Ruhe, hatte Zeit zur Besinnung und die Fürsorge meiner Lieben. All dies, sowie auch das Schreiben hier am Blog half, dass es wieder bergauf ging.
Euch möchte ich an dieser Stelle einmal ganz herzlich DANKE sagen, für die Begleitung, viele liebe Kommentare und auch persönliche Kontakte!

Erschrocken bin ich nachträglich darüber, wie schlecht es mir damals ging.
Und mir wurde schlagartig klar, um wie viel besser ich mich heute fühle - obwohl nicht ständig alles gut ist...
Dankbarkeit für viele schöne Gefühle und Erlebnisse stellte sich ein. Sonnenstunden und bunte Momente, real und im übertragenen Sinn, die einfach wohltuend sind.

Weil das so ist und nachdem im März hier wenig festgehalten wurde, will ich für den April Besserung geloben. Die vergangene Woche brachte eine Menge bunter Freuden und eignet sich perfekt für einen Wochenrückblick:


Ostersonntag: und in meiner Kaffeetasse versteckt sich ein Hase ;o)

Ostermontag: bunte Nester auf der Fensterbank (kahl ist es noch am Balkon)

Dienstag: Ostergeschenk für die Freundin. Gestrickt, wie hier schon gezeigt (klick)

Mittwoch: Quinoa- Bratlinge zubereitet nach ihrem Rezept (klck) - und die waren sooo lecker!

Donnerstag: der Frühling kommt mit Macht. Erste Blätter an der Birke auf dem Balkon

Freitag: zum ersten Mal dieses Jahr dünne Strümpfe und keine Stiefel mehr!!!

Samstag: endlich das große Fenster geputzt und den Frühling auch auf dem Balkon gepflanzt

So waren sie, die letzten sieben Tage!
Der Frühling wird sich - wenn man der Wettervorhersage glauben darf - ab morgen leider schon wieder verabschieden. Schade! Es tat so gut, die Nase endlich wieder in die Sonne halten zu können und ohne Jacke draußen zu sein.
Hoffentlich habt ihr das Wochenende in vollen Zügen genossen?! Kommt gut durch die neue Woche.

Viele
Claudiagrüße