Donnerstag, 21. Juli 2016

Schwimmende Blüten aus Papier basteln - Sommerpost! Oder: 3 Jahre Alltagsbunt!


Heute ist es so weit!
Alltagsbunt feiert den 3. Bloggeburtstag!
Ein Bestandteil meines Lebens, auf den ich nicht mehr verzichten möchte, ist das Blog - seid IHR! - die ihr hier lest, kommentiert, mich auf euren Seiten auch durch euer eigenes Schlüsselloch schauen lasst. Mancher persönliche Kontakt ist entstanden.
Es ist so schön, dass ihr da seid. Danke dafür! 

Ganz genau erinnere ich mich noch daran, wie aufregend es war, hier die ersten Schritte im Bloggerland zu machen.
Mögt ihr schauen, wie alles begann?! Hier (klick) geht es zum ersten Posting.
Zum Bloggeburtstag habe ich mir heute schon mal selbst Blumen geschenkt ;o)
Schwimmblüten, um genau zu sein. Und die sind auch die Sommerpost...




Vor einer Weile erhielt ich nämlich SommerpostManu (klick) war die Absenderin. Und ich habe mich rieeesig über ihren Gruß gefreut! (Danke dir nochmals, du Liebe!!!)
Die Aktion "Sommerpost" hat Nicole vom Blog Niwibo (klick) ins Leben gerufen und jetzt wurde es endlich Zeit, auch mal ein paar Karten auf den Weg zu bringen.


Manu' s Karte wecke Meeressehnsucht

Darüber, wie meine Karten aussehen sollen, habe ich ziemlich lange nachgedacht.
Sommerlich- fröhlich- bunt, das war von Anfang an klar... und ein kurzes, passendes Gedicht wollte ich darauf schreiben, aber sonst?




Wenn der Sommer
sich verkündet,
Rosenknospe
sich entzündet,
wer mag solches
Glück entbehren?

(Goethe)




Irgendwann fiel mir ein, zu einem Kindergeburtstag mit dem Sohn und seinen Gästen damals schwimmende Blüten gebastelt zu haben.
Die Blüten (Rosenknospen!?) werden aus Papier ausgeschnitten, auf der Innenseite nach Wunsch bemalt oder beschriftet (Buntstifte oder Permanentmarker verwenden) und dann Blütenblatt für Blütenblatt zusammengefaltet.
Vorlagen waren schnell entworfen. (Wer die Blüten nachbasteln möchte, kann mir über das Kontaktformular eine Nachricht mit seiner E- Mailadresse senden. Meine Vorlagen stelle ich euch dann auf Wunsch gern als PDF zum Ausdrucken in Originalgröße zur Verfügung.)




Ich habe je 3 Blüten zu dem Gedicht auf eine Karte platziert und dann die Stängel, Blätter und Ranken dazu gemalt...




... dann eine Banderole beschriftet und um die Blüten geklebt - ist ja nicht gesagt, dass jeder gleich spontan weiß, was zu tun ist ;o)




Die Geburtstagsblüten durften für die Fotos gleich mal baden gehen. Langsam öffneten sich nacheinander die Blütenblätter im Wasser und die innere Beschriftung kam zum Vorschein.




Schwupp, ab in den Briefkasten.
Die Post ist inzwischen hoffentlich bei 5 lieben Bloggerinnen und auch bei meiner Freundin K. in der Ferne zusammen mit...




... alltagsbunten Claudiagrüßen...

... gut angekommen?!
   

Schwimmende Geburtstagsblüten

Und nun geht es auf ins 4. Bloggerjahr.
Ich wünsche uns weiterhin viel Spaß miteinander...




Sonntag, 17. Juli 2016