Dienstag, 8. November 2016

Bastelidee für einen Adventskalender, gefüllt mit Teebeuteln - und ein Tauschgeschäft...


Adventskalender: 24 x Tee trinken

Vor ein paar Tagen erreichte mich ein dicker Briefumschlag von Judy, die hier (klick) bereits darüber berichtete, dass sie 2 Paar Armstulpen für mich gezaubert hat!

Das erste Paar fertigte Judy aus dem schönen Sommersweat mit Paisleymuster, den ich bei diesem tollen (klick) Shirt schon bei ihr bewundert hatte...


Tausch: grüne Ohrringe aus Polarisperlen gegen Paisleystulpen 

Das zweite Paar Stulpen ist aus dünnem schwarzen Samt (den ich bereits vor längerer Zeit bei mir eingelagert hatte, ohne den Plan Stulpen daraus zu nähen, umgesetzt zu haben. Die Nähmaschine und ich, wir stehen seit einiger Zeit einfach ein wenig miteinander auf Kriegsfuss...). Es ersetzt meine allerliebsten Lieblingsarmstulpen, die ich vor Jahren mal in einem kleinen Laden gekauft und seither ständig getragen hatte - was man ihnen leider inzwischen nur allzu deutlich ansehen konnte...


Tausch: Samtarmstulpen ♥ gegen graue Perlenohrringe 

Als Gegenleistung wünschte sich Judy Ohrringe. Vor längerer Zeit hatte ich diese (klick) und solche (klick) schon mal für sie gebastelt. 
Grau oder grün  - und bitte kein Glitzer, lauteten ihre Vorgaben. Weil mir die Ohrringe alleine als Gegenwert für die schönen Stulpen und Judys Aufwand etwas popelig erschienen, habe ich schnell noch den ersten Adventskalender des Jahres gefertigt:

24 kleine Umschläge wurden nach dieser Anleitung (klick) aus den Seiten eines alten Buches gefaltet, mit verschiedenen Teebeuteln gefüllt und in eine einfache Schachtel verpackt:


Zahlensticker für den Adventskalender von Nanu- Nana

Inzwischen ist die Post bei Judy angekommen und ich hoffe sehr, dass sie mit unserem Tausch genauso zufrieden ist, wie ich es bin...
Judy, du Liebe, dir nochmals ganz herzlichen Dank für deinen Einsatz. Beide Stulpenpaare hatte ich bereits an. Sie sind so schön weich, warm und anschmiegsam. Einfach perfekt!




Die Fotos von meinen Händen entstanden am vergangenen Sonntag beim Kaffeetrinken mit dem älteren der beiden Lieblingssöhne, dem ich hiermit für seine künstlerische Unterstützung danke ;o)




Der Sohn, der inzwischen wieder zurück in einer fernen Stadt ist, nahm bei dieser Gelegenheit seinen Adventskalender auch gleich entgegen.
Ich wollte gern persönliche Kalender gestalten, aber doch dieses Jahr etwas anderes machen, als die vergangenen Jahre. So entstanden für die Söhne und meine Ma Fotokalender.
Montag abends online gestaltet und schon am Donnerstag waren sie bei uns zuhause angekommen.
Mit der Druckqualität der Coverfotos bin ich sehr zufrieden und nun total gespannt, ob auch die kleinen Bilder in den einzelnen Türchen der Erwartung an die Qualität entsprechen werden...


Für den älteren Lieblingssohn: Fotokalender oben links auf dem Bild

Und ihr? Seid ihr auch bereits im Adventskalenderfieber?



P. S.: Bei Barbaras Herbsthandarbeitsbingo (klick) sind nun wieder mehr Kästchen angekreuzt:
  • etwas mit Papier machen
  • etwas für einen lieben Menschen machen
  • gelten Seiten aus einem alten Buch als ungewöhnliches Material?
  • (und an Weihnachten habe ich dabei natürlich auch gleich nochmal gedacht <;o)