Freitag, 2. Dezember 2016

Glücksblick...


... unerwartet ein altes Foto finden und damit verbunden die Erinnerung an damals, als der ältere der beiden Lieblingssöhne ein - noch etwas schüchterner - zauberhaft- süßer, kleiner Wicht war 






★ Dezemberfreude 


Donnerstag, 1. Dezember 2016

Willkommen im Dezember!







Im DEZEMBER werde ich...

  • meine Kolleginnen mit kleinen Adventskalendern (klick) überraschen 
  • den Regenbogenstern (klick) endlich wieder an das Bürofenster kleben
  • dem älteren der beiden Lieblingssöhne fest! die Daumen drücken (aber nicht Mustopf!!! ;o)
  • weiter zur "Manuellen Therapie" (aua!) gehen
  • schamlos gekaufte Lieblings- Lebkuchen essen
  • ausgerechnet im Advent den jüngeren der beiden Lieblingssöhne nur selten sehen
  • jeden Tag einen Tee aus dem Adventskalender, den meine Ma mir schenkte trinken und dabei 
  • ... einen Umschlag vom Briefumschlag- Adventskalender (klick) öffnen
  • meinen eigenen Beitrag an die anderen Teilnehmer schicken und am 10.12. dazu posten
  • zu einer Geburtstagsfeier eingeladen sein
  • mit der Freundin einen Kinofilm sehen
  • auf besonderen Wunsch ein Paar Armstulpen stricken 
  • mit der befreundeten Kollegin eine Ausstellung besuchen
  • weiter so gelassen durch den Advent gehen
  • mit Freunden brunchen
  • dieses Jahr wohl doch mal wieder einen richtigen Tannenbaum aufstellen
  • keinen Urlaub haben
  • die Silvesternacht in unserer Kirchengemeinde feiern


DEZEMBER - ich freue mich auf dich!








Sonntag, 27. November 2016

Last- Minute- Adventskalender - oder die M & M- Weihnachtsgeschichte


Hallo, ihr Lieben,
am kommenden Donnerstag ist es wieder soweit: der Dezember beginnt, und damit die Zeit des Adventskalenders.
Vielleicht kennt ihr ja jemanden, den ihr gern mit einem Adventskalender überraschen würdet, aber es fehlt euch eine passende Idee, die sich in der Kürze der Zeit noch schnell umsetzen lässt und für die die Zutaten überall zu kaufen und nicht zu teuer sind? Wie wäre es dann hiermit?

Pro Kalender benötigt man nichts weiter, als:

  • 24 M&M' s
  • ein Tütchen um sie zu verpacken
  • Geschenkband
  • den untenstehenden Text...





Anfang diesen Jahres entdeckte ich hier (klick) bei Katrin die M & M- Weihnachtsgeschichte.
Ich war begeistert und hatte ja nun das ganze lange Jahr über Zeit, mir Gedanken zu machen, wie sich der Text verwenden ließe und änderte ihn schließlich etwas um, damit er als Adventskalender passt:


M & M Adventskalender für "... XXX ..."

Nimm an jedem Tag im Dezember ein M & M und drehe es. Du wirst Folgendes entdecken:
Das M wird zu einem W und dann zu einem E und schließlich zu einer 
3!

Jedes einzelne M & M erzählt eine Geschichte …. 
Ich bin mir sicher, auch du kennst die ganz genau!

Sie ereignete sich vor langer, langer Zeit in einem Stall in Bethlehem.

·    Das M erinnert an Maria, die das Jesuskind geboren und in die Krippe gelegt hat.
·    Das E erinnert an den Esel, der zusammen mit dem Ochs im Stall war.
·    Die 3 erinnert uns an die Heiligen 3 Könige, die dem Kind Geschenke gebracht haben.
·    Das W steht für Weihnachten.

Wir feiern jedes Jahr dieses Fest. 
Doch leider vergessen wir viel zu oft, warum wir es feiern ….

Deswegen soll dich ab heute jedes kleine M & M, das du isst an die Geburt Jesu erinnern.


Für DICH einen frohen Advent!




Natürlich kannst du einfach handelsübliche Zellglasbeutel verwenden, wie es sie z. B. in Supermärkten, Drogierien oder hier (klick) zu kaufen gibt.

Als ich jedoch damals vor 27 Jahren bei meinen Eltern auszog, schenkte mir mein Vater ein Folienschweißgerät...
Vermutlich weiß heute niemand mehr, was das überhaupt ist, geschweige denn besitzt jemand außer mir noch so ein Teil?! Ich habe mal gesucht und tatsächlich kann man solche Folienschweißgeräte offenbar immer noch kaufen (klick).
Mein Pa hielt das damals für meinen jungen Haushalt für unverzichtbar ;o).
Das Folienschweißgerät, das ursprünglich gedacht war, um Lebensmittel darin gefriertauglich zu verpacken, kam zwar noch nie zu diesen Zweck zum Einsatz, leistete mir bei diversen Basteleien jedoch schon vielfach gute Dienste.




Ich fertigte also schmale Folienschläuche und füllte abwechselnd je 8 Stück der 3 verschiedenen Sorten Peanuts, Choco und Crispy (= 24) M&M' s hinein.




Mit Geschenkband befestigte ich den Text an den Tütchen und ... schon FERTIG!




Es entstanden auf diese Weise hier bereits etliche Adventskalender für Freunde, Kollegen und auch für die Mitglieder des Chors zu dem ich gehöre... und nun... ist es an euch, wenn ihr mögt.




 Viel Spaß!


Glückblick(e)...


Nun ist sie angezündet, die erste Kerze. 
Heute Morgen im Gottesdienst in unserer Kirche, bei uns zuhause, im Herzen.
Unaufhaltsam wird es mehr werden, das Licht auf dem Weg durch diesen Advent!


Die Hoffnung, die Zukunft in der Hand

Allen die hier lesen, wünsche ich eine 
frohe, 
besinnliche 
und friedliche Zeit.

Herzliche Claudiagrüße



Gerade zur rechten Zeit erreichte mich in der vergangenen Woche ein Licht anderer Art: 




Post von ihr (klick). "Wunderbar", du Liebe, alle deine Gaben: der schönen Becher, der Tee, das Herz für Amseln, die kleine Schnecke - und dann auch noch selbstgebackene Kekse Ich habe mich so gefreut! Hab nochmal vielen Dank.