Freitag, 27. Januar 2017

Schneeglöckchen- Kranz aus Papier basteln - Anleitung


Heute ist ein besonderer Tag. Ein Geburtstag.
Aber nein. Halt. Erstmal zurück zum Anfang:




Vor ca. 33 Jahren begann ich hier in Hannover meine Ausbildung. Neben den betrieblichen Lehrgängen und der praktischen Arbeit, nahm ich damals auch in der Berufsschule 2x pro Jahr am jeweils 6- wöchigen Blockunterricht teil. In der Berufsschulklasse sass ich neben ihr!
Man könnte sagen, das war Zufall - aber ich glaube nicht an Zufälle ;o)
Schnell kamen wir uns näher, entdeckten Gemeinsamkeiten, tranken zusammen Tee und strickten um die Wette. (Den heutigen Auszubildenden dürfte Letzteres während der Berufsschulstunden wohl inzwischen verboten sein...)
Nach Abschluss der 3- jährigen Ausbildungszeit zog sie von Hannover nach Hamburg.
Wir begannen uns Briefe zu schreiben, besuchten uns gelegentlich.
Sie lernte ihren Mann kennen, die Beiden zogen von Hamburg nach Berlin.
Weiter schrieben wir uns Briefe und trafen uns gelegentlich.
In der folgenden Zeit wurden ihre (und auch meine) Kinder geboren, wuchsen heran.
Unsere Briefe - und im Lauf der Zeit zudem auch E- Mails - gingen hin und her und gelegentlich trafen wir uns nun mit den Kindern.
Inzwischen sind alle Kinder erwachsen.
Die Briefe und E- Mails sind seltener geworden. Leider habe wir uns schon lange nicht mehr gesehen. Das sollten wir aber wirklich bald mal wieder tun!
Findest du nicht auch, liebe Freundin in der Ferne?




Heute ist dein Geburtstag...

Ich gratuliere dir auch an dieser Stelle, 
wünsche alles Liebe und Gute, 
Glück, Gesundheit und Gottes Segen!


Welche Blumen sind wohl die passenden Geburtstagsblumen im Januar? Na klar: 

Die Schneeglöckchen!

Schon immer gingen zu allen Fest- und Feiertagen Päckchen hin und her. Zumindest ein Teil des Inhaltes ist in der Regel - Ehrensache! - selbstgemacht!
Für die Freundin in der Ferne habe ich diesmal einen Kranz aus Schneeglöckchen gebastelt und das geht so:

Für die Blüten werden Quadrate aus Papier benötigt. Ich habe mal wieder Seiten aus meinem alten Buch verwendet. Meine Quadrate hatten eine Seitenlänge von 3,5 cm.
Das Quadrat wird erst zum Dreieck und dann mit der langen (geschlossenen) Seite nach oben gefaltet:




Die "Blüte" um 180° (also so, wie man ein Buch umblättert) wenden, die Mitte der langen Kante suchen, von dort beide "Flügel" nach unten knicken und mit einem Tropfen Kleber fixieren:




Für die grünen Blätter Tonkarton verwenden, diesen (ich hab das frei Hand gemacht) zu schmalen Streifen schneiden. Meine Streifen waren ca. 1 cm breit und 8 cm lang.
Den Streifen zuerst längst knicken, beide Enden spitz zuschneiden und dann den Streifen mittig knicken, wie unten auf dem 3. Foto gezeigt.




Wer nur ein Schneeglöckchen - zum Beispiel für eine Geburtstagskarte - basteln möchte, schneidet noch einen dünnen Blumenstängel aus dem Tonkarton, knickt das obere Drittel schräg nach unten und klebt das Schneeglöckchen zusammen:




Ich wollte der Freundin in der Ferne zum Geburtstag jedoch einen Schneeglöckchen- Kranz basteln und habe deshalb viele Blüten und viele Blätter gebastelt...

Für den "Kranzrohling" kam auch wieder der Tonkarton zum Einsatz.
Aus der vollen Seitenlänge von 70 cm 6 Streifen à ca. 1 cm, Breite schneiden. (Auch das habe ich wieder frei Hand gemacht. Der Kranz sollte ja natürlich wirken und da fand ich es schöner, wenn nicht alles so ganz grade und ebenmäßig aussieht.)

3 der 6 Streifen längst auf die halbe Breite knicken. (So, wie schon oben bei den Blättern der einzelnen Blume zu sehen.)
Je 1 glatten und 1 geknickten Streifen zusammen nehmen und an einem Ende nebeneinander fixieren - oder besser jemanden bitten, dort kurz fest zu halten. (Danke an den Sohn!)
Die Streifen zu einem Zopf flechten und nach der gewünschten Länge das Ende...




... mit dem Anfang paarweise zusammenkleben und fixieren, bis der Kleber getrocknet ist. Fertig ist der  "Kranzrohling".




Zuerst nur die Blüten in gleichmäßigem Abstand am Kranz verteilen und anschließend je ein Blütenblatt mit etwa 2 cm Abstand passend unter jeder Blüte festkleben.





Schneeglöckchen

Schneeglöckchen aus der Erde sprießt
und fröhlich alle Menschen grüßt,
es bringt die holde, die wonnige Mär':
der Frühling käme einher.

Schneeglöckchen läutet ihn schon ein,
es will sein erster Bote sein,
drum kommt es, wenn noch das schneeweiße Kleid
die Erde decket so weit.

Schneeglöckchen hab' dich gar zu gern,
du bist des Winters Blumenstern,
erweckst die Hoffnung in zagender Brust,
Schneeglöckchen herzige Lust.


Otto Weddigen





Der Kranz wurde hier bereits am vergangenen Wochenende gewerkelt und hing dann probeweise (und damit er keinen Schaden nimmt) an unserem Fenster, bevor er Mittwoch eingepackt und auf den Weg geschickt wurde.
(Ich werde wohl an diesem Wochenende noch einmal einen Schneeglöckchen- Kranz basteln. Irgendwie fehlt da jetzt was an unserem Essplatzfenster... ;o)

Liebe Freundin in der Ferne, hoffentlich ist dein Päckchen inzwischen pünktlich und wohlbehalten angekommen?! Dir wünsche ich einen fröhlichen, geselligen Tag und...

... allen lieben Lesern hier beim Alltagsbunt 
ein schönes Wochenende!






Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    das mit den Schneeglöckchen ist eine süße Bastelidee und deine Freundin freut sich bestimmt über die liebe Post!
    Vielleicht bastel ich auch mal eins:)
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Ach Claudia was für ein schöner Post ,
    da wird sich deine Freundin sehr sehr freuen .
    Und diese Bastelei , so schön , und tolle
    Beschreibung . Aber ich hab für so feine Arbeiten
    leider zur Zeit so garkeinen Nerv .
    Danke für deinen lieben Kommentar . Sind wir
    viell. so schlapp , weil wir ausgebrannt sind ? Immer
    viel Geben geht halt auf Dauer nicht .
    Schön , das du so eine liebe Freundin hast , die dich
    durch eine lange Zeit begleitet . Und mit der du auch noch
    die Strickfreude teilen kannst .
    So lang erlebte ich das noch nie . Wenn Wege sich trennen
    oder Lebensabschnitte sich verändern , läuft es irgendwie
    sehr oft auseinander . So bei mir . Ich bin dann immer noch
    lange am Kontakt suchen . Gelingt mir jedoch nicht . Manche
    sind sogar einfach weg gewesen .
    Aber eine liebe Studienfreundin traf ich dann einfach so an einer
    Bushaltestelle .
    Ich drück dir die Daumen , das es sich bald mal ergibt und du
    deine Freundin wieder siehst .
    Hab auch ein wundervolles WE , soll sonnig werden .
    Herzlichst liebe Grüsse
    JANI

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,
    so schön geschrieben! Manchmal denkt man an einem ganz besonderen Tag ganz intensiv an einen Menschen, so geht es mir auch ab und an. Schön, dass Du sie mit so einer schönen Bastelei beschenkst, da freut sie sich sicher. Und wer weiß, vielleicht trefft Ihr Euch ja wieder öfter...!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Dass diese lange Freundschaft durch deinen, so typischen Claudia-Geburtstagsgruß wieder aufblühen möge! Manchmal braucht es nur einen kleinen Schritt.
    Jetzt gehe ich gleich erst mal im Beet vor der Küche schauen, wie weit hier die Glöckchen sind.
    Alles Liebe zu dir, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    so schön... herzlichen Dank für die Bastelei mit Anleitung, das muss ich auch ausprobieren. Ich habe die Tage auch schon mal Sehnsucht nach Frühling gespürt und dann Schneeglöckchen gebastelt. Bei uns ist es aber noch so tief verschneit und glitzernd winterlich, da traut man sich gar nicht.
    Ich bin auch sehr dankbar für so alte Freundschaften, das ist etwas Besonderes.
    Ein schönes Wochenende und viel Freude beim 2. Kranz!
    Herzliche Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia, was für ein toll geschriebener Post. Da ist deine Freundin in der Ferne sicher sehr gerührt. Das wunderbare an "alten und wahren Freundschaften" ist, dass man immer wieder problemlos anknüpfen kann, auch wenn man sich mal für eine Weile aus den Augen verloren hat. Danke auch für deine Anleitung. Mal schauen, ob ich es hinbekomme...
    Echte Schneeglöckchen habe ich übrigens noch nicht gesichtet. Dafür liegt bei uns wohl noch zu viel Schnee.
    Sei ganz lieb gegrüßt. Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia!
    Da hast Du Dir viel Arbeit gemacht für Deine Freundin in der Ferne. Bestimmt hat sie sich riesig über den Schneeglöckchenkranz gefreut und auch über Deinen Post, den Du über Eure Freundschaft geschrieben hast - sie liest doch mit, oder ? Ich wünsche Euch, dass Ihr Euch nun wieder öfter sieht. Bei vielen Freundschaften kommt es aber gar nicht darauf an, sich oft zu sehen. Es reicht zu wissen, dass es den anderen gibt.
    Ich schick Dir ganz liebe Grüße
    Karen
    PS: Das Auflaufrezept lag der Wolle bei, deshalb wollte ich es auch nicht aufschreiben.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist schön, wenn man es schafft, so alte Verbindungen zu erhalten. Der Kontakt zu meinen zwei Studienfreundinnen ist zwar seltener, aber nie abgebrochen und ich hoffe, es wird in diesem Jahr wieder ein Treffen geben.
    Der Schneeflöckchenkranz ist ganz süß!
    Hab ein schönes Wochenende!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia, so eine lange anhaltende Freundschaft ist ja etwas schönes. Selbst wenn man sich zwischendrin etwas aus den Augen verliert, ist man doch irgendwie verbunden. Über Deinen Schneeglöckchenkranz wird sich Deine Freundin sehr freuen, denn er ist wunderschön!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    der Schneeglöckchenkranz ist wunderschön!
    ICH schaue jeden Tag , ob die ersten Spitzen schon aus der Erde kommen!
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebste Claudia, es sieht einfach so schön aus dein Kränzchen. Und es ist viel länger haltbar und man kann es so lange geniessen. Bei dir ist es richtig winterlich- gemütlich. es schneit sogar! Viele, herzliche Grüße, so ein süßer Blog! LG, von Meisje

    AntwortenLöschen
  12. Wie zauberhaft dieses kleine zarte Kränzchen doch ist, liebe Claudia! Da wird sich Deine Freundin in der Ferne aber sehr gefreut haben, gelle?! Bei uns im Garten konnte ich schon die ersten Schneeglöckchen am Wochenende entdecken. Ist das nicht wunderbar? Kaum zu glauben wenn ich heute aus dem Fenster blicke.. es ist eisekalt und es regnet.. wo bitte schön ist der Frühlingshauch von vor zwei Tagen hin!? Ganz liebe Grüße und eine feste Umarmung, Nicole (die heute und gestern trotz kranker Kinder im Büro war. Unser Steuerberater macht so langsam Druck... aaargh!!)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,
    ich bewundere Dein Talent, aus Papier solche Schönheiten zu basteln.
    Wunderbar das Kränzchen und ich denke, die Freundin in der Ferne hat sich riesig gefreut.
    Eben habe ich Deinen aktuellen Post gelesen. Solche Tage sind hier selten, aber es gibt sie.
    Kopf hoch, es kann dann nur ein besserer Tag folgen.
    Ich drücke Dich und wünsche Dir einen Happy Day,
    lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥