Donnerstag, 15. Juni 2017

Gestrickt: Armstulpen mit Pfauenmuster in Meeresfarben (Anleitung)


Vor einiger Zeit, anlässlich des Teekränzchens mit Karen (klick) bei Neumond, hatte ich euch hier (klick) bereits verraten, dass der Liebste und ich Ende Mai an der Ostsee waren. Ach - seuftz - ist das schon wieder lange her.




Als Geburtstagsgeschenk in ihren Herzensfarben waren mir kurz zuvor für eine liebe Bekannte Armstulpen von den Nadeln gehüpft. Weil mich der Farbverlauf der Wolle während des Strickens immerzu so sehr an das Meer und die Küstenlandschaft denken ließen, lag es nahe, im Urlaub die Fotos zu knipsen...




Da mein bewährtes Modell (klick) nicht mit uns ans Meer reisen wollte (die eiserne Dame beklagte schwere Beine und blieb standhaft in Hannover im Stadtpark zurück ;o), musste ich die Armstulpen für die Fotos wohl oder übel selbst tragen. - Obwohl auch die allerschönsten, kuschlig- weichen Armstulpen bei den hochsommerlichen Temperaturen komplett überflüssig gewesen wären.




Für die Stulpen verwendete ich "Mille Colori Baby", 100% Schurwolle, LL 50g = 190m, Nadelstärke 3,5) von Lang. Ich kaufte 2 Knäule, obwohl vermutlich auch eines ausgereicht hätte und wickelte hin und her, um an beiden Stulpen einen ähnlichen Farbverlauf zu erzielen. Ganz hat das leider trotzdem nicht geklappt, aber das Geburtstagskind ist hoffentlich zufrieden.



Strickanleitung:

Die Stulpen sind auf einem Nadelspiel (also rund) im Pfauenmuster gestrickt. Allerdings habe ich nur 4 anstatt 5 Nadeln verwendet, da sich die Maschenzahl so besser aufteilen ließ:

51 Maschen locker aufnehmen, gleichmäßig auch 3 Nadeln verteilen (=> 3 x 17 M.), sofort zur Runde schließen und zunächst 2 Runden linke Maschen stricken.

Für das Pfauenmuster den folgenden Mustersatz immer wiederholen:

4 Runden rechts stricken.

In der 5. Runde (es werden alle zu strickenden Maschen rechts gestrickt)

  • 3 x je 2 Maschen zusammenstricken
  • dann 1 Umschlag machen, 1 Masche stricken, 1 Umschlag, 1 Masche stricken , 1 Umschlag, 1 Masche stricken, 1 Umschlag, 1 Masche stricken, 1 Umschlag, 1 Masche stricken, 1 Umschlag und
  • (nach dem 6. Umschlag direkt) jetzt wieder 3 x je 2 Maschen zusammenstricken
... oder hier die 5. Runde nochmal bildlich:




Alles klar? Dann auch die Maschen auf der 2. + 3. Nadel entsprechend abstricken.

Nun in der 6. Runde alle Maschen - und auch die Umschläge - links abstricken.
(Sind nun immer noch 17 Maschen auf jeder Nadel? Dann ist alles richtig! ;o)


Der erste Mustersatz ist fertig, hurra!
Runde 1 - 6 nun so lange wiederholen, bis die Stulpen lang genug sind.
(Meine Stulpen bestehen aus 13 Mustersätzen.)

Zum Abschluß wieder, genau wie am Anfang, 2 Runden links stricken, dabei in der 2. Runde alle Maschen locker abketten.
Die Fäden vernähen und  FERTIG!




In Kellenhusen konnten wir mehrfach pro Tag fliegende Schwäne über dem Meer beobachten.
So sehr ich vor diesen großen, majestätischen Tieren Respekt habe, so sehr faszinieren sie mich
Zumeist war das Schlagen ihrer Flügel zu hören, bevor man sie sah und sie dann über unsere Köpfe hinweg zogen.
Da hieß es schnell sein, mit der Kamera und wild drauflos fotografieren, auch wenn ich, von der Sonne geblendet, nicht allzu viel auf dem Kameradisplay erkennen konnte.. Ein perfektes Foto ist mir leider nicht gelungen. Alle Bilder sind etwas unscharf.




Geplant ist, demnächst noch etwas mehr über unseren Urlaub zu schreiben. 
Für heute verabschiede ich mich mit herzlichem...

Claudiagruß


Kommentare:

  1. Na toll, da ward ihr bei mir ganz in der Nähe und besucht uns nicht;0)
    Kellenhusen ist ungefähr eine Stunde entfernt. Deine Stulpen sind ein Traum.
    Farblich ganz meins. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Da wünsche ich mir doch manchmal, noch mit dem stricken anzufangen, wenn ich so etwas schönes sehe.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Fotos, liebe Claudia! Und wenn Du das nächste Mal an der Ostsee bist, kannst Du gern auch einen Abstecher zu mir machen. Ich würde mich freuen!
    Herzlich
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Foto's von schönen Stulpen! Und die müssen doch nicht gleich sein im Farbverlauf!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Was für hübsche Stulpen, liebe Claudia. Sie passen ganz wunderbar zum stürmigen Meer und zum salzigen Wind. Vielen Dank für die detailreiche Anleitung. Da ich nicht oft stricke, liest es sich für mich sehr schwierig.. grins verlegen. Deine Collagen sind allesamt wunderschön.. besonders die lustig wehenden Wimpel lassen mich lächeln. Liebe Claudia, ich wünsche Dir einen schönen Feiertag und lasse liebe Grüße da, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia, die Stulpen sind sowohl in Färbung als auch vom Muster wunderschön. Ich freu mich sehr, dass ich dank Deiner Anleitung nun wieder ein Muster mehr in meiner Sammlung hab😄Vielen Dank! Wir lieben das Meer auch so sehr und müssen nun nur noch 11 Tage Geduld aufbringen, bis wir es Wiedersehen.Übrigens kann ich Deine Faszination für die Schwäne so, so gut verstehen. Im vergangenen September, als wir in den südlichen Schären Schwedens die Seele baumeln lassen konnten, waren wir auch von Schwänen umgeben und das (für mich) magische Geräusch ihres Flügelschlags werde ich nie vergessen. Jeden Abend gegen 17 Uhr wurde ich besonders aufmerksam - dann kamen sie regelmäßig übers
    Nachbarinselchen.
    Ich wünsche Dir ein herrlich sommerliches Wochenende - sei lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    was für ein schöner Post. Kunterbunt wie die herrlichen
    Stulpen. Danke, dass du uns hast teilhaben lassen.
    Liebe Grüße zu dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    eine tolle Farbe haben die Stulpen und die Fotos in Meeresfarben passen sooo gut dazu!
    Ein erholsames Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,
    die Armstulpen sehen super schön aus
    und passen sehr gut ans Meer. Ein tolles Muster :-)
    Ganz liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia!
    Jetzt hätte ich doch fast diesen wunderschönen Post übersehen... Die Stulpen sind sehr schön geworden, danke für die Anleitung. Stricken kann ich sie ja mal ;-) Bei den Fotos bekomme ich schon wieder Fernweh. Aber gar so lange dauert es jetzt nicht mehr, dann bin ich auch wieder im Norden. Dir noch ein schönes Wochenende, ganz liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,

    die Stulpen gefallen mir total gut, was für ein schönes Muster, das muss ich ausprobieren ganz bestimmt!! Dankeschön für das Teilen der Anleitung. Ja, Meeresfarben liebe ich auch sehr♥

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥