Samstag, 17. Juni 2017

Glückblick


♥ ♥ ♥ ... zum 3. Mal in diesem Jahr... ♥ ♥ 

Am letzten Wochenende waren der Liebste und ich bei einer Geburtstagsfeier.
In einer Unterhaltung erwähne ich es beiläuftig: auf meinem Balkon ist ein Amsemnest.

Mein Gesprächspartner fragte: "Was? Aber wieso konntet ihr sowas denn nicht verhindern?" 

ÖÖÖÖH??? - verhindern?

Lieber A., Entschuldigung aber wie blöd darf man(n) eigentlich sein? warum um alles in der Welt sollte man ein solches Geschenk denn bitte verhindern, statt sich darüber zu freuen und es dankbar anzunehmen? ;o) 

Die Amselkinder sind inzwischen übrigens schon wieder 2 Tage alt und die Eltern haben alle Schnäbel voll zu tun. So schön zu beobachten. Ich bin dann mal draußen...



Kommentare:

  1. Leute gibts, über die man nur den Kopf schütteln kann. Unsere Amsel brüten gerade zum zweiten Mal in diesem Jahr und ich freue mich über jeden Vogel. Leider haben viele Menschen die Verbindung zur Natur verloren. Sie sehen nur, dass Bäume mit ihren Blättern und Vögel mit ihren Hinterlassenschaften Dreck machen.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    das kann ich gut nachvollziehen- ich kenne solche Leute, denen die saubere Fassade wichtiger ist, als das gefiederte Leben.Und wir leben auf dem Land....
    Wir freuen uns über jedes Schwalbennest, andere versuchen das mit aller Kraft zu verhindern.
    Menschen sind eben verschieden:(
    Leider haben wir dieses Jahr keine Schwalben, dafür aber mehrere Rotschwänzchenfamilien.
    Einen schönen Sonntag,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia!
    Da kann man gar nichts dazu sagen. Ich überlege nur gerade ob das der Typ mit dem "grünen " Essen war und wie das dann zusammen passt....
    Schönen Abend
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    bei einer solchen Aussage kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln.Gerade wir Menschen nehmen an Tieren doch jeglichen Platz zum Leben weg...
    Da ist die Freude doch umso größer,wenn man dann ein Amselnest auf dem Balkon hat!
    Viel Freude beim Beobachten wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,

    wie schön, darüber würde ich mich auch freuen. Wir hatten eine Meisenfamilie im Astloch gehabt♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ein Nest, wie wunderbar ! Ich freue mich auch immer sehr, wenn sich Tiere hier niederlassen mögen. Menschen, die das "verhindern" wollen verstehe ich auch nicht.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Äh, warum bitteschön verhindern?
    Das ist doch etwas Wunderbares.
    So etwas live zu verfolgen, wie schön.
    Dir einen schönen Samstagabend, lieben Gruß,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥