Donnerstag, 1. Juni 2017

Willkommen im Juni!






Im JUNI werde ich...


  • Federn Haare lassen
  • mit meiner Ma, dem Liebsten und seiner Ma einen Ausflug in den Zoo machen
  • darauf hoffen mich darüber freuen, dass Frau Amsel noch ein 3. Mal in diesem Jahr das Nest auf dem Balkon bevölkert (Nachtrag am Abend: hurra, sie hat vorhin das 1. neue Ei gelegt)
  • über den Wochenmarkt bummeln
  • Erdbeermarmelade kochen
  • mich um meine Versicherung kümmern
  • zwischen Mohnblumen spazieren gehen
  • mein Sommerkleid fertig beschriften
  • Erdbeerkuchen (klick) backen
  • möglichst viel Zeit mit dem jüngeren der beiden Lieblingssöhne verbringen
  • mit meiner Ma zum Fest im Magdalenengarten (klick) gehen
  • Überraschungspost verschicken
  • den Geburtstag des Liebsten feiern


JUNI - ich freue mich auf dich!







"Wir freuten uns eben noch auf den Mai und wie eine Wolke zog er vorbei" 

... zitierte Helga alias Holunderbluetchen bei Instagram (klick) gestern ihre Mutter. Danke, liebe Helga. Dieser Ausspruch gefällt mir sehr. (Und ich hoffe, es ist in Ordnung, ihn hier aufzugreifen.)
Meine Maipläne (klick) wurden wirklich allesamt mit Leben gefüllt. (Auch wenn der Waldmeistersirup eher wie Hustensaft und gar nicht lecker schmeckte und deshalb im Ausguss, statt im Bauch landete, wurde er immerhin gekocht.)
Tatsächlich verging der Monat im Flug und während meine Gedanken noch im Frühling verhaftet sind, waren die letzten Tage überall schon hochsommerlich heiß.

Liegt es am Alter, dass mir der Lauf der Zeit schneller und schneller vorkommt?
Statt mich voller Elan und Begeisterung auf alles Kommende zu stürzen, werde ich seit einigen Jahren immer rückblickender und sentimentaler. Eine Veränderung, die mir nicht gefällt. Geht es euch auch so? Kennt vielleicht jemand ein Gegenmittel?

Euch und uns 
wünsche ich im Juni eine gute Zeit!


Kommentare:

  1. Mir geht es auch so. Immer wieder fällt es mir auf, dass ich viel in der Vergangenheit lebe. Dann gelingt es mir wieder, im Augenblick zu sein, aber ich falle immer wieder zurück. Ob es am Alter liegt?
    Von Herzen
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    das sind doch auch wieder schöne Aussichten für den Juni!
    Der Erdbeeerkuchen sieht aber auch verführerisch aus,Mmh!
    Ich drücke die Daumen,daß Frau Amsel nochmals brütet bei dir!
    Ja,es stimmt:Die letzten Jahre sind nur so dahin geflogen...Ich merke das bei meinem Sohn,eben war er doch noch so klein...
    Man muss die schönen Momente genießen und den Kopf ab und zu mal ausschalten.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    ich habe gelesen, die Zeit vergeht langsamer, wenn man sich vornimmt, so viele Dinge zu tun, die man noch nie gemacht hat. Also immer wieder etwas Neues, Erstes...
    Sonst hat einen der Alltag so im Griff, dass die Zeit einfach nur fliegt...
    Ich probiere jetzt öfter mal, etwas ganz Neues für mich zu machen, können ja auch Kleinigkeiten sein.
    Und ja, die Vergangenheit, sie ist halt schon so lang und daher schaut man auch oft zurück.
    Aber mach Dir mal keinen Kopf, schau nach vorn und sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    das sind wunderbare Pläne für den Monat Juni! Ich wünsche Dir schon jetzt ganz viel Freude dabei!
    Das mit dem schneller Zeit vergehen ... ja, das kommt mir auhc so vor, mit jeden Jahr, das ich älter werde, kommt es mir immer schneller vor, daß Tage, Monate, Jahre vorüberziehen ...ich dneke auch sehr oft an früher zurück, aber, weil es mir einfach Freude macht ... wir erzählen uns dann Geschichten aus Kindertagen und müssen herzlich lachen :O) und nach solche KAtionen geht es wieder frisch an das, was vor uns liegt ;O)
    Hab noch einen zauberhaften und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia,
    ohhh, ist die schööön! So eine Pusteblumenfoto muss ich auch haben. Ich werde den Sohn drauf ansetzen, dann wird es bestimmt was! *g*
    Wochenmarkt hört sich gut an, dass will ich auch schon lange mal wieder tun, aber irgendwie ist immer was. Übernächsten Samstag ist die Tochter noch in Spanien und dann...! Diesen werde ich wohl nur in der Küche stehen, aber so ist das halt manchmal. Ich denk' auch immer mal wieder zurück, wenn man älter wird hat man halt auch viel erlebt. Aber genauso gerne nach vorne, deshalb gibt es ja immer diese Aussichten - was zum freuen!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    so wie es scheint, wird es ein ausgefüllter
    Monat. Mögen alle deine Pläne in Erfüllung
    gehen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    es ist schon Wahnsinn,
    wie die Zeit rennt - schon beginnt der Juni :-)
    Ich wünsche dir wunderschöne Pfingsten!
    Ganz viele sonnige Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    solche schönen Bilder wieder!!! Herzlichen Dank!
    Vielleicht kannst Du es auch so sehen: wenn man auf erfüllte Zeiten zurück schauen kann, dann ist doch Rückblick etwas wunderbares, dann wird Erlebtes noch viel kostbarer?
    Und vielleicht kann ja sentimental auch heißen, dass man die Dinge bewusster wahrnimmt- mit allen Sinnen eben... mir geht es so und ich erlebe das als Bereicherung.
    Herzliche Grüße und ein schönes begeisterndes Pfingstfest,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie gut ich das kenne, dieses Rasen der Zeit: Schwupps ist mal ein ganzer Monat weg. Aber noch habe ich so viele Projekte vor mir, dass mir gar keine Zeit auf Rückbesinnung bleibt. Ich muss noch so viel lernen. Es gibt so viele Dinge, die ich noch nicht kann. Und das ist vielleicht ein probates Gegenmittel. Vielleicht fehlen mir aber auch einfach nur ein paar soziale Komponenten...
    Lieben Gruß und schöne Pfingsten
    Katala

    AntwortenLöschen
  10. Nee, da gibt´s wohl kein Gegenmittel. Das war doch schon zu Beginn des Erwachsenenalters los, dass die Jahre immer schneller vergingen... Aber jetzt bereitet es einem mehr Sorge, dass das Leben so an einem vorbeirauscht.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia!
    Viele schöne Dinge hast Du vor im Juni. Ich hoffe, wir bekommen einige Fotos zu sehen, von den Dingen, die Du erleben wirst. Momentan flutscht die Zeit einfach nur an mir vorbei. Als ich gestern Holunderblüten sammeln wollte musste ich feststellen, dass die schon fast verblüht waren....waaaas ? Schon?? Und nur noch ca. 2-3 Wochen, dann werden die Tage schon wieder kürzer.
    Ganz liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr! ♥ DANKE! ♥