Dienstag, 14. Februar 2017

Valentinstag 2017



Freudvoll

Freudvoll und leidvoll,
gedankenvoll sein.
Hangen und bangen
in schwebender Pein.
Himmelhoch jauchzend
zum Tode betrübt,

Glücklich allein
ist die Seele die liebt.

(Johann Wolfgang von Goethe)


Schwanenherz


Euch alles Liebe zum Valentinstag! 

Hoffentlich hattet ihr einen schönen Tag und konntet Zeit mit euren Herzensmenschen verbringen?!

Nachdem wir es uns in den vergangenen beiden Jahren zu diesem Datum am Meer (klick hier und klick da) schön gemacht hatten, fällt der 14. Februar 2017 leider nicht auf ein Wochenende...
Traurig aber wahr, der Liebste und ich haben uns heute nicht einmal gesehen. Schnieeeef.




Manu vom Ende der Straße (klick) hatte mir schon vor einiger Zeit eine liebe Karte im Rahmen von Nicoles Aktion "Ein Herz für Blogger" (klick) geschickt - die heute endet.

Ein paar Karten habe ich am Wochenende nun endlich auch gebastelt und gerade noch auf den letzten Drücker auf den Weg gebracht.


Links im Bild seht ihr die schöne Karte von Manu!

Für meine Karten hatte ich Herzen aus Karton ausgeschnitten, in der Mitte gefaltet und die linke innere Seite des Herzens mit einem gebastelten Schneeglöckchen (nach der Anleitung von hier- klick) verziert. Hoffentlich haben alle Karten ihre Empfänger noch rechtzeitig erreicht...




Das Posting verlinke ich flugs vor Toreschluß zum Blog Niwibo
sage für heute auf Wiedersehen und wünsche allen eine gute N8!



Montag, 13. Februar 2017

Frühlingsahnung - und: DANKE!


Da hatte ich doch bei meinem letzten Posting (klick) die Kommentarfunktion geschlossen, weil ich zum 1. hier öffentlich keine weiteren Details mitteilen mag und 2. die Zeit und Kraft derzeit leider nicht aufbringen kann, auf jede Rückmeldung so individuell zu antworten, wie ich es eigentlich gern täte und wie es auch jede von euch unbedingt verdient hätte.

Trotzdem fandet ihr Möglichkeiten, mir liebe (und auch sehr klare) Worte und euer Mitgefühl zu übermitteln. Dafür möchte ich:

DANKE sagen!
Danke euch allen, die ihr euch Gedanken und die Mühe gemacht habt, mir zu schreiben. 
Das hat sehr gut getan. 




Nun nehme ich euch noch mit, auf die Suche nach dem Frühling.
Die Fotos dieses Postings entstanden während meiner Mittagspause.
Nachdem Hannover die gesamte letzte Woche unter einer fiesen Dunstglocke lag, konnten wir uns endlich mal wieder über blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein freuen.
Ich nutzte die Gelegenheit und spazierte eine halbe Stunde durch den Stadtpark, hielt nach dem Frühling Ausschau. Mit Erfolg!




Während ich noch ausgiebig von allen Seiten die Schneeglöckchen fotografierte, saß plötzlich ca. 2 Meter von mir entfernt im Beet ein Rotkehlchen.
Das kleine Ding hüpfte neugierig immer näher an mich heran. Schließlich war es nur noch eine Armlänge entfernt. Ich fotografierte und fotografierte und das Rotkehlchen kam noch näher...




... und dann - guckt mal - dann saß es schließlich unmittelbar vor meiner Hand. Sooo niedlich.


Seht ihr meine Finger hier unten? Nur 3 cm sind es von seinem zu meinem Finger.

Der Vogel schien überhaupt keine Angst zu haben. Vielleicht ist er gewohnt, hier im Stadtpark von den Leuten gefüttert zu werden?!
Ich bin jedenfalls noch immer ganz verzaubert von diesem Moment 




Leider ging meine Pause bereits stark auf ihr Ende zu - und so musste ich schleunigst zurück ins Büro...
Tschüß, kleiner Freund! Hoffentlich sehen wir uns nochmal wieder!




Später zu Hause gab es dann noch 10 sonnige Minuten und den ersten Kaffee diesen Jahres, warm eingemummelt auf meinem winterlichen Balkon...
Sieht ja aus, als wenn das wirklich bald was werden könnte, mit dem Frühling ;o)




Eine gute Woche für euch!

Herzlicher Claudiagruß