Donnerstag, 21. Dezember 2017

Last Minute - schnell gebastelt: Anleitung für Giveaway, Platzkarte oder Geschenkanhänger zu Weihnachten


So langsam wird es ja doch etwas eng, Weihnachten steht direkt vor der Tür!
Wer wenig Zeit hat und trotzdem eine Idee für etwas Selbstgebasteltes sucht, das auch auf den letzten Drücker noch fertig wird, ist hier gerade fündig geworden...


Keine bezahlte Werbung! Selbst gekauft/ bezahlt!!

Aus goldenem Geschenkpapier und Tonkarton mit Sternen 
sind hier innerhalb von 10 Minuten kleine Taschen entstanden, die bestens als Giveaway für Nachbarn oder  Kollegen, als Platzkarten am Esstisch oder Anhänger für Geschenke geeignet sind.
Das Beste ist, es geht wirklich schnell und einfach!

Mit wenigen Handgriffen sind die Täschchen fertig:
(Bitte versucht euch an den Fotos zu orientieren. Vermutlich sind die selbsterklärend. Mal wieder wundere ich mich, wie schwierig es ist, so eine simple Bastelanleitung aufzuschreiben ;o)

Zuerst aus Geschenkpapier und Tonkarton jeweils ein gleich großes Quadrat zuschneiden.
(Meine Quadrate waren 15 x 15 cm groß.)

Das Quadrat aus Geschenkpapier diagonal zum Dreieck falten. (NICHT!!! schneiden!)

Das Quadrat aus dem Tonkarton diagonal zum Dreieck schneiden. (Es wird pro Täschchen nämlich nur ein Dreieck aus Tonkarton benötigt.):


Keine bezahlte Werbung! Selbst gekauft/ bezahlt!

Jetzt das Dreieck aus Tonkarton zwischen das Geschenkpapier schieben.
Ganz genau übereinander (ggf. die Kanten des Tonkartons noch etwas zurückschneiden), so dass der Karton nicht mehr zu sehen ist.

Nun die rechte Ecke (bis ca. 5 mm vor den Rand) nach links falten.
Die obere Kante soll dabei parallel zur langen unteren Seite liegen.

Anschließend die linke Ecke exakt darüber nach rechts falten. Sie soll genau an der Kante enden:




Das Täschchen ist damit fast fertig.
Natürlich soll vom Tonkarton mit Sternen ja aber auch etwas zu sehen sein, deshalb das Geschenkpapier von der oberen Spitze weg über die Kante nach unten falten und scharf abknicken.

Die Spitze wieder öffnen und zwischen Geschenkpapier und Tonkarton der vorderen (ehemalig linken) Ecke schieben.
Die Spitze dient so als Befestigung und auf diese Weise rutscht nicht alles wieder auseinander:




FERTIG! 

Wer mag, kann nun mit Lackstift den Namen des Empfängers auf die Vorderseite schreiben - oder  auch eine Kerze mit Namen beschriften (wie hier - klick - gezeigt) und hineinstecken.


Keine bezahlte Werbung! Selbst gekauft/ bezahlt!!

Schokolade, Teebeutel, Walnusslichter, ein handgeschriebenes Weihnachtsgedicht oder ein selbstgebackener Keks, vielleicht dekoriert mit einem Tannenzweig. (Ööhöm, bei mir musste die Konifere auf dem Balkon dafür Federn lassen...)

Ideen für die Füllung gibt es bestimmt viele und bei den Beschenkten strahlende Augen...


Keine bezahlte Werbung! Selbst gekauft/ bezahlt!!

... denn wer würde sich nicht über so ein liebevolles, persönliches Geschenk freuen?


Verlinkt mit den "Papierideen" bei Nicole (klick)


Kommentare:

  1. Oh Claudia, Danke für diese schnelle schöne Idee. Muss ich unbedingt noch ausprobieren. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne süße Idee, passt auch ein Lippenstift rein oder ein Gutschein ! Danke !
    Liebe Grüße Magda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia!
    Oh ja, über so ein Geschenk würde sich wohl jeder freuen ! Eine sehr schöne Bastelei *räusper*. Ich arbeite daran... Ganz liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Perfekt liebe Claudia,
    eine niedliche kleine Weihnachtstüte.
    Da freut sich doch jeder drüber.
    Danke fürs Verlinken und einen schönen Abend,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    deine Weihnachtstäschchen sind zauberhaft
    und ein hübsches Geschenk zum Fest!
    Ich wünsche dir einen entspannten Abend!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Claudia,
    die Täschchen sehen goldig aus - nicht nur wegen der Farbe. *g* Ich glaub' die muss ich morgen mal der Tochter zeigen, dann wird sie sich sicher daran erinnern, wie wir immer damit gespielt haben. Da kam noch eine Schnur mit Holzperle dran und dann musste diese mit dem Becher (der Tasche) gefangen werden. Habt Ihr das auch immer gebastelt?
    LG zu Dir
    Manu - die noch Elche falten will. Hoffentlich wird das auch was. Seufz!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    das ist ein sehr schönes Täschchen!
    Ich wünsche Dir einen freundlichen und zufriedenen Tag und schonmal ein wundervolles,
    besinnliches und lichterfülltes Weihnachtsfest ☆.¸¸.•´☆!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr und sage ♥ DANKE ♥
- weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Diese Daten werden benötigt, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob du Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Diese Funktion kann jederzeit über einen Link in den Info-Mails wieder abbestellt werden.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog, sowie der Google- Datenschutzerklärung.)