Donnerstag, 25. Januar 2018

Kuschelige Armstulpen im Ajourmuster oder Frühlingsahnung im Januar (mit Link zur Anleitung)


Die Wettervorhersage hatte uns für den gestrigen Mittwoch vollmundig "Frühlingswetter" verheißen... 
Na jaaaaa. Unter Frühlingswetter hätte ich mir dann doch etwas anderes vorgestellt, aber immerhin war es warm genug, die Handschuhe in der Tasche zu lassen...




"Mach Feierabend, du musst auf deinen Balkon, Kaffee trinken mit Frau Amsel, bei 15° C", schrieb mir gestern Mittag der Liebste per Kurznachricht ;o)
Hm. Ganz so einfach ist das natürlich nicht. Die Arbeit will ja auch erledigt sein. Aaaaaber, wer schon länger hier beim Alltagsbunt liest, der weiß: meine Mittagspausen verbringe ich immer gern nahe meiner Arbeitsstelle in Hannovers schönem Stadtpark.

Von 7 Uhr morgens bis 18 Uhr abends dauerte gestern mein Arbeitstag. Eine ganze Stunde habe ich jedoch zwischendrin Pause gemacht, mir die milde Luft um die Nase wehen lassen, den ein oder anderen Sonnenstrahl eingefangen, die Seele gelüftet, nach Schneeglöckchen, Hamamelis und den ersten Winterlingen Ausschau gehalten. Schön war das!

Meine neuen altrosa Armstulpen, die bereits im Advent von den Stricknadeln hüpften, waren mit von der Partie und ich nutzte die Gelegenheit, Fotos zu machen. Der zarte, puderige Farbton hatte es mir als Kontrast zu meinem geliebten Schwarz im Wollgeschäft sofort angetan.




Verwendet habe ich das Garn "Cashsoft Baby", eine schmuseweiche Mischung aus 50% Kaschmir und 50% Schurwolle (LL 25g/ 120m, Nadelstärke 3,5, verbraucht habe ich ca. 35g) von Lang Yarns. (Keine bezahlte Werbung! Selbst gekauft/ bezahlt!!) Die edle Wolle und das filigrane Ajourmuster, das recht einfach zu stricken war, passen sehr gut zusammen.

Die Anleitung für die Stulpen stammt aus der Landlust Nov./ Dez. 2016 (Keine bezahlte Werbung!) ihr findet sie online bei Bedarf hier (klick) unter "Stulpentrio".
(Da meine Wolle etwas feiner ist, als das Originalgarn und ich die Stulpen nicht zu eng tragen mag, habe ich variiert und den Mustersatz anstatt 7x - wie in der Anleitung angegeben - 8x gestrickt.)

Auch wenn es bis zum Frühling noch etwas dauern wird, heute Mittag habe ich schon ein wenig "Lunte gerochen" .
Dem Herrn Stelter ging es wohl zu seiner Zeit ganz ähnlich...




Schneeglöckchen

Erstlingsblümchen sei willkommen! 
Wirst den Frühling Du bedeuten,
Bist Du wohl so früh gekommen
um die Feier einzuläuten?
Hat man drum Dich so geheißen,
daß ein leises Lenzesklingen,
wenn des Winters Bande reißen,
sollte in die Seele dringen? 


(2. Strophe des Gedichtes von 

Karl Stelter 1823 - 1912)




Januar- Claudiagruß ;o)



Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    also hier war gestern tatsächlich auch Frühling. Schön! Heute soll es ähnlich sein und ich habe am Nachmittag frei... ;-)
    Deine Stulpen sind wunderschön und den Link habe ich mir direkt abgespeichert.
    Die Fotos sind herrlich! Schneeglöckchen blühen bei mir auch, aber die Zaubernuss macht keinen Wank. Schade! Allerdings habe ich sie letztes Jahr umgepflanzt, was ihr wohl nicht so gut bekommen ist. Vielleicht liegt es daran? Ich gebe ihr auf jeden Fall noch ein, zwei Jahre Zeit, vielleicht erholt sie ich ja wieder.
    Herzliche Grüsse und einen schönen Tag,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Claudia,
    danke für diesen bezaubernden Frühlingsgruß!
    Deine Stulpen sind wunderschön und das Lied von Herrn Stelter gefällt mir auch sehr gut! Ich danke Dir dafür! Auch bei mir sind die Schneeglöckchen nun ganz auf, und auch anderes spitzt aus der erde ... aber, es regnet schon wieder .. aber, sie zu sehen, ja, das läßt den kommenden Frühling erahnen!
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen und angenehmen Tag ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön die Armstulpen sind. So ein zartes Muster und so eine zarte Farbe. Das passt so gut zusammen und sieht wundervoll aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Und hat FRau Amsel dir Gesellschaft geleistet? Bei uns gab es gestern auch etwas Sonne. Aber da habe ich noch gesessen und korrigiert :-(

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia!
    Die sind ja hübsch geworden... und diese FARBE, einfach herrlich ! Schön, dass Du zumindest eine Stunde in der Natur genießen konntest. Hm... so locker trägst Du Deine Armstulpen. Meine, die ich mit Manu gemeinsam stricke, sind relativ eng. Soll ich doch noch mal ribbeln und dickere Nadeln nehmen ? Bin grad etwas verunsichert.... Dir wünsche ich heute einen schönen Tag und schick Dir viele liebe (Frühlings-)grüße !
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Ach das ist ja süß von deinem Liebsten .
    Mittags war bei mir der Sonnenschein schon wieder
    vorüber . Aber ich konnte ihn draußen sehr genießen .
    Schon beim Aufstehen , dachte ich an dich ;-) , dachte
    ich , das machst du jetzt wie Claudia , mit nem Tee ab
    in den Garten . Ja gut , den Tee lies ich dann doch drin .
    Ich machte eine Gartenrunde , das war so schön , das
    bräuchten wir jetzt alle mal . Ich war gleich in der Euphorie ,
    das ich das heut gleich nochmal habe . Aber da holte mich
    der Wetterfrosch gestern schon beizeiten wieder runter ,
    Regen . Na was soll's . Auch hier sind die ersten Schneeglöckchen
    da und die Winterlinge machen sich mit ihrem satten gelb breit .
    Dennoch ist mir sehr bewusst , es ist Winter . Und er war hier noch
    nicht in seiner Ausstattung vertreten . Und der Februar ist Fan von
    ihm . Doch ja ich brauch das auch noch knackig kalt und Schnee .
    Und dann bitte ab März Frühling .
    Was lese ich da liebe Claudia , altrosa Stulpen , toll . Ja passt gut
    zu schwarz .
    Und der Herr Stelter hat sehr schöne Worte gefunden für diese
    erwartungsvolle Zeit vorm Frühling .
    Hab einen schönen Tag .
    Herzlichst liebe Grüße von JANI

    AntwortenLöschen
  7. Die Stulpen sind wirklich fein und sehen an deinen Händen gut aus. Mir gefällt Verspielt-Romantisches ja an anderer immer besser als an mir selber, aber vor meinem inneren Auge erscheint gerade ein sommerliches Top mit eben diesem Ajourmuster als untere Kante - ein passendes Garn dafür hätte ich. Mal sehen... auch, was der Winter so macht (wahrscheinlich Winterschlaf, ha ha).
    Einen lieben Gruß von Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, liebe Claudia♥ Die edlen Stulpen und die Hamamelis - so ein bezaubernder Anblick. Im Januar 2017 habe ich auch diese Stulpen gestrickt und zum Geburtstag verschenkt. Bei Deinen kommt das Ajourmuster vorzüglich zu Geltung durch die feine Wolle. Die Farbe ist auch besonders schön. Wie fein, daß Du gestern Sonnenstrahlen einfangen konntest und die Seele durchlüften. Das sind einfach die Glückmomente.

    Ganz liebe Grüße
    von Nele♥

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend liebe Claudia,
    das sind wirklich sehr schöne Stulpen, die Farbe sowie das Kaschmir, das sich bestimmt sehr schön trägt/anfühlt.
    Hier bei Dir sieht es schon richtig frühlingshaft aus. Ich hoffe, die Temperatur kommt auch langsam, aber wir haben ja noch Januar. Grünes sprießt bei uns auf der Südseite, ich glaube es sind auch Schneeglöckchen.
    Morgen ist schon FREUtag und dann endlich das Wochenende.
    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    bei euch ist es ja wirklich schon richtig frühlingshaft!
    Gut,daß du an deinem langen Arbeitstag trotzdem mal frische Luft geschnuppert hast!
    Deine Armstulpen sind super und die Farbe *hach*
    Blöd,daß deine Freesien nicht duften:(
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,
    ich habe vom Frühlingstag gar nichts mitbekommen, denn ich war mit Magenschmerzen außer Gefechts gesetzt worden. Ich habe leider noch keine Schneeglöckchen entdecken können, aber ich sehne mich sehr danach. Deshalb schön, das du sie uns als Foto mitgebracht hast. Und deine neuen Armstulpen sind wirklich ein Traum. Farbe und Muster unbeschreiblich schön. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  12. Ach, wie oft habe ich schon ähnliche Nachrichten an meinen Liebsten geschickt, liebe Claudia. Doch er ist da genau wie Du - er schafft es auch nie zu mir in den Garten ;) Aber wie schön, dass Du Deine sonnige Pause im Park machen konntest und dabei auch noch so hübsche Stulpen tragen konntest.. hachz! Bei uns schien die Sonne das letzte Mal vergangenen Sonntag, doch leider hatte ich nichts davon (das Krankenhaus meiner Mutter rief gegen Mittag an). Dir einen feines Wochenende und einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,
    ich reihe mich hier noch ein.... einfach schön, ich habe gestern auch die ersten Schneeglöckchen im Garten entdeckt:)
    Hoffentlich bleiben sie lange....dann musste ich gleich meinen Schneeglöckchenstempel rauskramen...
    Genau diese Anleitung habe ich mir auch schon gespeichert... Deine Bilder machen mir richtig Lust auch endlich Armstulpen zu stricken. Danke für die Motivation:)
    Ein schönes Wochenende! Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia,
    so schöne Handstulpen. Bei mir hat es noch lange keine Schneeglöckchen, geschweige Frühlingstemperaturen. Da muss ich wohl noch etwas warten.

    Schönes Wochenende! Gruss Tina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Claudia,
    das sind tolle Stulpen.
    Eine schöne Farbe, ein schönes Muster.
    Ist der schwarze Tüll angenäht oder schaut das nur so aus?
    Hier gerade blauer Himmel und ein wenig Sonne, also auf nach draußen, Schneeglöckchen suchen.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Claudia,

    menno und wir hier im Rhein-Main-Gebiet warten immer noch auf etwas Sonne. Heute wurde sie uns eigentlich versprochen aber außer Nebel und tristes grau war weit und breit keine Sonne zu sehen. Ich werd bal depri :-)). Also erfreue ich mich hier an den kleinen feinen Schneeglöckchen und den schönen Stulpen. ein feines Muster, ich werde gleich mal nach der Anleitung schauen. Einen schönen Sonntag und herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Zu uns scheint es die Sonne nicht mehr zu schaffen und mir geht das Grau langsam aber sicher aufs Gemüt, danke, dass du wenigstens Blaue-Himmel-rosa-Stulpen-Bilder zeigst. Eindeutig Frühling hier bei dir. Das lässt doch sehr hoffen. Hab eine schöne sonnige Woche.

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr und sage ♥ DANKE ♥
- weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Diese Daten werden benötigt, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob du Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Diese Funktion kann jederzeit über einen Link in den Info-Mails wieder abbestellt werden.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog, sowie der Google- Datenschutzerklärung.)