Donnerstag, 7. Dezember 2017

Beschenkt


Wie ihr wisst, ist hier im vergangenen Sommer der jüngere der beiden Lieblingssöhne - längst auch erwachsen nun - zuhause ausgezogen. 
So ganz habe ich mich an die neue Lebenssituation noch immer nicht gewöhnt und schwanke zwischen dem berauschenden Gefühl der Freiheit - z. B., wenn ich abends von der Arbeit komme, hemmungslos eine Fertigpizza in den Ofen schiebe und direkt aufs Sofa falle. Ganz ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, weil ich doch Vitamine in "das Kind" kriegen wollte. (Ich schwöre, das gab es vorher NIE!) und den sentimentalen Momenten, wo ich meine Kinder und das Leben mit ihnen schmerzlich vermisse und mich frage, wo nur all die Jahre geblieben sind.

Der jüngere Lieblingssohn war bis zu seinem Auszug unter anderem dafür zuständig, das Altpapier weg zu bringen. Das war sehr praktisch.
Seit er nicht mehr da ist, versuche ich die richtigen Worte zu finden:
"Claudia, du faule Socke, bring jetzt endlich mal das Altpapier runter"
... genügt selbst in strengem Tonfall oftmals nicht, mich entsprechend zu motivieren ;o)

In unserer Familie gab es aber natürlich nicht nur Pflichten, sondern auch schöne wiederkehrende Rituale, die nun weggefallen sind.
Immer am letzten Freitag vorm 1. Advent die Adventszeit zu eröffnen, indem wir gemeinsam "unsere Kugelplätzchen" (klick) buken, gehörte gewiss dazu.

Dieses Jahr waren wir arbeiten. Der Ofen blieb kalt.
Gestern, am Nachmittag des Nikolaustages klingelte mein Telefon.
"Bist du zuhause?" fragte der Sohn und kam kurz darauf vorbei...




... seht ihr die Kugelplätzchen?

DANKE du Lieber!!!
 ICH FREU MICH SO!



Kommentare:

  1. Hach, Liebe Claudia, dass muss ja ein schönes Gefühl gewesen sein:)
    Da hast du doch alles richtig gemacht. Deine Momentane Situation
    kenne ich nur zu gut. Meine Tochter ist auch dieses Jahr umgezogen. Ein bisschen weiter weg. Aber wenn sie schreibt, wollen wir etwas zusammen machen, dann strahle ich auch von innen her und sage klar:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Du meine Güte, Claudia! Wie lieb ist das denn?! Ich kann Deine Freude regelrecht spüren. Ist es nicht herrlich, dass Eure Rituale sogar mit in die Welt genommen werden?! So ein lieber Kerl. Alles richtig gemacht - sage ich da nur! Ganz liebe Grüße und einen feinen Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ganz klar,
    du hast mit deiner Erziehung alles richtig gemacht :-) !
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    wie schön von deinem Sohn!
    Bekam gleich Gänsehaut beim Lesen*hach*
    Da möchte ich noch gar nicht an später denken...
    Lass dir die Plätzchen gut schmecken und hab einen schönen Tag!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  5. *hachz*
    Da geht ein Mutterherz wahrlich auf ♥
    Ganz herzliche Grüße
    Lehmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das wollt' ich auch gerade schreiben. Liebe Grüße, Christine

      Löschen
  6. Ich hab ja den jüngsten noch daheim - aber mit ziemlicher Sicherheit ist das die letzte Vorweihnachtszeit mit Kind. Es erinnert mich daran, wie ich ihn das letzte Mal gestillt habe, wissend, dass es das letzte Mal war, dass ich überhaupt ein Kind stille, denn ich hatte eine Brustentzündung und musste ein Antibiotikum nehmen, und das Kind war schon zehn Monate alt und reif fürs Abstillen. Für beides gilt: Es ist gut so, sie werden groß und man darf und will sie nicht festhalten - aber die schmerzlichen Gefühle sind da und sind ja ein Zeichen von Liebe, verbinden uns mit dem, was wir vermissen.
    Ach manno... jetzt heul ich gleich!
    Wie schön, wie wunderbar gut, wenn sie gerne heimkommen!!! :)
    Alles Liebe,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Unsere Kinder sind noch zu Hause, aber mir graut auch schon vor dem Moment, wo eines der beiden Kinder auszieht.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    was für eine herzallerliebste Geste! Kein Wunder, daß Du Dich so sehr gefreut hast! Ich freue mich für Dich mit!
    Hab noch einen wundervollen, lichterfüllten und entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie lieb!!!Dann genieße die jetzt bei einem schönen Tee!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  10. Ach wie lieb♥, alles richtig gemacht liebe Claudia

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Wenn du mir eine Rückmeldung hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr und sage ♥ DANKE ♥
- weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Diese Daten werden benötigt, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob du Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Diese Funktion kann jederzeit über einen Link in den Info-Mails wieder abbestellt werden.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog, sowie der Google- Datenschutzerklärung.)